Habe ich ein Anrecht auf Internet?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Selbstverständlich kannst Du jederzeit einen Vertrag abschließen, dazu benötigst Du auch nicht den Festnetzzugang deines Stiefvaters.

Einen Vertrag zum Internetzugang kannst Du auch über das mobile Netz abschließen.

Dein Stiefvater muss dir zu seinem Vertrag natürlich keine Nutzung gewähren.

an wen kann ich mich wenden um mein Recht (wenn ich denn ein Recht auf Internet habe) durchzusetzen?

Anbieter gibt es etliche, Telekom, O², Vodafone etc. etc. etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wohnst noch zuhause, da gibts kein Recht auf Internet. Wenn deine Eltern in ihrem Haushalt auf einen Internetanschluss verzichten möchten so ist das ihr Ding, da hast du Pech. Und wenn die morgen den Fernseher abschaffen ist das auch ihr Ding. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ein Anrecht auf Information und Kontakte. Die kannst du auch ohne Internet bekommen. Generell darf dir jedoch niemand verbieten dass ohne Grund dir wegzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ausziehen, oder du einigst dich mit deinen Eltern und sagst du zahlst das Internet. Ein sogenanntes Recht auf Internet zu Hause hast du nicht. Wenn du Hilfe fürs Lernen brauchst geh zur Bücherei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ScottPilgrim
11.08.2016, 16:56

Die Kosten zu teilen hatte ich schon vorgeschlagen, der Vorschlag wurde allerdings abgelehnt. Ausziehen will ich unbedingt jedoch weiss ich nicht wie ich das finanzieren soll...

0

Wenn Du das selbst bezahlst - kein Problem.

Ein Recht darauf, es von den Eltern bezahlt zu bekommen, gibt es nicht.

Wenn Du keinen Zugang zum Internet hast - wieso kannst dann hier schreiben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gnarr
11.08.2016, 17:06

ein recht die telelfonleitung im haus der eltern zu nutzen hat er nicht. auch nicht wenn er sich seinen eigenen vertrag bastelt.

0

Bundesgerichtshof: Internet ist ein Grundrecht!
http://www.dw.com/de/bgh-internet-ist-ein-grundrecht/a-16549914

Was dir dies allerdings in eurem privaten "Streit" nützt, kann ihc nicht beurteilen... aber vielleicht kannst deinen Stiefvater mal darauf aufmerksam machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
12.08.2016, 13:22

Das BGH-Urteil hat mit diesem Fall hier so gar nichts zu tun.

1

Du hast in deiner eigenen Wohnung ein RECHT auf einen Internetanschluss ja. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ScottPilgrim
11.08.2016, 17:04

Das ist hier so ein reges hin und her: Die einen sagen ich habe ein Recht darauf die anderen behaupten das Gegenteil... Hast du evtl. einen Beleg dafür dass es denn so ist?

Vielen Dank schon Mal

0

Du hast ein Recht auf informationelle Selbstbestimmung.
Selbstredend hats Du ein Recht auf einen Internetzugang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
12.08.2016, 13:26

Hast du bei dem Quark das ein oder andere Ironietag vergessen?

0

Nein du gast leider kein Recht auf den Internet Zugang da er nicht dir gehört

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar hast du den, laß dir einen Anschluß legen und bezahl brav deine Telefonrechnungen, dann klappt es auch mit dem Internet.

Ist im Übrigen doch nett von deinem Stiefvater, daß du dort wohnen darfst - mit 21.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ScottPilgrim
11.08.2016, 16:51

Ich weiss nicht ob sich dass lohnt ich will spätestens in 2 Monaten hier raus sein... Und mein Stiefvater ist leider alles andere als nett.

0
Kommentar von ScottPilgrim
11.08.2016, 16:59

Um eine Wohnung und einen Job zu suchen bräuchte ich allerdings schon noch Internet... In Zeitungen wird sowas zwar ausgeschrieben aber da ist leider nichts dabei.

0

im hause deiner eltern hast du überhaupt kein recht auf internetzugang. er zahlt den vertrag, er bestimmt wer ihn nutzt. dein vater zahlt den strom und bestimmt wer diesen benutzt. er zahlt miete und bestimmt wer dort wohnt.

nett ist das sie dir noch unterschlupf gewähren in dem alter. stell dich auf eigene füße und dann kannst du verträge abschließen die du auch finanzieren kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso ziehst du nicht einfach aus?

Man hat kein Anrecht auf Internet soweit ich weiß. sonst würde das Sozialamt sowas den ganzen Schmarotzen auch noch zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ScottPilgrim
11.08.2016, 16:54

Mit einem 450€ Job ist es relativ schwierig "einfach" auszuziehen... Zudem ich mir den erst besorgen muss da mein letzter Arbeitsvertrag ausgelaufen ist...

0

Was möchtest Du wissen?