Habe ich die Krätze?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo xxchiiara,

wenn Du der Meinung bist, dass der Hautarzt nicht richtig geschaut hat, kannst Du auch einfach mal Deinen Hausarzt fragen. Normalerweise ist auch der in der Lage dazu, einen Scabiesbefall festzustellen. Es muss nicht zwangsläufig der Facharzt sein.

Frage doch Deine Klassenkameradin mal, bei welchem Arzt sie war.

Du kannst aber auch einfach selber etwas gegen die Krätze unternehmen. Hier sind ein paar Vorschläge, die bei Krätze helfen, aber Deiner Gesundheit nicht schaden:

  • Wasche Dir mehrmals täglich die betroffenen Stellen mit einem Essig-Wasser-Gemisch (genauso viel Wasser wie Essig 1:1). Scabiesmilben mögen keinen Essig.
  • Nimm nach jedem Händewaschen ein neues Handtuch und wasche die Handtücher direkt danach bei mindestens 80°C.
  • Auch die Bettwäsche sollte möglichst täglich gewechselt und gewaschen werden, genauso wie die Kleidung. Da die Kleidung meistens nicht heiß genug gewaschen werden kann, gib einfach 300 ml Essig direkt mit in die Waschtrommel (keine Angst, riecht man hinterher nicht mehr). Du kannst auch Weichspüler in das für Weichspüler gedachte Fach geben, dann wird der Weichspüler nach dem Essig der Wäsche zugeführt und gibt einen frischen Duft.
  • Reibe Deine Hände mehrmals täglich mit Lavendelöl oder Rosmarinöl ab. Es ist auch möglich Teebaumöl mit Olivenöl 1:1 zu mischen und damit die betroffenen Stellen einzureiben.
  • Um die Heilung der Haut zu unterstützen, solltest Du auf eine zinkreiche Ernährung achten.
  • Um den Juckreiz zu lindern, kannst Du eine Zwiebel in zwei Hälften schneiden und mit der Schnittfläche der Zwiebel den Zwiebelsaft über die juckenden Stellen reiben. Stinkt zwar, aber ist ein supergutes Mittel gegen Juckreiz.

Ich wünsche Dir alles Gute und hoffe, dass es keine Scabiesmilben sind, welche Dir das Leben schwer machen ... und falls doch, nimm bitte Abstand von anderen Menschen und gib ihnen vor allem nicht die Hand zur Begrüßung oder zum Abschied. Die kleinen Krabbler sind super schnell. Ein Händedruck und schon hat jemand anderer das Problem.

Viel Glück

Wenns ein Ausschlag ist kann es eine Hausstauballergie sein. Sprüh dein Bett mal mit Milbopax ein, die Milben mit ihrem kot plus Hausstaub können die Allergie machen. 2 mio. Hast davon im Bett. Juckreiz,Reizhusten,geschwollenes üben, usw...Übelkeit....das Register ist lang.--

Aber die krätzemilben sind was anderes. Ist auch meldepflichtig. Wenn der Arzt neinnsagt, dann wird es auch nichts sein...

Geh nochmal zu einem anderen Arzt.

Was möchtest Du wissen?