Habe ich dezent mehrere Persönlichkeiten?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Jeder Mensch hat verschieden innere Stimmen, die teilweise oder sogar meistens ganz unterschiedliche Standpunkte vertreten. 

Da bist einmal du selbst, die ewige,spirituelle Seele, die sich vorübergehend in diesem Körper befindet, dann ist da dein Geist, also dein Unterbewusstsein, die Summe all deiner früheren Erfahrungen und last but not least die Überseele, der Aspekt Gottes, der jedes Lebewesen begleitet.

Ohne spirituelles Wissen fällt es den meisten Menschen schwer zu unterscheiden, wer sich da gerade "zu Wort meldet". Dem Geist folgen wir am ehesten, das scheint immer der bequemste Weg zu sein, die Überseele gibt Ratschläge, die uns all zu oft nicht wirklich behagen, während wir, die Seele uns meistens in einem koma-ähnlichen Zustand befinden und einfach ohne zu hinterfragen dem folgen, was der Geist uns durch Gefühle und Gedanken vorgibt.

Hier findest du viele Informationen über Geist, Überseele und die spirituelle Seele: 

http://www.prabhupada.de/bg/Prabhupada%20-%20Bhagavad-gita%20Wie%20Sie%20Ist.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine dissoziative Identitätsstörung hast du nicht, denn bei dieser würdest du garnicht mitbekommen, wenn eine andere Persönlichkeit agiert. Du hättest ständig Blackouts und würdest dich evtl an neuen Orten, in neuen Situationen, bei Fremden wiederfinden.

Es gibt sowas wie "Ego-State-Disorder", ist aber noch nichts offizielles. Da kann man unter Umständen merken, wenn die Persönlichkeit wechselt. Man hat (meist) immer die selbe Vergangenheit, allerdings ändern sich Denkweise, Weltbild und Verhalten zum Beispiel. Zb vom naiven sorglosen Kleinkind, zum erwachsenen depressiven selektiven Mutist.

Allerdings bekommt man beides nicht ohne Grund. Das sind beides "Traumaerkrankungen" (weiß nicht, ob das offiziell so heißt ^^). Man bekommt beider dieser Erkrankungen allermeist nur durch lange und schwere Traumata.

Eventuell bist du einfach ein unentschlossener Mensch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MysteriousBoy
01.07.2016, 10:16

Ja, glaube aber, dass ich evtl. nur Stimmungsschwankungen habe und, wenn ich die Antwort nicht 100%-ig weiß, dass ich dann unentschlossen antworte.

0

als allererstes: eine Ferndiagnose via Internet ist absolut unmöglich, nur ein paar Gedankenanregungen kann ich dir geben.

zum Einen setzt sich das Bewusstsein aus vielen mehr oder weniger ausgeprägten Persönlichkeitsanteilen zusammen, die durchaus auch im Widerspruch zueinander stehen können. Das ist ganz normal, die spürbaren Auswirkungen lassen idR nach der Pubertät (also mit mitte 20 ungefähr) nach und kommen zur Midlife-Crisis verstärkt wieder.

zum Anderen kann es sein, daß man durch Empathie, Spiegelneurone etc die Persönlichkeit anderer Menschen im eigenen Bewusstsein/Unterbewusstsein spiegelt und als einen Teil von sich selbst wahrnimmt.

Meinungen und Emotionen sind nie 100%ig, sie können sich mit der Situation und einem veränderten Kontext oder erweitertem Wissens-/Erfahrungsstand auch grundlegend ändern.

Wenn du das Gefühl hast, daß dir diese Dinge dabei im Wege stehen, dein Leben so zu leben, wie du es gerne tun würdest, solltest du darüber nachdenken, dich an einen Psychologen oder zumindest an deinen Hausarzt zu wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem kurzem Text würde ich eher sagen das du nicht sehr selbstbewusst bist und zu deinen Entscheidungen stehen kannst. Eventuell bist du physisch Labil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Mensch hat verschiedene Persönlichkeiten bzw. Tendenzen die in unterschiedlichen Situationen unterschiedlich stark zum Vorschein kommen. Das ist aber nicht krankhaft sondern ganz natürlich - mit einer psychotischen Störung, wo einzelne Persönlichkeiten völlig die Kontrolle übernehmen und praktisch getrennt von den anderen existieren hat das nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde eher sagen dass du nicht stark genug bist zu deiner Meinung zu stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast gar keine Persoenlichkeit. Persoenlichkeit, eine Person, die du scheinbar darstellst, existiert nur in deinen Gedanken. Natuerlich sind deine Gedanken mannigfaltig und so deine Persoenlichkeiten, die du dir vorstellst. Das Ablehnen (Nein) ist symptomatisch fuer das Verhalten der meisten Menschen. Bevor wir vorschnell etwas zustimmen, lehnen wir es erstmal ab, um Zeit zu haben, darueber nachzudenken. Du siehst, der Verstand ist langsam und truegerisch. Wuerdest du aus dem Affekt reagieren, wuerde es mehr deiner Persoenlichkeit entsprechen, die du nicht hast! Damit meine ich, du wuerdest dich auf dem Pfad des Lebens schlagen und die Gedanken ignorieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Vorab können wir Dir hier keine Diagnose geben.
Wir würden auch nur rätseln wie Du.

Zwar könnte es eine multiple sein, jedoch kann es auch Dein Charakter sein.
Wichtig ist Dich zu hinterfragen;
"Kann ich mich schon immer so schwer entscheiden oder erst seit x Jahren?"
"Bin ich Meinungsstark?"
...

Es gibt viele Menschen, die Probleme mit einer Entscheidung haben und diese auch oft ändern. Diese Leute haben aber auch nicht gleich eine Störung.

In der multiplen bekommst Du, laut meines Wissens auch Gedanken der anderen "Parteien" mit und musst diese ausdiskutieren. Das scheint bei Dir nicht zu sein.

Sei Vorsichtig mit solch Selbstdiagnosen und "Schubladen"-Denken.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist nicht der Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht bist du Hulk und Bruce Banner? Magst du die Farbe grün?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MysteriousBoy
01.07.2016, 00:41

Ja, ich mag die Farbe "Grün".

0
Kommentar von unddannkamessah
01.07.2016, 00:45

Hört sich für mich nach ganz normalen Stimmungsdchwankungen an, es gibt emotionale und weniger emotionale Menschen.
Wenn du dich krank fühlst geh zum Arzt, aber nicht jedes Identitätsproblem ist durch Schizophrenie hervorgerufen.

2

Was möchtest Du wissen?