Habe ich Depressionen und wo kann ich hingehen ohne das es jemand mitbekommt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Geh zu einem Arzt deines Vertrauens oder, aber nur, wenn du keinen vertrauenswürdigen Hausarzt hast, in die Ambulanz einer psychiatrischen Klinik! Das Arztgeheimnis ist dabei absolut, der Arzt darf (bei deinem Alter) mit NIEMANDEM über dich sprechen, auch nicht mit deinen Eltern! (das wäre ein Straftatbestand und kann ihm neben der gerichtlichen Strafe die Zulassung kosten). Wenn du dazu noch was wissen willst kannst du mir gerne auch direkt Nachricht schreiben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WanderIgelchen
25.09.2016, 01:04

Stimmt! Meiner wollte damals hier und da mal Elterngespräche und hatte mich vorher auch ganz genau gefragt, was er fragen/ansprechen darf und was nicht. Diese Elterngespräche sind keine Pflicht, das kann man sich aussuchen. Ich meinte halt, es sei kein Problem. Psychologen kann man da echt vertrauen :) 

0

Hey ich empfehle dir zu deinen Hausarzt zu gehen und deine Probleme zu erläutern. In der Hoffnung das er dich zu einen guten Psychiater und Psychologen, weiterleitet. Fakt ist, ist der Weg noch so steinig. Folge ihn trotzdem, es lohnt sich. :) die Termine kannst du ja so legen, das deine Eltern es nicht merken. Schließlich bist alt genug dich nicht anmelden zu müssen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du unter 18 bist ist es so weit ich weiß nicht möglich, dass deine Eltern von deinem Psychologenbesuch nix mitbekommen. Sie bekommen ja selbst mit, wie stressig es ist, aber wenn du ihnen in Ruhe alles erklärst, werden sie das sicher verstehen. Als ich meiner Mutter damals erzählte, dass ich zu einem Psychologen will suchte sie permanent nur die Fehler bei sich und war Dauer-Down, bis ich mich einfach mal mit ihr zusammengesetzt hatte. Ich erklärte ihr dann, dass es nicht an der Familie liegt und ein Psychologe ja nix Schlimmes ist, sondern dass ich einfach mit jemandem reden will, der es keinem anderen erzählen kann und mir ja dadurch geholfen wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von he1lan2
25.09.2016, 01:05

Falsch! Das Arztgeheimnis greift viel früher!

0
Kommentar von Pandaeyes89
25.09.2016, 01:12

1. Wir kennen ihre Eltern nicht.

2. Finde ich es fraglich, weil wir die Beziehung nur lesen können zu ihren Familienmitglieder. 

3. Würde ich sagen mit den Psychologen, darüber zu sprechen. Er weiß da am besten was zu empfehlen wäre. Das Leben ist eben nicht immer bunt und schön 

0

Was möchtest Du wissen?