Habe ich Depressionen oder einfach nur Probleme?

Wie läuft ein harmloser Suizidversuch ab?

I h meine die Konsequenzen waren harmlos

8 Antworten

Ritzen hat nichts mit einer Depression zu tun. Wenngleich einige Jugendliche, die an einer Depression erkrankt sind, sich ritzen.

Suizidgedanken zu haben heißt auch nicht dass man depressiv ist.

Druck in der Schule haben fast alle.

Hast du irgendwelche typischen Symptome die auf eine Depression hindeuten?

Aber auch ohne dass man eine Depression hat (was ich nicht beurteilen kann) solltest du aufgrund der Suizidgedanken und des Versuches einen Arzt aufsuchen. Und um zu wissen ob du eine Depression haben könntest musst du ebenfalls zum Arzt gehen. Hier kann dir das keiner sagen.

Also die Frage kann ich dir leider nicht beantworten, da ich weder Psychologe bin noch mich mit dem Thema auseinandersetze. Allerdings würde ich an deiner Stelle mit einer deiner Meinung nach Vertrauenswürdigen Person über deine Probleme offen sprechen und dich dieser auch anvertrauen. Dann könntet ihr vielleicht zusammen eine Lösung finden wie zb zum Psychologen zu gehen. Vielleicht bringt es auch was dich ablenken zu lassen von Freunden,Verwandten,...Aufjedenfall ist Suizid keine Lösung und denk immer an die Positiven Seiten des Lebens. Es gibt sicher Menschen die dich brauchen also überleg es dir gut bevor du dich selbstverletzt oder sonst was :)

Gute Nacht

Hallo Miku1060,

ich kann Dir nur dringend raten, Dich zum einen an Deine Eltern zu wenden und zum anderen an Deinen Arzt! Er kann feststellen, ob eine Depression vorliegt und Dir eine entsprechende Behandlung vorschlagen!

Es mag Dir vielleicht sehr schwerfallen, mit Deinen Eltern zu sprechen, doch bedenke, dass sie ganz bestimmt Interesse an Deinem Wohl haben und alles dafür tun würden, damit es Dir wieder besser geht! Manche Jugendliche haben erst in einer Krise gemerkt, wie wichtig sie ihren Eltern sind und wie gut sie sich auf sie verlassen können.

Auch gibt es Krisenhotlines, z.B. die Telefonseelsorge. Hier spricht man nicht mit einem "Seelsorger", sondern mit fachlich geschulten Leuten, die Menschen in verschiedensten Krisen Rede und Antwort stehen können.

Hier sind drei Nummern:

  • 0800 - 111 0 111
  • 0800 - 111 0 222
  • 0800 - 111 0 333 (für Kinder / Jugendliche)

Ebenso anonym und kostenlos (vom Handy und vom Festnetz) ist die Nummer gegen Nummer: 116 111. Die Telefon-Sprechzeiten sind von Montag bis Samstag von 14.00-20.00 Uhr. Und hier gibt es eine Übersicht über Krisen-Notdienste: http://www.internet-notruf.de/

Wie Du siehst, Du wirst mit Deinen Problemen nicht allein gelassen! Du magst es anfangs für schwer bis unmöglich halten, mit jemandem (wie z.B. Deinen Eltern) über Deine Probleme zu sprechen. Doch wenn Du merkst, dass man Dich versteht, mag es Dir leichter fallen, Dich zu öffnen. Und ist das Eis erst einmal gebrochen, magst Du es als sehr erleichternd empfinden, Dich jemandem mitgeteilt zu haben!

Ich weiß ja nicht, wie Du dazu stehst, doch falls Du an Gott glaubst, könnte Dir auch folgender Gedanke helfen: Gott sieht genau, womit Du zu kämpfen hast, und Du bist ihm nicht gleichgültig! Du denkst vielleicht: Wie kann man da sicher sein? In der Bibel steht: "Du hast mein Elend gesehen. Du kennst meinen großen Kummer" (Psalm 31:7, NW 2013).

Aber sieht denn Gott nur zu, wenn wir leiden und tut nichts? Ganz bestimmt nicht. Er sichert denen, die sich im Glauben an ihn wenden, folgendes zu: "Fürchte dich nicht, denn ich bin bei dir. Sei nicht ängstlich, denn ich bin dein Gott. Ich werde dich stärken, ja, ich werde dir helfen. Ich werde dich wirklich festhalten mit meiner rechten Hand der Gerechtigkeit" (Jesaja 41:10, NW 2013). Ist das nicht ein ergreifender Gedanke?

Ich wünsche Dir, dass Du bald einen Weg aus der Krise findest und Du wieder fröhlich sein kannst! Und denke bitte daran, dass es immer jemanden gibt, der einem helfen kann. Wenn man noch so jung ist wie Du, sollten das in erster Linie die Eltern sein. Alles Gute und viel Kraft!

LG Philipp

Lass das ritzen sein. Du bist 12 und hast das Leben vor dir. Depressionen kann der Arzt Feststellen oder Neurologe aber erstmal zum Hausarzt mit deinen Eltern!! Mir geht's auch nicht immer gut, hab auch negative Gedanken. Aber das Leben muss weitergehen, dafür gibt es Tabletten Therapien usw. Aber erstmal muss geklärt werden ob du überhaupt an Depressionen leidest oder es nur eine Phase ist.

Ich weiß diese Worte können dich nicht aufmuntern aber geh am besten zum Arzt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Depressionen nicht unbedingt, ein wenig klingt das auch nach einer Borderline Persönlichkeitsstörung.

In jedem Falle solltest du professionelle Hilfe aufsuchen.

Wenn du wieder den Gedanken hast dich zu Ritzen, oder dir das Leben zu nehmen, dann Ruf bitte diese Nummer an.

0800/1110111

Sie ist kostenlos 24/7 zu erreichen. Bitte nimm dir jede Hilfe die du brauchst.

Gute Besserung.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Experte für Heilpflanzen

Danke könntest du mir borderline nochmal erklären?

0
@Miku1060

Es gibt unterschiedliche Arten, aber Drang zur Selbstverletzung durch Ritzen ist ein sehr häufiges Symptom.

0

Achso

0

Was möchtest Du wissen?