Habe ich Demenz weil ich kann mich an manche Jahre nicht mehr erinnern Hilfe?

5 Antworten

Die allerwenigsten Menschen erinnern sich an alles aus ihrem Leben. Die allerwenigsten Menschen erinnern sich an bestimmte oder gar Alle Dinge die vor ihrer Kindergartenzeit passierten.

Das hat nichts mit Demenz per se zu tun. Stell dir mal den Vergleich zu einem Computer vor.

Auf den Computer kannst du zig Daten speichern. Bilder, Videos, Texte, Musik.... Wissenswertes und Unbedeutendes. Ähnlich funktioniert das mit deinem Gehirn. Nur das du da nicht aktiv entscheiden kannst welche Daten im aktiven Gedächtnis sind und jederzeit abgerufen werden können.

Aus meiner eigenen Kindergartenzeit kann ich mich an vielleicht 6 Situationen erinnern... Aufführung im Sommer, einer der Jungs war als Gewichtheber verkleidet und ich als Stubenfliege. Buddeln auf dem Außengelände im Sand und Spielen auf einem angedeuteten LKW aus Beton. Die großen Jungs hatten alle großen Schaufeln für sich und buddelten gemeinsam ein riesengroßes Loch. Eine Standpauke in der Sitzgruppe im Flur des Kindergartens weil meine Mutter mich zu spät brachte. Bei einem Besuch des Kindergartenfreundes servierte seine Mutter gesüßten Pfefferminztee in Babyflaschen (incl. Sauger) und ich bekam kaum was raus. Eis das mein Vater vonn der Arbeit mitbrachte (war eine neue Sorte, Disneyfiguren-Fruchteis). Ein Ostern in England bei Bekannten meiner Eltern, ich fand unter meinem Bett einen rosa Rüschenschirm. ... An mehr erinnere ich mich aus dieser Kindergartenzeit nicht.

Macht aber nichts, denn letztlich habe ich seitdem soooo viele andere Daten gespeichert.... viel unnötiges, aber auch vieles das mir im Leben weiterhilft.

Das kann niemand. Mit ein Grund ist, dass sich in der Pubertät nicht nur der Körper, sondern auch das Gehirn umbaut. Da es gelernt hat, effektiver zu arbeiten, werden viele Synapsen gekappt. Dadurch gehen auch viele Erinnerungen verloren.

Erst ab vier Jahren können Kinder Erinnerungen speichern und später auch wieder abrufen.

Du bist 24. War das ernst gemeint?

Wieso kann ich mich nur an Negative Erlebnisse aus meiner Vergangenheit erinnern?

Hey Leute, Ich hoffe dass mir auf diesem Wege jemand hilfreiche Antworten geben kann und ich es endlich verstehen kann. Zu aller erst mal zu mir. Ich bin 25 Jahre. Mir fällt immer wieder auf dass ich mich nie an Positive Ereignisse in meinem Leben erinnern kann ganz egal wie lange sie her sind. Kleine Beispiele. Mein Vater zeigte mir ein Foto auf dem ich mit meiner Schwester, ihrer Freundin und der Freundin meines Vaters drauf bin. Laut Erzählungen waren wir damals im Zoo und ich war ca. 13 Jahre alt. Ich kann mich an kein einziges Detail erinnern das darauf deutet dass ich an dem Tag bei dem Ausflug dabei war. Anderes Beispiel: mir wurde vor kurzem erzählt dass ich meinem Großcousin vor 3 Jahren einen Esel schenkte auch daran erinnere ich mich überhaupt nicht. Und so geht es mir mit allen Erlebnissen aus meiner Vergangenheit. Zumindest mit den Positiven, die Negativen bleiben komischer weise immer und die kann ich auch jeder zeit abrufen. An die Geburt und die bisher 3,5 Lebensjahren meines Sohnes kann ich mich aber komischerweise weitestgehend sehr gut erinnern wobei mir da auch das ein oder andere Detail fehlt das ich aber abrufen kann wenn ich daran erinnert werde oder ich mich stark darauf konzentriere. Nur alles was davor war ist wie gelöscht bis auf die Negativen Dingen. Es frustriert mich sehr oft wenn wir mit der Familie zusammen sitzen und in alten Erinnerungen und Erlebnissen kramen und ich einfach keine Erinnerungen daran hab und dadurch auch nie mit reden kann.

Vielleicht kann mir ja jemand hier helfen und sagen woran es liegen könnte oder wie ich Positives besser abspeichern kann. Bilder helfen dabei leider wenig bis gar nicht.

Liegt es Vielleicht daran weil mir als Kind ein Ereignis passierte was mich sehr stark Traumatisierte und mich auch heute noch beschäftigt weil ich es nie verarbeitet habe sondern nur lernte es zu akzeptieren und damit zu Leben? Steckt eine ernsthafte Krankheit wie Depressionen oder gar zwei Persönlichkeiten dahinter? Wenn die Ursache zwei Persönlichkeiten dahinter steckt wie kann ich zwischen beiden Persönlichkeiten hin und her switchen? Ich hoffe hier Antworten auf meine Fragen zu finden. Danke im voraus.

Liebe Grüße Abraxa

...zur Frage

Neurologische Ausfallerscheinung - Schlaganfall TIA Borreliose Demenz

Hallo !

Ich habe einmal eine "neurologische" Frage, die man mir hier vielleicht in Teilen beantworten kann.

Mein Vater (71 Jahre) hat vor wenigen Tagen eine neurologische Ausfallerscheinung gehabt. Während meine Mutter mit ihm gesprochen hat und ihn auch angesehen hat, hat er plötzlich begonnen ganz starr zu schauen und hat auch begonnen wirres Zeug zu stammeln. Nach circa 3 Minuten, konnte meine Mutter beobachten, wie mein Vater wieder "zu sich kam" sprich er blickte wieder normal und sprach auch wieder normal. An die letzten Minuten, konnte er sich aber nicht erinnern. Er hat nicht bemerkt, wie meine Mutter schon das Telefon in der Hand hatte, um den Arzt zu rufen. Er war also offensichtlich komplett desorientiert. Dazu kommt in der Vergangenheit ein verstärkter Harndrang, Schwierigkeiten sich an ältere Dinge zu erinnern, sehr viel Schläfrigkeit und sehr unruhiger Schlaf (offensichtlich Alpträume mit Schreien und Schlagen).

Meine Frage daher : Wer hat eine Idee, in welche neurologische "Richtung" es gehen könnte ? Sind das Anzeichen eines Schlaganfalls, oder sieht's hier eher nach TIA aus ? Ist auch eine Form von Demenz denkbar ? Borreliose, da mein Vater vor vielen Jahren einmal einen Zeckenbiss hatte ?

Viel Text, aber zum besseren Verständnis denke ich nötig. Meinen Vater werde ich im Übrigen nicht zum Arzt zu einer Untersuchung bekommen. Er hat außer dem Zahnarzt noch nie einen Arzt aufgesucht und wird dies auch nicht freiwillig tun.

Danke

...zur Frage

Vergangenheit vergessen wer kann mir Tipps geben?

Guten Abend

Beschäftige mich schon länger mit dem Thema und ich hoffe ihr könnt mir vllt. etwas helfen. Ich kann mich nur noch ganz ganz wenig bis garnicht mehr an die Kindheit zwischen dem 5 und 10 Lebensjahr erinnern! Wenn ich so nachdenke sind es vllt. gerade mal 2-3 Dinge die ich noch bildlich vor augen habe, Immer wenn mein Vater agressiv war. Doch an mein 11 - 16 Lebenjahr kann ich mich garnicht mehr erinnern! Es war die Zeit als mein Stiefvater in unser Leben trat. Er war ein Tyrann, soviel weiß ich. Aber an die Schwangerschaft meiner mutter mit meinem Bruder ( ich war 11 ) kann ich mich garnicht mehr erinnern. Ich weiß über diese zeit garnichts, als wären diese 5 Jahre komplett ausgelöscht. Nichtmal mehr an meine Schulzeit oder sonstiges! Als würde ich erst seit kurzem wahrnehmen was um mich passiert! Ich würde mich gerne weiter über soetwas informieren, weiß aber ehrlich gesagt garnicht, wie ich soetwas nennen soll?

Könnt ihr mir weiter helfen?

...zur Frage

Blindengeld bei angeborener Einäugigkeit

Hallo zusammen. Ich bin von Geburt an, auf dem rechten Auge blind. Mit dem zwölften Lebensjahr wurde bereits der Graue Star festgestellt und mit dem 20ten Lebensjahr wurde mir eine künstliche Linse eingesetzt ( das war 1982) Heute kann ich hell und dunkel und schatten erkennen. Das linke Auge war bis vor ca. 3 Jahren okay. Mittlerweile ist jedoch ohne Brille weder lesen noch schreiben möglich. Zuerst eine Lesebrille, mittlerweile aber auch eine Gleitsichtbrille. Auch beim Autofahren muss ich eine Brille tragen. NAchweislich liegt hier auch eine Einschränkung des Gesichtsfeldes vor. Nun habe ich eigentlich per Zufall mitbekommen, das ich evtl. einen Antrag auf Blindengeld stellen kann. Blicke allerdings durch die einzelnen Paragraghen nicht durch. Wer von Euch weiss näheres dazu? Wer kann mir sagen ob mir dieses Blindengeld überhaupt zusteht? Und wie hoch ist der Grad Behinderung zu bewerten?

...zur Frage

Schlechte Gedanken und Erinnerungen durch Hypnose beseitigen - Gibt es Risiken?

Jeder kennt das ja, dass man öfter mal an unschöne Ereignisse aus der Vergangenheit denken muss oder erinnert wird und einen das dann runterzieht.

Denn schlechte Erlebnisse verdrängt man ja nur, aber man vergisst sie nicht.

Nun hab ich mich gefragt, ob es durch Hypnose nicht möglich wäre, solche Erlebnisse komplett zu "löschen", sodass sie einfach weg sind, man sich nicht mehr daran erinnert bzw. gar nichts mehr von ihnen weiß.

Aber ich denke mir auch, dass das vielleicht mit Risiken verbunden sein könnte, wenn man sich an bestimmte Dinge gar nicht mehr erinnert, da ja negative Erfahrungen auch wichtig sein können, um z.B. bestimmte Fehler nicht mehr zu wiederholen.

Auch ist es problematisch, wenn man Kontakt zu anderen Personen hat, die ebenfalls in diese Ereignisse involviert waren. Diese würden sich dann noch daran erinnern und sagen "Weißt du noch, als dies und jenes passiert ist..." und man selbst wüsste gar nicht, wovon sie eigentlich reden.

Lasse ich da noch irgendwas außer Acht oder gibt es tatsächlich so eine Hypnose, die auf die Löschung von Erinnerungen an negative Erlebnisse ausgelegt ist?

Und wie geht man mit den genannten Risiken um?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?