Habe ich das Recht zu erfahren wozu ich Beschuldigt werde (Polizei)

8 Antworten

Über Telefon gibt ein guter Ermittlungsbeamter in jedem Fall gar nichts preis. Deine Identität steht alles andere als fest, daher ist Schriftverkehr oder persönliches Erscheinen notwendig. Ich rate dir dringend, dich mal persönlich vorzustellen (du bist dir ja keiner Schuld bewusst und willst ja wissen, was los ist), und nach Aufnahme der Personalien Angaben zu Sache zu verweigern. Das steht dir zu, zieht aber ggf. weitere Ermittlungen und eine Entscheidung nach Aktenlage nach sich.

Laut StPO muß dir vor deiner Vernehmung der Grund zur selbigen mitgeteilt werden. Da du dich jedoch nicht einlassen willst, findet keine Vernehmung statt und somit muß dir auch nichts mitgeteilt werden. Am Telefon erst recht nicht.

Wenn du das erfahren willst, dann bleibt dir nichts anderes übrig, als zu der Polizeidienststelle zu gehen. Am Telefon wird dir kein Polizist eine Auskunft geben. Ganz einfach: Da könnte jeder anrufen.

Vorladung zur Polizei, darf auch ein Freund mit?

Hallo, Ich habe vor kurzem einen Brief bekommen, wegen einer Vorladung zur Polizei als Beschuldigt. Im Internet habe ich schon einiges nach gelesen, das man eine Goldene Regel hat (MUND HALTEN!) und sich am besten ein Anwalt holen soll, dazu das man bei dem Termin das Recht hat ihm abzusagen und garnicht zu kommen, oder gehen darf wann man will. Wenn es noch was zu wissen gibt sagt nur Bescheid. Ah und es geht um Baragraph 29 BtMG zur Info. MEINE FRAGE BIS HIER HIN IST ES OB ICH FREUNDE ODER BEKANNTE ZU DIESEM TERMIN MITNEHMEN DARF UND OB SIE MIR DA UNTERSTÜTZUNG GEBEN KÖNNEN?

...zur Frage

Muss ich als Zeuge an einem Gerichtstermin erscheinen?

Guten Abend, ich habe eine Vorladung für einen Gerichtstermin erhalten, der nächste Woche stattfindet. Vor einigen Monaten wurde gegen mich ermittelt (Verstoß gegen BtmG, Marijuana). Dies wurde jedoch fallen gelassen, da die Menge gering war (1,5g) und dies meine erste Straftat war. Ich soll als Zeuge fungieren, der aussagen soll. Nun meine Frage: Muss ich denn überhaupt erscheinen? Mache ich mich irgendwie strafbar, wenn ich nicht erscheine bzw. wenn ich jegliche Aussage verweigere? Als Beweismittel für meinen "Deal" mit dem Angeklagten liegt ein Whatsapp-Chat vor. In diesem Chat beklage ich mich über die schlechte Menge des "Bieres", welches 1,5 Liter beinhaltet (Umschreibung für g). Da dies mein einziger Deal mit dem Angeklagten war, und ich die unwichtigste Person auf einer Liste von "Zeugen" bin, die ebenfalls vorgeladen wurden, habe ich wirklich keine Lust auf so einen Quatsch. Mache ich mich irgendwie strafbar, wenn ich nicht erscheine? Ich finde es irgendwie sinnlos, dass ich dort hin muss. Im Endeffekt wollen unsere "Freunde" sowieso nur hören, dass der besagte Angeklagte gedealt hat. Ich bitte um Rat. Mit freundlichen Grüßen, broccoli

...zur Frage

BtmG Anzeigen und jetzt Führerschein?

sehr geehrte Leute, Ich bin 17 Jahre alt und habe nun wie ich vor Monaten erfahren habe ein paar BtmG Anzeigen wegen Cannabis. Aktiv wurde bei mir nichts gefunden aber man hat Chats zwischen mir und meinem Freund gefunden bzw. die Polizei bei Ihm. Aufjedenfall hatte ich eine Vorladung bei der Polizei und hab dummerweise alles gestanden und muss nun bald zum Gericht. Nun ist meine Frage wie es mit dem Führerschein aussieht, mit der Cannabis Anzeige. Muss ich eine MPU machen oder wie wird das ablaufen? Ich bezweifle stark dass man über meine Anzeige hinwegsieht. MFG DonutBoy PS: wohne in Bayern falls das relevant ist

...zur Frage

Erwischt mit Cannabis. Was kommt auf mich zu?

Hallo, erstmal zu meiner Person: ich bin weiblich, 21 Jahre alt, besitze einen Führerschein und war seither noch nie mit BtM auffällig geworden.

Ich war am Wochenende mit drei Kumpels auf einem Stadtfest unterwegs. Über den ganzen Abend verteilt, hat einer davon mehrere Joints geraucht. Als das Fest vorbei war - es war bereits halb 5 am Morgen - saßen wir noch etwas auf dem Boden herum, und währenddessen hat der selbe nochmal einen angemacht. Kurz vor Ende wurden wir von Zivilpolizisten überrascht. Sie durchsuchten uns und fanden bei ihm 4-5 Gramm und bei mir 2 Gramm.

Weiß jemand was hier auf mich zukommen könnte? Im Bezug auf : Führerschein, Gericht, Mpu, andere Strafen. Wäre über jede hilfreiche Antwort dankbar.

Haut rein 🙂

...zur Frage

Vorladung wegen Verstoß gegen BtMG wahrnehmen?

Ich wurde im Juni mit 0,5 Gramm Gras erwischt und hab nun eine Vorladung. Soll ich diese Verweigern weil ich mich ja eigentlich nur selbst belasten kann und sie alle Beweise fest in der Hand haben oder soll ich eine Aussage machen?

...zur Frage

Meine Mutter stalkt mich und mein Ex schädigt meinen Ruf?

Hallo zusammen,

Ich weiss einfach nicht mehr was ich tun soll. Ich leide unter der Krankheit Borderline, lasse mich auch therapieren und habe seit ca. 2 Monaten guten Erfolg d.h kein SVV mehr und Stabilität im Leben. Ich war wieder recht glücklich. Jedoch habe ich einen Ex-Freund, mit dem ich verlobt war. Ich musste mich jedoch von ihm trennen, da er nicht der richtige für mich war und meine Gefühle nicht mehr übereinstimmten. Er hatte damit ein extremes Problem und behauptete , dass ich mir das nur einrede und es nur in meinem
Kopf so ist. Die Tage, Wochen daraufhin hackte er mein Facebook und las meine Nachrichten (dies wurde schon Angezeigt, deshalb weiss man, dass er es war.).
Er fuhr "zufällig" an meiner Schule vorbei, wendete und dasselbe nochmals und suchte mich dabei. Er schrieb mir immer wieder, dass er mit mir reden möchte aber ich wollte das nicht, weshalb ich ihn blockieren musste und darauf schrieb er mir sogar mit Fakeprofilen auf Facebook. Er fing an meine Freunde zu terrorisieren und meinen Vater.  Als dann die Anzeige kam von mir, wegen meinem Facebook-Account lies er uns alle in Ruhe.

Nun habe ich von einer Freundin erfahren, welche mit ihm zusammen arbeitet, dass er allen erzählt ich wäre der grösste Psychopath und hätte nicht alle Tassen im Schrank und sei in der Klapse etc. Das ist extrem rufschädigend für mich. Ich selbst bin noch
in der Ausbildung als Fachfrau Gesundheit und wer möchte schon eine Krankenschwester, die ein Psychopath ist?

Dazu kommt noch ein Problem. Ich habe seit circa 1 1/2 Jahre keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter, da man diese nicht als Mutter betiteln kann. Ich hatte 16 Jahre lang sehr viele Probleme mit dieser Frau und musste ausziehen. Ich bin seit dieser Zeit bei meinem Vater und es geht mir schon viel besser. Meine Mutter jedoch.. ich weiss nicht was mit ihr los ist? Sie nimmt zu jedem meiner Ex-Freunde Kontakt auf und schreibt ihnen oder macht mich schlecht bei ihnen, so war es auch bei meinem Ex-Verlobten. Sie macht das aber erst, wenn ich mich getrennt habe. Als ich das erfahren habe, wollte ich natürlich sofort wissen was das soll und habe sie angerufen. Meinen Anrufen weicht sie aus und auch dem Thema, sie hat mich jetzt gesperrt.

Ich möchte bitte nichts hören von "rede mit deinem Therapeuten" oder sonst etwas in der Art, weil das tue ich schon und es hilft mir nicht in diesen Angelegenheiten. Ich möchte eher gerne wissen ob und wie ich da rechtlich vorgehen kann.

Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?