Habe ich das Recht um eine Fristverlängerung für die Steuererklärung zu bitten, da das Finanzamt Briefe nicht an meine Meldeadresse sendet?

5 Antworten

Warum hast Du denn das Finanzamt nicht über Deine neue Anschrift informiert? Das solltest Du schleunigst nachholen!

Warum kommt die Post an, an einer Adresse, an der Du nicht wohnst?

Du kannst natürlich immer Fristverlängerung beantragen, auch wenn Du das Finanzamt über wichtige Änderungen nicht informiert hast. Ob Du die dann auch bekommst, das ist eine Entscheidung des jeweiligen Bearbeiters. Scheinbar bist Du aber schon stark über dem Termin.

Ich bin davon ausgegangen, dass das neue Finanzamt das automatisch dem alten mitteilt wie beim Einwohnermeldeamt. Die Briefe vom FA hat der Postbote bei meiner alten Adresse in den Briefkasten gewohnt weil mein Nachnahme verbreitet ist noch jemand mit dem gleichen Nachnahmen dort wohnt.

0
@tigerlilly0410

Woher soll denn das 'neue' Finanzamt wissen dass Du in seinen Bezirk gezogen bist? Es ist doch nicht so dass alle Deine alten und potentiell neuen Geschäftspartner beim Einwohnermeldeamt anfragen, solange die Post nicht zurück kommt.

0
@Helefant

Mein neuer Arbeitgeber führt seit Juli meine Steuern direkt an das zuständige (neue) Finanzamt ab. 

0

Normalerweise hättest du den Wohnortwechsel deinem Finanzamt mitteilen müssen. Das macht das Einwohnermeldeamt für dich nicht.

Am besten du setzt dich mit dem Finanzamt in Verbindung, welches zuvor für dich zuständig gewesen ist und bittest um eine Fristverlängerung zur Abgabe der Steuererklärung.

In den meisten Fällen wird dem auch stattgegeben. Könnte aber sein, falls du Steuern nachzahlen musst, dass das FA Zinsen wegen der verspäteten Abgabe der Steuererklärung verlangt.

Die sind eigentlich entgegenkommend, mein Steuerberater hat das mal vergessen und hat gesagt er hätte kein Mandat, war kein Problem bekam6 Wochen Frist verlängerung

Ist der Steuerberater dem Finanzamt gegenüber zur Anzeige verpflichtet ?

Ein Verein hat aus Unkenntnis nie eine Steuererklärung gemacht. Nun will sich die Vorstandschaft bei einem Steuerberater beraten und die Steuerschuld berechnen lassen um dann das weitere Vorgehen zu besprechen. Ist der Steuerberater verpflichtet dem Finanzamt zu melden dass dieser Verein evtl. Steuern nicht bezahlt hat ?

...zur Frage

Was passiert, wenn das Finanzamt das Einkommen schätzt?

Mein Sohn hat ein Schreiben vom Finanzamt bekommen, dass er seine Steuererklärung machen soll, da er sonst geschätzt wird. Er muss eigentlich nur aufzeigen, dass er unter dem Steuerfreibetrag bleibt und hat beim Finanzamt auch angegeben, dass er im Jahr ca. 6000 Euro verdient. Was passiert, wenn das Finanzamt ihn schätzt? Muss er dann Steuern bezahlen? Sollte er auf jeden Fall noch eine Steuererklärung abgeben?

...zur Frage

Wenn ich eine Anfrage an das Einwohnermeldeamt stelle aber nicht weiß welches direkt zuständig ist, wird meine Anfrage an das zuständige Amt weitergeleitet?

...zur Frage

Wieviel % zahlt man von Lohn an (z.b. auch Sozialsteuern) Steuer an den Staat?

...zur Frage

3 Jahre keine Steuererklärung gemacht ( aus Dummheit) Was erwartet mich?

Wegen schlechter Phase im Leben habe ich 3 Jahre keine Steuererklärung gemacht ( keine Entschuldigung). Ich war in dieser Zeit Selbstständig(Gewerbeschein) und hab weit unter 18.000 Euro verdient im Jahr. Aufgrund dessen war schon ein Gerichtsvollzieher bei mir. Bin aus Panik weggezogen und habe mich nicht umgemeldet alle Briefe ignoriert. Garantiert läuft ein Haftbefehl gegen mich ich habe keine Ahnung. Ich bin dabei mein anderes Chaos aufzuräumen und das gehört dadazu. Wie gehe ich das am besten an ? Persönlich zum FA oder mit einem Anwalt oder nur über ein Anwalt ich bin Ratlos. Ich gebe gerne mehr infos Preis solang mir jmd eine Richtung geben kann. VIELEN DANK schon mal im Voraus !!!!

...zur Frage

Wie kann ich herausfinden ob meine Steuererklärung RICHTIG beim Finanzamt angekommen ist?

Letztes Jahr habe ich bereits eine Steuererklärung gemacht die aber nie bearbeitet wurde. Dieses Jahr habe ich dann erneut für 2015 und noch für 2016 die Steuererklärung gemacht. Dieses Mal dann über ElsterOnline. Da ich noch keine Steuernummer hatte musste ich dann zusätzlich ein Formular direkt per Post an das Finanzamt schicken. Da die Steuererklärung letztes Jahr wiegesagt nicht geklappt hat bin ich mir etwas unsicher ob auch alles richtig angekommen ist und abgearbeitet wird. Kann ich irgendwie sehen ob es angekommen ist? z.B. auf der ElsterOnline Website? Oder wenn ich beim Finanzamt anrufe? Und wie lange dauert es in der Regel bis das Geld dann auf dem Konto ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?