Habe ich das Recht meine Wohnung vorzeitig zu kündigen?

5 Antworten

Ich hab mal in einem Reihenhaus gewohnt , da war der Mietvertrag so das man erste nach 5 Jahren kündigen kann , wir haben uns da auch dumm und dämlich bezahlt mit Heizung und co, der Vermieter hat uns dann gesagt wenn wir vorher kündigen und raus wollen müssen wir Nachmieter suchen , gesagt getan haben wir es gemacht, der Vermieter hat sich danach als totales A...ch entpuppt und die Kaution nicht ausbezahlt, das waren über 2000 Euro, später waren wir noch beim Mieterschutzbund hat aber auch nicht viel gebracht haben dann nur ein Teil zurück bekommen , LG

Das sind ausreden ein Einrohrsystem kann man wen es notwendig ist auch einfach zu einem Zweirohrsystem machen und dünne wände kann ja auch heißen das keine gute Wärmedämmung vorhanden ist, wen dein Raum auf 15 Grad absinkt ist der nicht bewohnbar!

Man muss nicht alles umbauen, was man machen Mus ist Änderungen am Heizkörper und den so anschließen, dass der Vorlauf von jedem Heizkörper direkt rein geht und nicht erst als Rücklauf wieder in den vorlaufdes nächsten geht verlange doch mal den Energieausweis der Wohnung!

Mich wundert es, das das Fachleute waren den das Einrohrsystem müsste normalerweise funktionieren und kälte darf auch nicht in die Wohnung so einfach kommen!

Wende dich doch mal ans Wohnungsamt bzw. an die Stadt!

Auch das ein Einrohrsystem billige sein soll zeigt, dass die angeblichen Fachleute nicht vom fach sind den der Unterschied zwischen ein und Zweirohrheizung ist das dort etwas weniger Material verbraucht wird!Wen das so bleibt soltest du mit einem Anwalt reden !

Momentan besteht auch keine Heizpflicht durch den VM.

auch "dünne" Wände können gut gedämmt sein.

laufende Verträge sind einzuhalten; du hast die Wohnung besichtigt und für Gut befunden.

Abwarten was die bei Heizpflicht passiert, nicht beheizbar ist ein Wohnmangel und kann eine Mietminderung nach sich ziehen.

Manipulierte Heizungen und Gestank- brauche dringend Rat!

Hallo!

Wir wohnen nun schon seit 3 Jahren im 2 OG in einer Mietwohnung. Seitdem vor 1 Jahr unter uns neue Nachbarn eingezogen sind, dringt bei uns aus allen Heizkörpern (Gasheizung) der Wohnung ein widerlicher Geruch aus, auch wenn die Heizungen aus sind. Die Heizungen sind ordnungsgemäß entlüftet und neu. Wir haben gehört, wie die Nachbarn unten an den Heizkörpern rumgeschraubt haben. Auch hört man jedes mal von untern ein kleines Zischen. Der Gestank ist süßlich und riecht auch nach Tabak oder Motorabgasen, auch nicht definierbare Gerüche. Von diesem Geruch bekommen wir Muskel- und Kopfschmerzen sowie Schwindel und Husten, ausserdem haben wir Atemprobleme und gelben Belag auf der Zunge.

Auch wenn die Heizungen voll aufgedreht oder ausgestellt sind, nützt dies nichts, selbst Abkleben hilft nicht. Vor einigen Tagen habe ich von diesem Gestank enormes Nasenbluten bekommen. Ist es möglich, dass unsere Nachbarn von unten was in die Heizungsrohre "spritzen", dass dann zu uns nach oben dringt, um uns aus der Wohnung zu bekommen? Wir wissen, dass sie unsere Wohnung für Verwandte haben wollen. Der Vermieter reagiert nicht auf unsere Beschwerden.

Wir wissen nicht, was wir noch tun sollen. Weiss jemand Rat, wie unsere Nachbarn es anstellen, unsere Heizkörper derart zu manipulieren und mit Gestank zu füllen? Bevor diese Nachbarn unter uns eingezogen sind, war mit den Heizungen alles in Ordnung.

Vielen Dank euch allen im Vorraus.

...zur Frage

Heizung in der Mietwohnung funktioniert nicht richtig - was tun?

Spätestens wenns wieder kälter wird hab ich ein Problem.

Wohne hier erst seit kurzem und habe festgestellt, dass alle 3 Heizungen in der Wohnung ne Macke haben.

2 davon stehen im wohn/Schlafbereich und eine im Bad.

Nachdem alle Heizungen von Fachleuten entlüftet, ausgespült und Teile ausgetauscht wurden, hoffte ich auf Besserung, aber nur im Bad hats etwas gebracht.

Trotz der Maßnahmen werden 2 von den 3 Heizungen nur an einigen Stellen warm, die dritte im Wohnzimmer funktioniert wieder gar nicht nachdem sie kurz lauwarm wurde (auf höchster Stufe).

Zum Glück funktioniert die andere im Wohnzimmer überhaupt, aber mehr als lauwarm wird auch die nicht.

Die Fachleute haben mich zum Schluss nur vertröstet. Da es sich um ein 1-Rohr-System handelt, kommt die Wärme halt bei der letzten Heizung nicht an.

Wow toll, wer baut denn ein System welches gar nicht funktioniert? Warum werden die Heizungen an manchen Stellen überhaupt nicht warm? Was soll ich jetzt tun damit es nächsten Winter warm wird?

Habt ihr Ideen oder Tips? Die Fachleute waren im März hier.

...zur Frage

Wann kann ich frühestens meine Wohnung kündigen (quasi die Schlüssel abgeben)?

Ich bin gerade dabei ein Kündigungsschreiben zu erstellen und weiß nicht was ich als Kündigungstermin angeben kann.

Es gilt ja eine gesetzliche Kündigungsfrist von 3 Monaten, heißt das ich könnte am 31.09.17 frühstens hier raus - so richtig mit Schlüssel abgeben?

...zur Frage

Hat schon jemand eine nicht grundierte wand gestrichen?

Unser Wände wurden vom Maler glatt gespachtelt und geschliffen. Er meint man muss die Wände grundieren (mit verdünnter Farbe) und dann nochmal streichen. In meiner letzten Wohnung wurden die Wände auch glatt gespachtelt und geschliffen, danach nur einmal gestrichen. Sah super aus! Was sind eure Erfahrungen? Lohnt sich der Arbeitsschritt ?

...zur Frage

Müssen wir die Wände der Wohnung übernehmen?

Mein Freund und ich ziehen am 01.06 in unsere erste gemeinsame Wohnung ein. Die Wohnung haben wir bereits im Februar besichtigt, wo auch mündlich festgelegt wurde, was wir übernehmen werden. Darunter fallen Laminat und PVC in der Wohnung, die Badezimmermöbel und die Wand im Wohnzimmer. Nun ist mir eingefallen, dass die Wände im Flur und im Bad in einem dunklen Türkis gestrichen wurden. Müssen wir die Wände übernehmen? Wie sage ich der Vormieterin, dass wir die Wände so nicht nehmen, wenn sie es ins Übergabeprotokoll schreibt. Die Vormieterin ist eine sehr launische Person und neigt schnell beleidigend zu werden. Deswegen will ich ihr es so schonend wie möglich mitteilen.

...zur Frage

Muss ich als Mieter die Wohnung bei Auszug weiß streichen, wenn die Wände nie gestrichen wurden und bereits weiß sind?

Ich ziehe nach ca. 2 Jahren aus meiner Mietwohnung aus. Der Vermieter hat nun von mir verlangt, die Wohnung weiß zu streichen, obwohl ich die Wohnung nie selbst gestrichen habe und die Wände bereits überall weiß sind. Muss ich das jetzt wirklich machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?