Habe ich das Recht meine Wohnung vorzeitig zu kündigen?

5 Antworten

Ich hab mal in einem Reihenhaus gewohnt , da war der Mietvertrag so das man erste nach 5 Jahren kündigen kann , wir haben uns da auch dumm und dämlich bezahlt mit Heizung und co, der Vermieter hat uns dann gesagt wenn wir vorher kündigen und raus wollen müssen wir Nachmieter suchen , gesagt getan haben wir es gemacht, der Vermieter hat sich danach als totales A...ch entpuppt und die Kaution nicht ausbezahlt, das waren über 2000 Euro, später waren wir noch beim Mieterschutzbund hat aber auch nicht viel gebracht haben dann nur ein Teil zurück bekommen , LG

Das sind ausreden ein Einrohrsystem kann man wen es notwendig ist auch einfach zu einem Zweirohrsystem machen und dünne wände kann ja auch heißen das keine gute Wärmedämmung vorhanden ist, wen dein Raum auf 15 Grad absinkt ist der nicht bewohnbar!

Man muss nicht alles umbauen, was man machen Mus ist Änderungen am Heizkörper und den so anschließen, dass der Vorlauf von jedem Heizkörper direkt rein geht und nicht erst als Rücklauf wieder in den vorlaufdes nächsten geht verlange doch mal den Energieausweis der Wohnung!

Mich wundert es, das das Fachleute waren den das Einrohrsystem müsste normalerweise funktionieren und kälte darf auch nicht in die Wohnung so einfach kommen!

Wende dich doch mal ans Wohnungsamt bzw. an die Stadt!

Auch das ein Einrohrsystem billige sein soll zeigt, dass die angeblichen Fachleute nicht vom fach sind den der Unterschied zwischen ein und Zweirohrheizung ist das dort etwas weniger Material verbraucht wird!Wen das so bleibt soltest du mit einem Anwalt reden !

Momentan besteht auch keine Heizpflicht durch den VM.

auch "dünne" Wände können gut gedämmt sein.

laufende Verträge sind einzuhalten; du hast die Wohnung besichtigt und für Gut befunden.

Abwarten was die bei Heizpflicht passiert, nicht beheizbar ist ein Wohnmangel und kann eine Mietminderung nach sich ziehen.

neue wohnung und nur Raufaser tapeziert und nicht gestrichen

wollen in eine neue wohnung einziehen. da ist überall neu tapeziert. auch wände. alles mit raufaser. wurden aber nicht gestrichen. muss ich das so hinnehmen und mich drum kümmern oder ist das sache des vermieters

...zur Frage

Muss ich als Mieter die Wohnung bei Auszug weiß streichen, wenn die Wände nie gestrichen wurden und bereits weiß sind?

Ich ziehe nach ca. 2 Jahren aus meiner Mietwohnung aus. Der Vermieter hat nun von mir verlangt, die Wohnung weiß zu streichen, obwohl ich die Wohnung nie selbst gestrichen habe und die Wände bereits überall weiß sind. Muss ich das jetzt wirklich machen?

...zur Frage

Was für rechte haben Mieter?

Hey liebes Forum,
Meine Familie und ich sind seit ca. 12 Jahren Mieter einer Wohnung.
Seit mehreren Jahren fängt es an im Badezimmer und im Kinderzimmer zu schimmeln. Im Badezimmer fallen die Wände aufgrund von Feuchtigkeit ab. Die Heizungen sind teilweise defekt und die Fenster und Türdichtungen sind überhaupt nicht mehr dicht.
Dazu muss ich noch sagen, dass neue Mieter sozusagen alles geschenkt bekommen. (Badezimmer und Toiletten Wände komplett verfliest).
Was für rechte habe ich als Mieterin ?

...zur Frage

Komm ich aus dem Mietvertrag wieder raus?

Hallo zusammen,

hab mit meinem Freund zusammen eine Mietvertrag unterschreiben. In der Wohnung soll noch neue Tapete und Fußboden verlegt werden. Jetzt kommt mein Problem:

Haben uns die Wohnung am Freitag mit meinem Bruder (Ausgebildeter Maler) und einem Handwerker nocheinmal angeschaut. Jetzt glauben wir das der Vermieter uns verschwiegen hat das die Wohnung nass war.

Im ganzen unteren bereich wurde alle Wände ca. 40cm hoch neu Verpuzt, es wurde gesagt das die Kabel unterputz gelegt wurden. Mein Bruder bezweifelt dies. Wir waren auch im Keller der dierekt unter der Wohnung liegt und dort sind auch alle wände abgehackt und es liegen alle wände frei (komplettes Mauerwerk ist zu sehn).

Nun Meine Frage:

Mietbeginn wäre der 01.08.2011 kann ich da noch weg von der Wohnung?

Haben den Vertrag am Donnerstag unterschreiben vom Vermieter zurück bekommen.

 

Danke für eure Hilfe!!! mfg Schwest

...zur Frage

Mieter kündigen obwohl Härtefall?

Hallo Leute, ich wollte von euch wissen, wie es ist einen Mieter zu kündigen trotz Härtefall. Der Mieter wird juristisch betreut und wurde als angeblichen Härtefall eingestuft da er analphabetisch sein soll.

dieser Mieter versaut die Wohnung alle 3 Monate müssen die Wände neu gestrichen werden da dort Schimmel ist weil er nie lüftet am heftigsten ist es im Bad da er nach dem duschen nicht lüftet. Die Balkontür ist beschädigt ( der komplette Rahmen ) zudem sind an allen Wänden dunkel rote Farbe. Was kann ich machen welche Möglichkeiten habe ich?

...zur Frage

Vermieter gefallen die Renovierungsarbeiten nicht

Hallo,

heute sollte die Wohnungsübergabe unserer alten Wohnung sein. Wir haben gestern alles gemalert. (Voher waren die Wände gelb gestrichen)

Nun gefällt unserem ehem. Vermieter unsere Arbeit nicht. Sie sagen, die Wände sind fleckig und die Decke hätte 2x gestrichen werden müssen. Wie sind aber der Meinung, das unsere Arbeit in Ordnung ist. Wir sind keine Fachleute und können uns einen Maler auch nicht leisten. Unser Material hat insg. 80€ gekostet. Andere Kleinigkeiten an Ausbesserungsarbeiten in den letzten 3 jahren rechne ich mal nicht mit ein.

Kann die Vermietung eine Wiederholung der Arbeiten verlangen? In einer woche soll ein weiterer versuch der wohnungsübergabe erfolgen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?