Habe ich das Recht auf Mitteilung einer Mandatsniederlegung, ich bin die beklagte Gegenseite und der Anwalt des Klägers wird nicht mehr tätig?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, warum solltest Du?

Was der Anwalt des Klägers macht soll Dir doch wurscht sein. Wenn er einen neuen Anwalt mandatiert, wird dieser sich schon bei Dir melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pegline69
26.10.2016, 18:14

So einfach ist das nicht. Es geht um Unterhalt, und wenn ich nachweisen kann, dass das Mandat niedergelegt wurde bleibt mir ab diesem Zeitpunkt ein Teil meiner Schulden erlassen. Leider ist dieser Anwalt dafür bekannt Abschlussschreiben NICHT zu versenden. Für mich wäre es aber in diesem Fall (so hat es mir auch das Amt gesagt) sehr wichtig dieses Abschlussschreiben zu bekommen da ich mich mit der Gegenseite geeinigt hatte. Leider wurde das nicht schriftlich festgehalten und die Gegenseite ist nun über ein weiteres Jahr später zum Amt gegangen und will mal wieder mehr Geld.

0

Was möchtest Du wissen?