Habe ich das Recht auf Berufsausbildenenhilfe oder Wohngeld?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als Mieter oder Eigentümer von selbstgenutztem Wohnraum kannst du Wohngeld beantragen.

Du darfst allerdings dem Grunde nach keinen Anspruch auf BAB oder BAföG haben, keine Transferleistungen erhalten und musst über das nötige Mindesteinkommen verfügen.

Maruselka 29.06.2017, 12:47

Zählt das Ausbildungsgeld als nötiges Mindesteinkommen?

0
TreudoofeTomate 29.06.2017, 12:49
@Maruselka

Ja, dazu zählt jeder Euro, der in die Haushaltskasse fließt. Es geht hierbei vor allem darum, nachzuweisen, wovon du lebst. Wohngeld ist nämlich keine Hilfe zum Lebensunterhalt sondern nur ein kleiner Zuschuss zum Wohnen. Ob die Einnahmen später bei der Wohngeldberechnung ganz oder teilweise als Einkommen zu berücksichtigen sind, steht auf einem ganz anderen Blatt.

0

natürlich nicht. weiterbildung oder eine neue ausbildung darf serlber finanziert werden

Was möchtest Du wissen?