Habe ich da nich recht so zu denken? wie sollte ich am besten vorgehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Manchmal ist es so, dass aus einst besten Freunden, weniger Gute werden oder zu Bekannten degradiert werden. Das ist der Lauf der Dinge, da sich Interessen in unterschiedliche Richtungen entwickeln oder man aus welchen Gründen auch immer, mehr mit anderen Freunden unternimmt. Scheinbar ist Deine Freundin davon nicht ganz so begeistert, vermisst vielleicht die gemeinsame Zeit mit Dir und schiebt es darauf, dass Du Dich nicht mehr so für sie interessierst. Meiner Meinung nach helfen da nur klare Worte. Du solltest ihr bei der nächsten Situation, die Dich annervt, sagen, dass Du es nicht so toll findest, was sie von sich gibt und wie sie es tut. Vielleicht ist es nicht die richtige Art und Weise von ihr, aber ich denke, dass da mehr dahinter steckt. Wenn Du sie als Freundin abgeschrieben hast, dann würde ich gar nicht mehr reagieren und es langsam einschlafen lassen, aber da musst Du Dir erst einmal im Klaren werden, was Du erwartest, Dir erhoffst oder wünschst. Es wäre auch traurig, sich einmal sagen zu müssen, die Freundschaft ist wegen schlechter Kommunikation den Bach runter gegangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es dich und sie belastet, sag ihr genau das und dann lass den Kontakt fallen. Es lohnt nicht wenn es um des sein müssen Kontakt ist, ihr euch aber unwohl dabei fühlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst um eine Aussprache bitten. Schreibe ihr ob ihr euch treffen könnt.
Wenn sie nicht will dann lasse es sein und schreibe nicht mehr.
Wenn auch du nicht mehr willst dann wäre es besser den Kontakt abzubrechen.
Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?