habe ich chancen mein kind zurück zu bekommen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jugendamt ist hier der richtige Ansprechpartner. Das hättest von Anfang mal lieber machen sollen,  dir Hilfe holen,  im Sinne von Familientherapie oder ne Hilfe.

Vielleicht sollten die dein Kind erstmal in einer Unterbringung unterbringen,  wo auch eine Rückführung zu dir stattfinden kann. Dort ist er aber in Händen von neutralen Personen und bekommt evtl noch psychologische Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wäre nett wenn ihr meinen beitrag mal richtig lesen würdet. er hat damit so extrem angefangen als meine mutter ihm vorgeschlagen hat zu ihr zu ziehen vorher hilet es sich im rahmen. alle kinder sind mal schwierig ich denke da sist bis zu einem gewissen grad normal. und ... ich war mit ihm bei einer familienberatungsstelle da waren vier 5 mal zum gespräch. 1 mal mit mir und 4 mal er nur alleine. und er hat jedesmal nur von der schule erzählt das er da probleme hat aber nie das zuhause was nicht stimmt. das einizge wa sich mir hier vorwerfen kann ist das ich zu oft mit ihm geschimpft habe. was abder kein grund ist gleich auszuziehen und dne kontakt abzubrechen, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von markusher
22.05.2017, 06:45

vielleicht einfach mal den fehler bei sich selbst suchen. aufhören andere zu belasten. der drops ist gelutscht und dein kind kommt nicht zurück. solange du nicht selbst erkennst wo das problem ist, wird er dich auch nicht mehr kontaktieren. reisende soll man nicht aufhalten

0

also erstens kann ich es mir nicht anders vorstellen als pubertätsbedingt. ja heutzutage geht da sfrühe rlso bei manchen kindern. so und zweitens .. ich habe gescheribeen da sich hätte anders reagiern sollen usw.. wieso sagst du da sich nichts einsehe? hast du kinder? dann behaupte mal von dir das du nicht falsch reagiert hast oder tust. ..wenn du keine hast , kannst du eigentlich garnicht mitreden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von markusher
22.05.2017, 06:47

nein du siehst nichts ein: das kind ist schuld, oma ist schuld aber nie du. einmal falsch reagieren sorgt nicht dafür das die kinder verschwinden und nicht wiederkehren. kids sind mit 10 noch weit weg von der pubertät und eben kinder.die pubertät macht aus kindern ebenfalls keine hirnlosen monster.

such dir einen therapeuten und lass dich durchchecken. such dort deine fehler in der sache und nicht nur die des kindes, das hat keine fehler gemacht, dazu ist es zu klein

0

Also bis jetzt waren alle antworten hier kein bisschen und gar nicht hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Kind mit 10 Jahren ist noch lange nicht in der Pubertät.

Daran liegt es schon mal nicht.

Wenn ein Kind so ausrastet, dann haben die Eltern im Vorfeld schon sehr ordentlich Mist gebaut.

Da Du offensichtlich hier nichts einsiehst und die auch nicht bemüht hast, kann ich gut verstehen, warum Kind und Großmutter keinen Kontakt zu Dir möchten.

Jugendamt wäre hier Dein Ansprechpartner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von malani1234
23.05.2017, 23:59

Wo liest du das grossmutter bzw mutter kein kontakt haben will. Mein sohn blockt ab. Nicht meine mutter. Oh nein die würde doch nicht verpassen wollen zu sehen das es mir schlecht geht.

0

mit 10 jahren ist ein kind nicht in der pubertät. hier scheint mächtig schief gelaufen zu sein in der vergangenheit.

ein kind das sich so verschließt, ist massiv enttäuscht und verletzt. du hast ihn abgeschoben,ignoriert, damit deine befindlichkeiten sich erfüllen. wann hast du das jugendamt um hilfe gebeten? wann hast du die erziehungsberatung besucht? wann warst du mit dem kind beim psychologen um es abchecken zu lassen - du hast ihn abgeschoben.

nun willst du es loswerden, in dem du es zur adoption frei gibst? geh doch mal zu oma und frag ob ihr kaffee trinken geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von malani1234
24.05.2017, 17:42

oha da weiss ja jemand sachen..die ich nicht mal wusste...mal richtig lesen und gut ist...kann man sich denken von wem solche kommentare kommen... abgeschoben..aha weil das kind unbedingt dahin wollte,,,ist abgeschoben..welche eigenen bedürfnisse? hier sind noch mehr kinder...kleinere ! welche bedürfnisse oder freiheiten sollte mir die abwesenheit des ältesten kindes einräumen

0

Was möchtest Du wissen?