Habe ich Chancen bei der Bundeswehr?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Versuch es einfach mit dem FWD, das sollte kein Problem darstellen, solange körperliche und geistige Eignung besteht.

Dein Profil ist erstmal unwichtig.
Sich direkt als SaZ verpflichten zu lassen könnte auch schwer werden unter den Umständen.

Einfach als FWDler einsteigen und dann gegebenfalls weiterverpflichten.
Bietet man dir allerdings direkt die Mannschaftslaufbahn als SaZ an, hast du natürlich mehr davon.

Wie schon geschrieben, für FWD und Mannschaftslaufbahn ist kein Schulabschluß notwendig.

Untenstehend findest du die Beratungsstellen. Dort nach der nächsten in deinem Umfeld suchen und beim Karriereberater einen Termin machen.

https://www.bundeswehrkarriere.de/beratungsstellenfinder

Anmerkung:

Es ist im Vorfeld nicht davon auszugehen, dass du bei der Bundeswehr ûber den FWD hinauskommst. Mannschaftslaufbahn wäre zwar möglich, allerdings solltest du dich darauf nicht verlassen.

Die Bundeswehr sucht qualifizierte Bewerber und sollte nicht als "Notnagel" betrachtet werden, wenn man im zivilen Leben bisher gescheitert ist.

Du solltest dich zuerst um einen Schulabschluss bemühen, eine weitere Empfehlung wäre eine anschließende Berufsausbildung.

Bei der Bundeswehr wird, falls man dich denn einstellt, nach relativ kurzer Zeit Schluss sein. Somit wäre bei der Rückkehr in die zivile Wirstchaft "HartzIV" quasi vorprogrammiert. So sieht die Realität aus.

Weiterhin denke ich, dass dir Disziplin fehlt, um die Bundeswehr meistern zu können.

Einen Versuch jedoch wär's wert.

0

dass ich mal langsam gerne richtig in die Berufswelt einsteigen würde

Dafür ist aber ein freiwilliger Wehrdienst nicht geeignet. Nur eine längere Verpflichtungszeit.

Ja, du kannst bei der Bundeswehr ankommen, allerdings nicht für alle Laufbahnen.

Ich verstehe nur deinen Werdegang nicht. Du schreibst ein perfektes Deutsch (nicht so, wie viele, bei denen man Augenkrebs bekommt, wenn man deren Texte liest). Also kann es mit deinen schulischen Leistungen nicht so schlimm sein. Vielleicht eher, dass es bei dir an Lust mangelte. Lust am Arbeitsleben mit seinen Nachteilen (frühes Aufstehen, körperliches Arbeiten) musst du aber auch bei der BW mitbringen, sonst wird das nichts mit einem Berufseinstieg. Vielleicht hast du ja sogar Lust daran, einen Schulabschluss "berufsbegleitend" nachzuholen. Dann wären auch höhere Laufbahnziele möglich.

Welchen Abschluss hast du denn? Mittlere Reife wäre schon nötig, soweit ich weiß. Theoretisch würde auch ein Hauptschulabschluss reichen, aber es gibt einfach zu viele Bewerbungen von Leuten, die einen höheren Abschluss haben. Und dein Lebenslauf hilft nicht unbedingt, wie du ja selber weißt. Du kannst es auf jeden Fall versuchen, aber rechne lieber nicht damit, direkt genommen zu werden. 

Ich habe leider gar keinen Schulabschluss, aber habe ich nicht mal beim freiwilligen Wehrdienst Chancen?

0
@EinwegAccount9

Voraussetzungen

Für alle Bewerber gilt, dass sie die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Außerdem wird ab einer Verpflichtungszeit von 12 Monaten die Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen sowie die deutschlandweite Versetzbarkeit erwartet.

Die Mindestkörpergröße für eine Einstellung als Soldat auf Zeit beträgt grundsätzlich 155 cm. Dies sind allgemeine Mindestanforderungen. Darüber hinaus können für spezielle Verwendungen weitere gesundheitliche und körperliche Anforderungen bestehen.

Mindestalter:

17 Jahre (mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten)

Schulabschluss:

Schulpflicht erfüllt / alle Schulabschlüsse

1
@KayranGo

Das steht auf der Hauptseite.

Aber anscheinend kann man schon gewisse Jobs beim Bund ohne Abschluss ausführen. Wie gesagt: Bewerbe dich einfach mal und dann wirst du schon sehen, ob du etwas bekommst oder nicht. 

0

Hallo :), 

ja natürlich kannst du trotz fehlender Berufsausbildung und schlechten Zeugnissen zur Bundeswehr. Die Mannschaftslaufbahn würde dir offen stehen. Du kannst sogar bei der Bundeswehr eine Berufsausbildung machen. Informiere dich mal auf der Internetseite der BW und mache einen Termin mit einem Karriereberater der Bundeswehr (einfach Googeln). Dieser wird dir deine Möglichkeiten unverbindlich aufzeigen. 

Viel Erfolg !  

Eventuell auch die Unteroffizierslaufbahn :)

0

Hei:) also soweit ich weiß kannst du zur Bundeswehr du hast ja einen Schulabschluss oder.

MFG Marco11m22

Mann mann mann , immer die gleiche Leier, probiere es doch einfach !!

Was möchtest Du wissen?