Habe ich Burnout? Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Unterschied zwischen Burnout und starker Depression, die dir ja bescheinigt wurde, ist nicht allzugross und hängt auch miteinander zusammen.

Versuch mal runterzukommen, möglichst ein paar Tage am Stück

Geh aus Deinem Alltag und verschaff Dir selbst mal ein wenig "Insel" und versuch dabei echt mal alles hinter Dir zu lassen.

Ansonsten geh ich davon aus,dass du bei einer schweren Depression ja hoffentlich in einer Therapie bist. Vielleicht wäre für Dich auch die Einnahme von Antidepressiva über einen gewissen Zeitraum gut, einfach um deinen Antrieb zu steigern-das entscheidet aber dann Dein Therapeut mit Dir zusammen!

Gute Besserung und alles Liebe!

.

Hallo rescuemod,

Du hast geschrieben, dass dein Arzt dir bereits eine schwere Depression bescheinigt hat. Diese wird dann vermutlich auch die Ursache für dein Gefühl sein.

Auf die Frage, ob die bevorstehenden zwei Wochen Urlaub genügen gebe ich aus persönlicher Erfahrung ein Nein als Antwort. Ich selbst habe fast ein Jahr gebraucht, bis es mir wieder besser ging - ich hatte meinen Alltag dafür zwar nicht aufgegeben, aber mir doch Hilfe von einer erfahrenen Person geholt. Nach besagtem einem Jahr ging es mir dann soweit gut, dass ich wieder meinen Alltag genießen könnte, mehr Zeit mit Freunden verbracht habe, doch habe ich auch dann einen Wechsel meines Alltags gebraucht um mich wieder gut zu fühlen.

Ich empfehle dir deshalb, dir Hilfe zu holen von jemandem, der sich mit Depressionen auskennt, am besten einem Therapeuten.

Liebe Grüße,

Sheepy (für weitere Fragen gerne offen)

Sich unter Druck zu setzen hilft was das betrifft relativ wenig.

Du solltest dir Hilfe suchen und mit einem Therapeuten und oder Psychiater darüber sprechen.Eine schwere Depression kuriert man nicht "mal eben so" wie eine Grippe im Urlaub.

Du arbeitest sehr viel ,stehst ständig unter Druck um die Schulden zu begleichen.Das fördert eher die stärke der Depression als das es dir hilft.

Es braucht eben so lange wie du dafür brauchst um damit umzugehen und die Vorzeichen zu erkennen.

Eine Depression äußert sich bei den meisten Menschen durch fehlende Motivation und Lebensfreude und noch vieles mehr ,das geht nicht mal eben so "weg".

Ich wünsche dir trotzdem alles gute

Das klingt eher nach einer Depression. Lass dich vom Hausarzt beraten oder weiterleiten - das muss behandelt werden.
Gute Besserung.

Bereits in der Depression? Du ruinierst gerade das schönste an dir, dein Hirn.

Ich kenne deine Situation nicht aber du solltest du einem Berater gehen.
Privatkonkurs wäre eine Option, dann bist du alle (bekannten) Schulden los nach ein paar Jahren und kannst neu leben.

Wenn dir eine Depression schon bescheinigt wurde, dann wird es auch das noch sein.

Wende dich an eine Schuldnerberatung. Du kannst nicht deine ganze Freizeit und Sozialleben opfern. Lass dir helfen.

Was sagt denn der Arzt dazu?

E wird dir ja nicht nur eine Krankheit diagnostiziert haben und dich dann weg schicken.

So kann das nicht weiter gehen, Du mußt Dich krank schreiben lassen und am besten eine Psychosomatische Fachklinik gehen, sonst brichst Du so bald zusammen , man kann nichts erzwingen und die Schulden kann man mit der

Caritas - Schuldnerberatung super in Griff bekommen und der Druck ist dann nur noch ein Minimum !

Was möchtest Du wissen?