Habe ich auf Anspruch der Erwerbungsunfähigkeitsrente , wenn ich in den letzten 36 Monaten krankgeschrieben war?

3 Antworten

Wenn du in den letzten 36 Monaten nur krank warst, ohne Leistungen zu beziehen oder arbeitslos gemeldet zu sein, dann hast du  vermutlich keinen Anspruch. Du brauchst in den letzten 5 Jahren vor Eintritt des Leistungsfalles 3 Jahre Pflichtbeiträge. 

Es kommt daher darauf an, ob und wann bei dir ein Leistungsfall eingetreten ist. Wenn mit Beginn deiner Krankheit, dann musst du in den 5 Jahren davor 3 Jahre Pflichtbeiträge haben.

Warum hast du in den letzten 3 Jahren keinen Rentenantrag gestellt?? Dein Krankengeld ist doch schon lange ausgelaufen, sofern du eines bekommen hast.

Hallo,

man sagt "Erwerbsunfähigkeitsrente"...

Da man gar nichts über deinen Werdegang weißt, kann man dir keinen Ratschlag geben!

Geh am besten zur Rentenstelle und erkundige dich!

Siehe dies auch:

http://www.eurente.org/

Emmy

Es gibt seit 2001 keine Erwerbsunfähigkeitsrente mehr. Die heisst jetzt Erwerbsminderungsrente

0

Sonderfall: nachträglich AU bei dauerhafter Arbeitsunfähigkeit

Hallo. Ich hab ein ziemlich spezielles Problem: Und zwar bin ich seit mehreren Monaten aufgrund einer Depression krankgeschrieben, wesshalb ich auch meinen Ausbildungsplatz verloren habe. Auf Anraten meines Arztes habe ich vor ca 3 Monaten einen Rehaantrag gestellt, auf den ich noch keine Antwort erhalten habe. Ich sollte mich für die Zeit bis zur Reha nicht arbeitslos melden, sondern wurde fortlaufend krankgeschrieben. Normalerweise habe ich immer am letzten Tag vor auslaufen der AU einen neuen Termin bekommen, an dem ich dann weiter krankgeschrieben wurde. Beim meinem letzten Arzttermin habe ich aber keinen neuen Termin bekommen - der Arzt sagte, dass ich einfach nach der Reha einen neuen Termin machen solle. Da ich aber immernoch keine Antwort auf den Antrag bekommen habe, habe ich leider versäumt mich weiter krankschrieben zu lassen. Die letzte AU geht bis zum 9.5.2014, ist also schon 3 Wochen her. Nun wollte ich fragen, ob mein Anspruch auf Krankengeld jetzt nicht mehr gegeben ist, oder ob der Arzt in diesem Fall eine rückwirkende AU ausstellen kann. Und ob ich ansonsten Anspruch auf irgendwelche Gelder für diese 3 Wochen hätte. Ich habe sonst keinerlei Einkünfte. Vielen Dank für alle Bemühungen und liebe Grüße

...zur Frage

Frei bekommen bei der Arbeit?

Ich war in den letzten 3 monaten, in jedem monat krank. Ich bin jetzt wieder krank und bis einschließlich 22.09 krankgeschrieben. Und ich brauch am 02.10, 03.10 und 04.10 frei. Was könnte ich bei der arbeit sagen?

...zur Frage

Verlängert sich der Anspruch von ALG 1 wenn man krankgeschrieben ist?

Verlängert sich der Anspruch des Bezuges auf ALG 1 wenn man krankgeschrieben ist um den Zeitraum der Krankheit?

Vielen Dank für eure Hilfe und eure Antworten im voraus

Lg mars9

...zur Frage

rückwirkend krankschreiben, übers wochenende einschließlich freitag?

also ich habe jetzt schon ne weile im internet geschaut aber keine spezifische antwort gefunden:

ich habe mich freitag krankgemeldet. am freitag konnte ich aber nicht zum arzt gehen. nun will ich am montag zum arzt gehen. kann er mich für einschließlich freitag krankschreiben? es heißt ja drei tage rückwirkend...

mfg, alex

...zur Frage

Krankgeschrieben, Anspruch auf freien Tag?

Krank am freien Tag, bekomme ich diesen zurück?

...zur Frage

Darf man am letzten Tag der Krankschreibung weg gehen?

Angenommen man ist von Montag bis einschließlich Samstag krankgeschrieben, ist es dann unrecht, wenn man dann am letzten Tag (also Samstag) in die Stadt zum Shopping fährt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?