Habe ich auch Anspruch auf Urlaubsabgeltung, wenn mein Arbeitgeber insolvent ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

als studentische Aushilfe nimmt man keinen Urlaub.

Das ist aber dann Dein Bier. Ein Insolvenzverwalter wird sich hüten, Geld was Dir lt Gesetz nicht zusteht auszuzahlen.

Du solltest Dich schleunigst um eine Möglichkeit kümmern, Deinen Urlaub von 2012 noch zu bekommen.

Wenn der Verwalter wirklich "mit allen Wassern gewaschen ist" dann ist es schon zu spät.

lt. Gesetz steht auch studentischen Aushilfe Urlaubsabgeltung zu. Es geht mir um die Insolvenz. Zu spät kann es auch nicht sein, wie soll ich denn vor der Abrechnung wissen, was in der Abrechnung drin stehen wird.

0
@newlife84

Urlaubsabgeltung bei Ausscheiden aus dem Betrieb steht Dir zu wie @ralosaviv ausgeführt hat.

Das Bundesurlaubsgesetz sagt aber schon das Urlaub im laufenden Jahr genommen werden soll.Nur wenn Diu ihn nicht nehmen konntest dann wird die Frist erweitert.

0

Urlaubsabgeltung ist lt. BUrlG nur zulässig, wenn der ArbN ausscheidet und vor Beschäftigungsende den Urlaub nicht mehr nehmen kann. In einem solchen Fall gilt der Anspruch auch in einer Insolvenz. Wenn das Arbeitsverhältnis aber noch besteht, hast du auch keinen Anspruch.

danke. Ja, das Arbeitsverhältnis besteht noch, aber als studentische Aushilfe nimmt man keinen Urlaub. Ich dachte, Urlaubsabgeltung wird gezahlt, wenn das Jahr zu Ende ist, und natürlich sobald das Arbeitsverhältnis beendet wird.

0
@newlife84

bei meinem anderen AG habe ich nämlich Urlaubsabgeltung bekommen, und da besteht das Arbeitsverhältnis auch noch. Aber er ist nicht insolvent, daher meine Frage, ob das eine Rolle spielt. Im Vertrag steht bei beiden nichts von einer Urlaubsabgeltung.

0
@newlife84

Im Vertrag kann auch nichts über Urlaubsabgeltung stehen, weil eine solche Regelung wie gesagt unzulässig wäre. Die Insolvenz ändert nichts an den vertraglichen und rechtmäßigen Ansprüchen. Dazu gehört eine Urlaubsabgeltung vor Ausscheiden aber eben nicht.

0

Wenn du tatsaechlich einen Abgeltungsanspruch haettest (den du anscheinend nicht hast), wuerde die Insolvenz nichts an diesem Anspruch aendern, sehr wohl aber an dessen Durchsetzbarkeit.

Was hilft der schoenste Anspruch, wenn der Anspruchsgegner nicht zahlen kann?

Ich bin mir nicht sicher, ob bei Insolvenz eine Sonderregelung in Kraft tritt. Aber einen Mindestanspruch auf Urlaub hat man immer.

Frag doch einfach mal ganz nett nach ;)

Was möchtest Du wissen?