Habe ich Asthma oder bilde ich mir das ein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du dich in deiner Atmung eingeschränkt fühlst (sagen wir, du kannst nur zu 80% einatmen und dann stoppt es), dann würde ich durchaus von Asthma ausgehen.

Wann tritt es besonders stark auf? Im Bett? 

Also seit 5-6 Tagen wirklich fast durchgängig. Was ich aber ergänzen muss ist dass ich seit Monaten keinen richtigen ausdauersport gemacht habe, und erst seit einigen Wochen wieder aktiv bin. Kann dies der Grund sein? Habe ich meine Lunge zu sehr überfordert? Andere symptome des Asthmas wie husten, pfeifende Geräusche fallen nämlich komplett weg.

0

Internet kann bei medizinischem nie 100% helfen bzw. Angst nehmen. Untersuchung abwarten und keinen Kopf machen. Es kommt was kommt :D

Hast Du gefühlte Ziegelsteine auf der Brust liegen?

Ja aber das ist wirklich das einzige. Und wie ich gelesen habe kann dies auch mit dem Herz zutun haben. Andere Symptome für Asthma sind ja ständiges Husten, pfeifende Geräusche usw. Welche ich nicht habe. 

0
@Fenerli123

Bei Dir entwickelt sich gerade eine Entzündung und die wird kaum ein Arzt feststellen können. Deine Werte werden in Ordnung sein und dementsprechend werden Deine Symptome nicht behandelt. Ich selber bin asthma- , COPD-krank und daneben habe ich noch eine ausgeprägte Herzmuskelschwäche mit einem kompletten Linksschenkelblock. Als Betroffene weiß ich genau, wann was sich wie bemerkbar macht und wie ich es am besten behandele.
Du solltest an drei aufeinander folgenden Tagen 50 mg Kortisontabletten nehmen und Du wirst bereits am ersten Tag merken, dass die Schwere auf Deiner Brust verschwindet. Nicht länger und auch nicht weniger und Du brauchst das dann auch nicht ausschleichen und die Entzündung wird direkt im Keim erstickt. Du solltest auch nicht gelegentlich rauchen und zwar egal was, denn Deine Lunge ist empfindlich. Du brauchst keine Shisha, sondern Atemluft und gut funktionierende Lugen.

Versuche daran zu kommen, probiere es aus, es wird Dir sicherlich keine bleibenden Schäden verursachen und schaue. Meine Erfahrungen geben mir da recht und ich handele laut meines Lungenfacharztes in solchen Situationen genau richtig. In so einem frühen Stadium wird kein Arzt das feststellen können.

0

Was möchtest Du wissen?