Habe ich Anspruch auf Wohngeld oder BAB?

3 Antworten

Du würdest mit deinem Freund eine BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) bilden, wenn er kein BAB - oder Bafög bekommt und auch dem Grunde nach keinen Anspruch darauf hat, dann könnte ihr evtl.zusammen Wohngeld bekommen, je nachdem was an Einkommen vorhanden ist !

Im Internet kannst du dir einen kostenlosen Rechner für das Wohngeld suchen.

Wenn du alleine Wohngeld beziehen möchtest, dann bräuchtest du erst einmal einen eigenen Mietvertrag und dazu noch ein Mindesteinkommen, da du aber eine Erstausbildung machst, hast du zumindest dem Grunde nach Anspruch auf BAB - oder Bafög - und dann bist du alleine vom Wohngeld ausgeschlossen.

Es bliebe dann in einer Erstausbildung die betrieblich ist nur das BAB - von der Agentur für Arbeit, da suchst du dir aus dem Internet einen kostenlosen BAB - Rechner, dazu brauchst du dann nicht nur dein, sondern auch das Einkommen deiner Eltern, weil diese dir in der Erstausbildung zum Unterhalt verpflichtet sind, vorausgesetzt sie sind leistungsfähig.

Als Azubi / Stundend, der nicht mehr bei den Eltern lebt, stünden derzeit nach der Düsseldorfer Tabelle min. 735 € Unterhalt zu, darauf würde aber dein volles Kindergeld angerechnet und deine Netto Vergütung, von dieser könntest du in der Regel ausbildungsbedingte Aufwendungen absetzen, da gab es mal eine Pauschale von 90 €, wenn diese nicht ausreichen, dann müsstest du die tatsächlichen Aufwendungen nachweisen.

Bei 500 € Brutto solltest du als Single mit Steuerklasse 1 um die 396 € Netto bekommen, es blieben dann ggf.nicht mal 200 € anrechenbare Netto Vergütung und dazu kämen die 194 € Kindergeld, du hättest dann ggf.noch nicht einmal 400 € anrechenbares Einkommen.

Deine Eltern müssten dann je nach Leistungsfähigkeit evtl. noch über 330 € zahlen, aber das wird dir der Rechner dann schon zeigen.

Bist du sicher, dass du bei solch einer qualifizierten Ausbildung mit Voraussetzung Abitur nur 500 Brutto wie ein Friseur bekommst??

Du kannst online einen Antrag stellen, musst dann deinen Ausbildungsvertrag, eine Bescheinigung vom Arbeitgeber, von deinen Eltern einen Lohnnachweis & eine ausgefüllte Bescheinigung und von dem Vermieter einen Nachweis beifügen.

Man gibt beim BAB auch die Strecke zur Ausbildungsstätte und zur Berufsschule an + den Heimweg nach Hause zu den Eltern, dann bekommst du für die Kilometer einen Zuschuss, oder eben in Höhe der Bahnkarte, wenn du nicht mit dem Auto fährst und einen Zuschuss für eine Familienheimfahrt im Monat.

Kindergeld bekommst du auch noch, das wird beim BAB nicht angerechnet.

37

Habe mal geschaut, ein Erfahrungsbericht ist von 2009 und da war die Vergütung schon 500 Euro..

0

Auf Wohngeld nicht, weil das Wohngeldgesetz auf Haushalte zu denen ausschließlich Personen gehören, die dem Grunde nach Anspruch auf BAB oder BAföG haben, nicht anzuwenden ist (§ 20 Abs. 2 WoGG).

Was möchtest Du wissen?