Habe ich Anspruch auf meine gesamten Urlaubstage...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kommt darauf an, ob Du schon mehr 6 Monate im Betrieb gearbeitet hast. Wenn Du z.B. im Mai dort angefangen hast und im Oktober (2. Jahreshälfte) das Arbeitsverhältnis beendest, hast Du keinen Anspruch auf den vollen Jahresurlaub.

Grundsätzlich hast Du nach der Erfüllung der Wartezeit (6 Monate) Anspruch auf den vollen gesetzlichen Mindesturlaub. Dann hängt es noch davon ab ob evtl. im Arbeitsvertrag eine Zwölftelregelung vereinbart ist, ob ein entsprechender Tarifvertrag Anwendung findet oder ob es eine Betriebsvereinbarung gibt. Ohne Vereinbarungen hast Du auch Anspruch auf den Urlaub der über dem Mindesturlaub liegt.

...bei einer Kündigung nach der ersten Jahreshälfte? Genauer gesagt bei einer Kündigung zu Ende Oktober. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Danke im Vorraus!

Nach Kündigung on der zweiten Jahreshälfte steht der volle Urlaub zu.

Jedoch hat man dann keinen Anspruchn auf Urlaub beim neuen Arbeitgeber:

Bundesurlaubsgesetz

§ 6 Ausschluß von Doppelansprüchen

(1) Der Anspruch auf Urlaub besteht nicht, soweit dem Arbeitnehmer für das laufende Kalenderjahr bereits von einem früheren Arbeitgeber Urlaub gewährt worden ist.

(2) Der Arbeitgeber ist verpflichtet, bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses dem Arbeitnehmer eine Bescheinigung über den im laufenden Kalenderjahr gewährten oder abgegoltenen Urlaub auszuhändigen

Wenn Du mehr als 6 Monate im Betrieb bist hast Du Anspruch auf den gesamten Urlaub. Jedenfalls sagt es das Bundesurlaubsgesetz so.

Allerdings gibt es keine Doppelansprüche. Bei einem anderen AG gibt es dann keinen Urlaub im selben Jahr.

Ok, super! Dann weiss ich jetzt bescheid. Danke für eure antworten!

dir steht anteiliger urlaub zu, aber nicht 100 %, weil du ja auch nicht 100 % des jahres gearbeitet hast.............

Bauchantworten sind nicht immer die besten...........

1

Was möchtest Du wissen?