Habe ich Anspruch auf Einsicht/Vorlage der Original Teilerechnung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, du hast keinen Anspruch, die Originalrechnungen einzusehen.

Du hast den Reparaturauftrag erteilt. In diesem Auftrag waren Ersatzteile eingeschlossen. Jetzt ist es zu spät. Du hättest vor der Reparatur um einen Kostenvoranschlag inklusive Ersatzteile bitten müssen. Dann hättest du die Preise prüfen und dir überlegen können, ob du die Ersatzteile selbst kaufst. Außerdem wird die Werkstatt vielleicht die von dir selbst gekauften Ersatzteile gar nicht in das Fahrzeug einbauen. Werkstätten haften meistens nur für Ersatzteile, die sie selbst besorgt haben, was verständlich ist.

Bestehe auf einer ordnungsgemäßen und spezifizierten Rechnung. Wenn du die nicht bekommst und mit Bargeld bezahlen sollst, dann frage mal nach, ob die Werkstatt Schwarzarbeit (Steuerhinterzung) leistet.

Ein Kostenvoranschlag ist mir gar nicht in den Sinn gekommen, da mir bei der Besichtigung des Wagens, die kostenlose Reparatur von dem Verkäufer versprochen wurde. Dies war die Bedingung für den Kauf und wurde auch schriftlich festgehalten.

Mich verunsichert nun die Klausel aus dem Kaufvertrag, dass ich die Teile zahlen muss und die Preise unter Umständen bei den Haaren hergezogen sind.

Nach der Reparatur möchte ich das Auto wieder verkaufen, da es einfach negativ belastet ist (Streitgespräche, Rechtsberatung, Mängel, Hausverbot meiner Zeugen etc....) und ich keine Kraft mehr habe mich damit rumzuschlagen...

Das ich damit schon Geld verloren habe (Kaufpreis / Verkaufspreis) ist mir klar. Ich möchte nur nicht noch mehr hinein investieren.

0
@milymuh

Es bleibt dir wohl nichts übrig, als die Angelegenheit jetzt zum Abschluß zu bringen - leider!

0

Nein, sicher nicht.

Du hast ja auch keinen Anspruch, zu sehen, was Aldi für die Eier beim Hersteller berappt hat, oder was der Tankstellenshop beim Hersteller für einen Mars-Riegel bezahlt hat.

Du hast natürlich kein Recht die Einkaufsrechnungen deines Vertragspartners zu sehen. Wie und Wo er seine Ersatzteile kauft geht dich schlicht nichts an. Wenn dir der Preis zu hoch erscheint kannst du das relativ leicht kontrollieren in dem du das Teil bei einem anderen Händler anfragst.

Wenn sich durch Preisvergleich herausstellt, dass er zu viel angesetzt hat, hätte ich Anspruch auf Erstattung der Differenz?

0
@milymuh

Nein, dafür ist es zu spät. Du hast den Auftrag inklusive Ersatzteile erteilt. Außerdem hat die Werkstatt sowieso das Recht, an den Ersatzteilen zu verdienen. Sie werden also einen gewissen Prozentsatz auf den Einkaufspreis aufgeschlagen haben. Das ist völlig normal.

0
@Mignon5

D.h. Selbst wenn er für ein 10€ Ersatzteil 100€ berechnet, bin ich dagegen machtlos? Das wäre ja Wucher!

0

Auto anderweitig repariert, trotzdem will andere Werkstatt Geld wegen bestellter Ersatzteile. Bin ich zur Zahlung verpflichtet?

Ich musste für mein Auto einen neuen TÜV machen lassen. Dafür habe ich bei einer Vertragswerkstatt einen Termin für einen Vorabcheck machen lassen, mit dem Hinweis, dass die Airbag-Kontrollleuchte sich meldet. Auto hingebracht, Fahrzeug wurde untersucht, das Auslesen des Fehlerspeichers wurde mir in Rechnung gestellt. Zusätzlich wurden mir verschiedene Ersatzteile als Kostenvoranschlag unterbreitet, die angeblich bei der Untersuchung als problematisch angesehen wurden. Kostenpunkt: knapp 875€. Darin enthalten war der Austausch des Airbag-Steuergerätes und auch der Austausch der beiden Frontscheinwerfer. Ich habe erstmal einen Termin für die Reperatur vereinbart, aber keine Unterschrift geleistet. Nun war das aber trotzdem eine Menge Geld, sodass ich mein Auto über meinen Vater in einer anderen Werkstatt vorgestellt haben ließ. Dort wurden ganz andere Teile benannt, die für eine erfolgreiche HU/AU ausgetauscht werden müssen. Der Fehlerspeicher wurde lediglich nochmal ausgelesen und die Airbag-Kontrollleuchte meldete sich nicht mehr - das Steuergerät ist also noch funktionsfähig. Zudem wurden poröse Dichtungen entdeckt, die ausgetauscht werden mussten. Die Scheinwerfer wurden lediglich poliert, sodass ein Austausch nicht notwendig sei. Für ~550€ wurde die Reperatur vorgenommen, inklusive anschließendem TÜV.

Nun meldet sich die erste Werkstatt und beanstandet die bestellten Teile, die ich a) nicht mehr brauche, und b) selbst wenn ich diese hätte austauschen lassen, wahrscheinlich nicht durch den TÜV gekommen wäre. Noch dazu macht mich wütend, dass das Steuergerät hätte ausgetasucht werden sollen, obwohl es noch i.O. war und lediglich das auslesen des Fehlerspeichers ausgereicht hätte. Allein hierfür wären 550€ angefallen. Das legt den Verdacht nahe, dass die erste Werkstatt eben jenes nicht gemacht hat (obwohl in der Vorabuntersuchung in Rechnung gestellt), geschweige denn, dass sie mein Fahrzeug nicht wirklich untersucht haben, hier also eine Täuschung und eine in Kauf nahme vorliegen, dass ich mit meinem Auto nicht durch den TÜV gekommen wäre.

Können sie nun die Zahlung der ungenutzen Ersatzteile verlangen?

...zur Frage

Handy zur Reparatur abgegeben, keine quittung bekommen, jetzt ist das handy verschollen

Hallo,

ich habe vor 2,5 wochen bei o2 ein samsung s4 mini mit vertrag gekauft. Der verkäufer hat mir eine nano simkarte und einen simkarten adapter mitgegeben, als ich die sim karte mit dem adapter ins handy tun wollte hab ich anscheinend nen kontakt verbogen. bin dann wieder hin um das handy einschicken zu lassen, da das angeblich bei o2 über garantie läuft. das ist 2,5 wochen her. angeblich dauert so eine reparatur eine woche. letzte woche meinte der verkäufer das gerät sei noch nicht wieder da, heute war eine andere verkäuferin am telefon die keinen vorgang finden konnte und meinte es würde auch max 7-10 Tage dauern... ich habe leider keine quittung darüber verlangt, dass ich das handy abgegeben habe. kann man mir jetzt daraus einen strick drehen? ich will dem verkäufer jetzt nichts unterstellen, aber was wenn das handy jetzt wirklich spurlos verschwunden ist?

danke für eure antworten

...zur Frage

Ebay Auktion, Verkäufer ist Privatperson, kann Käufer Bestätigung verlangen?

Hallo, habe über ebay einen Artikel für 1000 Euro ersteigert. Der Artikel ist kein halbes Jahr alt, somit könnte es mit Originalrechnung bei Defekt zu Garantieansprüchen kommen. Leider gibt es keine Rechnung zu diesem Artikel. War für mich eigentlich selbstverständlich, aber ok, ist nun mal jetzt nicht der Fall, hab ich selber schuld.

Nun hab ich ja nach Paragraph 368 BGB das Recht auf Ausstellung einer Quittung bzw. bei rechtlichem Interesse, dass die Quittung in anderer Form erteilt wird, so kann ich die Erteilung in dieser Form verlangen.

Wie muss ich das verstehen? Was kann ich vom Verkäufer verlangen?Also ich würde gerne eine Bestätigung vom Verkäufer haben, das er ein Privatverkäufer ist, wie alt der Artikel genau ist und das dieser kein Diebesgut ist und nichts mit Hehlerei zu tun hat. Mit Datum und Unterschrift und Bestandteil der Auktion.

Kann ich das von ihm verlangen? Und muss er mir dieses dann nach diesem Paragraphen ausstellen?

Danke für eure Hilfe!!!!!!

...zur Frage

Nachträglich Fehler in KFZ-Reparatur-Rechnung festgestellt, was tun?

Hallo Zusammen,

folgendes Problem. Nach einer erfolgten KFZ Reparatur habe ich noch vor Ort den Rechnungsbetrag bezahlt. Wenig später ist mir aufgefallen das eine Position der Rechnung falsch bepreist war, lt. Prospekt gibt es aktuell ein Angebot zu dieser Leistung. Habe dann die Werkstatt kontaktiert und der Fehler wurde eingesehen. Jetzt wurde mir angeboten den Fehlbetrag mit der nächsten Leistung die ich in Anspruch nehmen würde zu verrechnen, da eine Überweisung seitens der Werkstatt nicht möglich ist. Ich würde sagen, dass ich durchaus das Recht auf Rückerstattung habe ohne das ich darauf warten muss das etwas neues kaputt geht?

...zur Frage

Autoverkäufer meldet sich nicht,muss ich das Auto noch nehmen?

Ich habe mir letzte Woche ein Fahrzeug angeschaut,dass Auto ist soweit noch i.O. für sein Alter,der Verkäufer wollte am Montag neu TÜV machen und mich dann anrufen,jedoch ist bisher kein Anruf erfolgt. Ich habe nichts schriftlich mit ihm festgehalten, er hat lediglich auf der Kopie des Scheins vermerkt,dass er mein altes Auto für 100 Euro in Zahlung nimmt und dadrauf seine Unterschrift gesetzt.Ich habe nichts unterschrieben.

Es handelt sich um einen Zweitwagen für 600 Euro,der mich nur zur arbeit bringen soll,also nichts tolles mehr,aber er fährt und wie geschrieben mit neuem TÜV,den er machen wollte.

Da er sich nicht meldet ,gehe ich davon aus,dass es Probleme beim TÜV gab,meine Nummer und Email-Adresse hat er sich aufgeschrieben und auch im Telefon gespeichert. Er wollte auch eine Anzahlung von 100 Euro ,da ich diese aber beim Besichtigungstermin nicht bei hatte,hat er nur die 20 Euro genommen die ich hatte,was mir auch schon etwas komisch vorkam. Wenn er sich bis morgen nicht meldet würde ich ein anderes Auto kaufen,was ich mir auch schon angesehen habe. Gibt es eine Zeitspanne wie lange ich warten muss auf den Verkäufer? Bin ich verpflichtet das Auto noch zu nehmen falls er nächste Woche erst anruft,oder kann ich ihn dann ignorieren,weil er den Termin nicht eingehalten hat? Wie geschrieben, ich habe nichts unterschrieben.....Es handelt sich um einen kleinen Hinterhofhändler der mit alten Fahrzeugen handelt.

...zur Frage

Zollkosten übernimmt der Verkäufer?

Hallo, ich habe eine Jacke aus den USA für viel Geld bestellt. Der Verkäufer hat mir vorher mitgeteilt, dass er die Zollkosten übernimmt (habe auch noch die ebay-Nachrichten). Nun ist das Paket angekommen, der Zoll hat das Paket geöffnet (das Paket war nur mit 100 US-Dollar deklariert) und erwartet nun die Originalrechnung und sagt, dass ich Einfuhrumsatzsteuer und Zollkosten zahlen soll. Dabei hat mir der Verkäufer klar mitgeteilt, dass er diese Kosten übernimmt. Was soll ich nun tun?

Liebe Grüße.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?