Habe ich Anspruch auf eine Gesamt-Rechnung oder muss ich Einzelrechnungen akzeptieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde dem Verkäufer ganz klar sagen, dass ich erst mit der Ratenzahlung beginne, wenn die Möbel komplett geliefert sind. Denn dann erst kann ich die Möbel nutzen. Mit Einzelteilen kann man nichts anfangen und diese auch nicht nutzen. Selbst wenn vereinbart ist, dass die Ware in Teilllieferungen kommt, mus Die können sich berufen auf was sie wollen. s ich nicht schon vorab bezahlen, weil die zugesagten Eigenschaften, also die Komplettnutzung nicht gegeben ist.. Die können sich berufen auf was sie wollen, du kannst eben mit Teilen nichts anfangen.Wenn schriftlich vereibart ist, dass du eine Gesamtrechnung nach Lieferung aller Teile bekommst, kannst du dich darauf berufen. Wenn im Vertrag steht, dass dein Auftrag in Teilen geliefert wird, ok. Aber erst wenn alle Teile vorhanden sind und du das alles auch nutzen kannst, musst du bezahlen. Kommt eben darauf an, was in den Vertragsbedingungen steht und die kennen wir nicht.

du bekommst jetzt einen Teil der Lieferung, also sei doch froh, dass du auch nur eine Teilrechnung bekommst und keine Gesamtrechnung. Sonst müsstest du ja schon etwas bezahlen was du noch gar nicht hast. Wenn die gesamte Lieferung erfolgt ist kannst du ja die Raten dennoch in Bezug auf alle Rechnungen als einen Betrag überweisen. Das was du bekommen hast, dafür will das Möbelhaus natürlich auch jetzt schon die Rate sehen. st doch auch klar.....

Hallo tapri, na eben nicht! Da die Auskuft nach einer Lieferung in einer Sendung negativ war, weil die Teile unterschiedlich Vorrätig wären, hatte man mir gesagt das ich die Sendung bei Spediteur zurückstellen lassen kann bis alle Sachen da sind. Dann wird alles in einem Rutsch geliefert und schön ist. Die Rechnungen der Sachen wurden aber trotzdem an dem Tag erstellt wo die Sachen beim Onlinehändler als Vorrätig registriert wurden und mir einzelnd zugestellt und nur das Teil was gerade da war ob geliefert oder zurückgestellt. Genau das wollte ich aber nicht. Ich wollte erst alle Sachen haben in einer Lieferung und mit einer Rechnung für die ich dann eine Rate ab Monat Dezember zahle. Dafür hatte ich auch extra die Zahlpause genommen um ab Dezember erst los zu legen. Aber darauf haben der Onlinehändler verzichtet und möchte jetzt schon mit der als erstes in Rechnung gestellten Ware anfangen. Das wäre jetzt Anfang November, der nächste Artikel dann mitte Dezember und so weiter. Wenn ich das so gewollt hätte, dann hätte ich weder die 100 Täge Zahlpause noch die Raten genommen, sonder hätte mir alle 2 Monate ein Teil Bar gekauft. Da die Sachen aber erst alle durch die Zurückstellung am 01.09.2014 gekommen sind, dachte ich zumindest das die Rechnung sprich der Ratenkredit auch erst mit der Lieferung beginnt und ich eine Rechnung bekomme so wie ich es von einem anderen ehemaligen Onlineversand Händler immer bekommen habe. Die haben auch die Sachen rausgeschickt, die Rechnung aber als Teillieferung deklariert ohne Preise. Also stand in den einzel Rechnungen immer ein Text wie dieser als Beispiel: Dieser Artikel ist Bestandteil einer Gesamtrechnung von yxz bitte überweisen sie jetzt noch nicht. Also wenn ich von vornherrein bei der Bestellung es angebe das ich eine Gesamtrechnung möchte und keine Einzelpositionen oder Rechnung um Kuddelmuddel zu vermeiden und der besseren Übersicht und Handhabe der Raten, dann erwarte ich das auch. Nun will es wieder keiner gewesen sein im Bestellcenter und umkehrbar ist es auch nicht. Jetzt soll ich die Raten für jede einzel Rechnung an unterschiedlichen Monaten bezahlen, was für ein Quatsch. Ich bin immer noch der Meinung mir steht bei einer Gesamtbestellung auch eine Gesamtrechnung zu! Kann das einer bestätigen? Jetzt muss ich drei verschiedene Daueraufträge machen um nicht evtl. bei einer Rechnung in den Mahnlauf zu kommen. Was ein Blödsinn.

Mfg. topoh

0
@topoh

hast du das im Kaufvertrag schriftlich niedergeschrieben? Dann kannst du darauf bestehen, denn es ist ja auch nicht unbedingt zumutbar wegen jeder einzelnen Schublade zu Hause zu sein um sie in Empfang zu nehmen. Du kannst auf das Bestehen, was du schriftlich hast. Ebenso darauf, dass du für nichts bezahlen musst, was du noch nicht verwenden kannst. Z.B. wenn du die Schubladen hast, aber noch nicht den Schrank dazu. Oder aber das Bettgestell, aber die Matratze fehlt noch. Auch dann msst du noch keine rate bezahlen

0

Was möchtest Du wissen?