Habe ich Anspruch auf die vom Makler gezeigte Mietwohnung?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Der Mietvertrag wird vom Vermieter unterschrieben und nicht von einem Makler. Passt folglich Ihre "Nase" dem Vermieter nicht, dann kommt auch keine Mietvertrag zustande und Sie müssen den von Ihnen beauftragten Makler nicht bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Letztlich entscheidet der Eigentümer, wer die Wohnung bekommt. Auch beim Makler melden sich ja mehrere Interessenten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn mir ein Makler also eine passende Wohnung zeigt und ich sage: Ja ich möchte sie mieten, bekomme ich diese Wohnung dann auch?

Das entscheidet einzig und allein der Vermieter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Makler wird Dir immer sagen, dass letztendlich der Vermieter entscheidet. Und erst nach dessen Entscheidung, also wenn Du wirklich akzeptiert wirst, hat der Makler Anspruch aufs Geld.

Doof gesagt: sonst könnte der ja immer abkassieren- zeigt jedem hanswurst (ich mein nicht Dich!), der eh nicht in Frage kommen wird, ne Bleibe und fordert die Kaution.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Wenn mir ein Makler also eine passende Wohnung zeigt und ich sage: Ja ich möchte sie mieten, bekomme ich diese Wohnung dann auch?

Du bekommst sie nur dann wenn der Vermieter Dich als Mieter will und Du musst nur Provision zahlen, wenn der Mietvertrag zustande kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, klaren Anspruch hast du nicht - es gibt ja schließlich viele verschiedene Interessenten für eine Immobilie, die dann möglicherweise alle oder viele von ihnen beim Termin "ja" sagen könnten. Wenn der Makler eine Wohnung allerdings fest für dich reserviert und das auch genau so kommuniziert, dann sieht die Sache anders aus. Ein normales Interesse bekunden reicht aber für einen Anspruch noch nicht aus. Du könntest mal beim Maklernetzwerk http://century21.de anfragen, ob es da genauere Infos aus Maklersicht zu gibt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, wie soll das denn gehen?

Wer Mieter wird, entscheidet grundsätzlich nur der Eigentümer/Vermieter und niemals ein Makler.

Der Makler weiß doch vorab gar nicht, wie es mit Eurer Bonität bestellt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... bestimmt, wenn denn die mietvertraglichen Vereinbarungen von allen Vertragsparteien unterzeichet wurden und die 1. Rate Miesi kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das entscheidet letztendlich der Vermieter und nicht der Makler. Einen wirklichen Anspruch hast Du nicht darauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du zu viel Geld? Makler beauftragen^^

Ich beauftrage immer Immonet24, da sind auch viele freie Wohnungen dabei, die nicht sehr viele Leute mieten können (zu teuer) und ein Makler wird ohnehin keine Aufträge für billige Klitschen haben, auf die sich "jeder" bewirbt.

Ich wohne seit 32 Jahren in Hamburg und habe immer die Wohnung bekommen, die ich haben wollte. Ohne Makler. Und bei irgendwelche SAGA/GWG Wohnungen bewerbe ich mich nie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wiiiesel 10.09.2015, 11:27

nein, nicht zu viel geld, sondern zu wenig zeit. der wohnungsmarkt hier ist momentan angespannt, ich wohne über 600km vom neuem zu hause entfernt, habe kein auto und kann dementsprechend nicht alle zwei tage hin und her fahren. alle wohnungen die in frage kommen habe ich entweder besichtigt oder angefragt. jedoch sitzt uns die zeit im nacken. ich muss wieder anfangen zu studieren, mein freund muss spätestens am 1.12. anfangen zu arbeiten. wir haben also schon alles versucht, den Makler zu umgehen

0
Bambi1964 10.09.2015, 11:30
@wiiiesel

Na okay, das verstehe ich. 600 km sind ja mal kein Katzensprung. Aber weisst Du was, frag doch den Makler selbst. Er kann Euch da am besten helfen.

Ich drücke Euch die Daumen, dass er Makler jetzt Eure Traumwohnung findet. :)

0

Anspruch hast du auf eine gezeigte Wohnung nicht, es können immer andere bevorzugt werden. Wohnungsmarkt geht nach Angebot und Nachfrage, natürlich auch die Miete. Wenn der andere mehr bezahlt, dann hast du das Nachsehen, sorry. Das letzte Wort hat der Vermieter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Makler zeitgleich der Vermieter ist, dann gut möglich, ist aber normal nie der Fall. Bei den normalen Wohnungssuchen wo mehrere Leute kommen steht auch oftmals nicht der Vermieter dort der alles zeigt sondern auch immer wieder ein Makler der dann halt vom Vermieter beauftragt wurde.

Die Chancen sind also eigentlich genau identisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ChristianLE 10.09.2015, 11:23

Wenn der Makler zeitgleich der Vermieter ist, dann gut möglich, ist aber normal nie der Fall.

In dem Fall dürfte der Makler aber keine Provision verlangen.

1
Bambi1964 10.09.2015, 11:32
@Praxston

War es nicht neuerdings so, dass der VERmieter die Provision bezahlen muss normalerweise? (Natürlich nicht, wenn der Mieter den Makler beauftragt)

0
ChristianLE 10.09.2015, 11:51
@Bambi1964

War es nicht neuerdings so, dass der VERmieter die Provision bezahlen muss normalerweise?

Korrekt! In dem Fall hat aber der Fragesteller einen Makler beauftragt, eine Wohnung zu suchen.

0

Der Makler entscheidet nicht alleine darüber, wer eine Wohnung erhält. Der Vermieter hat meistens auch noch ein Wörtchen mitzureden. Entscheidend sind häufig die finanziellen Verhältnisse. Wenn andere Mieter besser gestellt sind, wird die Wohnung sicherlich an andere Mieter vermietet. Zudem wird der Makler immer versuchen, seine Provision möglichst schnell in der Tasche zu haben. Das heißt, wer zuerst Ja sagt und die besten Voraussetzungen hat, wird dem Vermieter vorgeschlagen.

Einen Rechtsanspruch hast du nicht auf eine Wohnung, nur weil du sie besichtigen durftest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erst, wenn der VERMIETER zustimmt. Dem Makler gehört die Wohnung nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?