Habe ich Angst vor der Ausbildung?

5 Antworten

Gib der Ausbildung erstmal eine Chance, zur Not hörst du halt wieder auf, aber nach zwei Tagen das Handtuch zu werfen wäre schwach. Vielleicht hatte die Frau einfach einen schlechten Tag. Ansonsten kannst du das Abi ja noch an der Abendschule nachmachen, sofern das zeitlich passt und du der Doppelbelastung standhälst.

Das hört sich wirklich so an, als wäre es nicht der richtige Beruf für Dich. Aber wenn du eine Konzentrationsschwäche hast, wirst Du das Abitur auch nicht schaffen. Hast Du Dich mal beim Arbeitsamt beraten lassen? Vielleicht gibt es einen anderen Ausbildungsberuf, der besser zu Dir passt. Ich würde keine Zeit verschwenden, warum muss es ausgerechnet Kfz-Mechatroniker sein? Dazu brauchst Du auch Kraft in den Armen und wenn Du jetzt schon körperliche Probleme hast. Ich verstehe aber auch Deine Eltern nicht. Wissen die denn gar nichts von Deinen körperlichen Schwierigkeiten?

Das Zeugnis war leider nicht so gut und Sämtliche andere stellen wollten mich nicht... Sie wissen es schon, aber keine Ahnung warum sie es ignorieren

0

Mathe ist hart bis zum Abitur, aber gerade bei nem Psychologie-Studium kommt noch mehr Mathe auf Dich zu. Matrizen, Determinanten - wenn Du da jetzt schon Probleme hast, dann ist der Traum vom Psycho-Studium vorbei, Zumal gibt es da einen Numerus Clausus, der sich gewaschen hat...

Wie sieht es denn mit Medizin aus, da soll ja kaum Mathe seien oder Jura überhaupt nicht?

0

Ist die Gefahr größer eine Ausbildung nicht zu bestehen wenn man die Nase extrem voll hat , wegen Arbeitszeiten, Kollegen und Beruf?

Sollte man dann nicht lieber abbrechen?

...zur Frage

Ausbildung mit wenig Mathe?

Hallo,

ich habe ein großes problem!!!!

ich brauch dringend Hilfe und infos über verschiedene Berufe, ich weiß nicht was ich machen soll.

ich mach gerade eine Ausbildung als Altenpflegehelferin aber ich hab gemerkt dass es absolut nix für mich ist und ich überhaupt nicht glücklich mit dem Beruf bin. Aber ich hab auch sehr große Probleme mit dem Fach Mathe aber das liegt nicht an mir. Ich hab nämlich eine Matheschwäche und zwar Dyskalkulie und somit kann ich nichts im Kopf zusammenrechnen.Und ich brauche Hilfe bei der Suche nach einem Beruf, wo man fast kein Mathe braucht. Und ich habe einen Hauptschulabschluss.

Bin für jede hilfreiche Antwort dankbar :-)

...zur Frage

Wie ist es als Maurer?

Von allen Bauberufen ist mir der Maurer eigentlich der liebste. Maurer ist aber einer der unbeliebtesten Ausbildungsberufe für die Jugend. Unbeliebter sind nurnoch Metzger und Bäcker, ich weiß nicht warum das so ist, aber das ergibt sich aus einer Statistik.

Ich möchte nächstes Jahr auf garkeinen Fall wieder ohne Ausbildung bleiben und wenns mit der Wunschausbildung nicht klappt ist mein Plan B sozusagen der Maurer. Denn ich erhoffe mir folgendes, wenn die ganze Jugend lieber in die kaufmännischen Berufe will(Bürokaufmann, Groß. und Außenhandelskaufmann etc.) wird es irgendwann zuviele Kaufleute geben und der konkurrenzkampf ist groß. Wenn niemand mehr in die Baubranche will, wird es einen Fachkräfte mangel geben, denn die alten können den Maurer beruf auch nicht bis 65 ausüben und wenn es keine jungen mehr gibt, tja dann gibts ein problem aus dem ich profitieren könnte.

Ist das wahrscheinlich oder ist das eher träumerei? Ich hatte früher in der Schule mal ein Praktikum als Maurer, von Montag bis Donnerstag haben wir immer von 8-17 Uhr gearbeitet freitags war dafür schon um 13 Uhr schluss. Ich empfand das als extrem angenehm irgendwie. Ist das gang und gebe auf dem Bau oder hatte ich damals glück?

...zur Frage

Tischler trotz Mathe-/Chemie-/Biologieschwäche?

Ich wollte fragen, ob ich trotz Matheschwäche Tischler werden kann. Ich bin wirklich nicht gut darin und verlerne es schnell. Kann ich also immer noch diesen Beruf machen? Oder lernt man vielleicht sogar in der Berufsschule bei der Ausbildung die Rechnungen in Mathe, die man für den Beruf benötigt? (Quasi Mathematik Unterricht) Das Gleiche gilt übrigens auch für Biologie und Chemie.

Und wenn man so was dort nicht lernt und ich die Kenntnisse benötige, wo kann ich (auf diesen Beruf) spezialisierten Unterricht bekommen?

...zur Frage

Extrem peinlich!Was tun?

Also, wie soll ich das erklären! meine ausbildung hat am montag begonnen! ich arbeite im einzelhandel, in dem markt wo ich bin ist es warm! deo hatte ich ausversehen vergesse und ich schwitze eig. nicht sehr, doch ich wurde ständig von kunden angesprochen und ich bekam angstschweiß, da ich ratlos da stand, ich kenne mich ja noch nicht so gut aus! und ich fang total an zu rieche1 JA UND JETZt! meine ausbilderin kam und sgate mir, das die kollegen schon gekommen sind und gesagt haben ich rieche stark nach schweiß, ich solle mal in den supermarkt neben an gehen udn deo holen, mich frisch machen und dann wieder kommen, sie hat das lieb gesagt und nicht böse, mit zwinkerndem auge! das ist so peinlich, danach kam ich runter, aber es hat nicht viel gebracht meine kleidung war schon nass! naja, ganze tag gestern verschwitzt! ich habe angst, dassw ar in meiner abteilung, was wenn sich das rumsprichtm, nicht dass ich einen spitzname wie stinker oder assi bekomme! die sind echt alle ok! saber das ist mir so peonlich, mir macht der beruf spaß, doch soll ich die ausbildung abbrechen, noch drei jahre mit denen zusammen, direkt erster eindruck! bitte ernsthafte antowrten, ganz viele ratschläge, was soll ich machen! und keine dummen kommentare! wie soll cih orgen reagieren, heute habe ich frei! gibts auch tipps, wie man schweiß verhindert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?