Habe ich als Mieter mitspracherecht bei neuen Fenster?

8 Antworten

Das Montieren neuer Fenster geht recht flott, so dass es auch im Januar möglich sein wird. Leider hast du kein Mitspracherecht, was die Fenster betrifft, aber du kannst deinen Vermieter darauf hinweisen, dass einflügelige Fenster ab einer bestimmten Größe sehr schwer sind und sich beim Öffen deshab "verziehen" und nicht mehr gut zu schließen sind oder gar nicht mehr aufgehen (so war das mit unserem Schlafzimmerfenster).

Wenn das Haus nicht unter Denkmalschutz steht, kann der Vermieter frei entscheiden. Bei Minustemoperaturen musst du den Wechsel nicht erlauben. Allerdings erledigen Profis das innerhalb einer Stunde

Seit froh, daß Ihr endlich dichte Fenster bekommt.Welche der Vermieter einbauen läßt, ist einzig und alleine seine Sache. Dadurch spart Ihr doch Heizkosten und Ihr braucht nicht mehr zu frieren.

Frage zu Mietrecht - Sichtschutz im Garten?

Hallo,

Ich wohne seit kurzem in einem Reihenhaus. Zu meiner Wohnung und zu drei anderen gehören Terasse und Garten. Die Terrassen sind durch Schuppen an der Hauswand nicht einsichtig. Der garten verläuft aber am ganzen Haus entlang ohne Begrenzung, trotzdem gehört jedem Mieter eine Rasenfläche direkt vor der terasse bis zum Ende des Grundstückes. Ich habe die Wohnung ganz außen am Haus und mein garten ist durch Zaun und Parkplatz abgegrenzt. Auf der rechten Seite Grenzen aber die Nachbarsgärten. Nun habe ich schnell festgestellt, dass die Nachbarskinder unter Aufsicht der Eltern auf meinem Rasen spielen. Bisher ist es einmal vorgekommen, dass sie auf die terasse sind und an meine Scheibe geklopft haben weil mein Kater am Fenster saß. Als ich einzog und meine terrassenmöbel aufgebaut haben, hatte ich auch ziemlich schnell die Nachbarskinder um mich herum, die ich dann auch den ganzen Aufbau über nicht mehr losgeworden bin.

Ich mag Kinder, sie sind sogar fester Bestandteil meines Berufes. Auch verstehe ich, dass es ihnen schwer fällt diese unsichtbare Grenze zwischen den Gärten zu erkennen und zu verstehen. Aber das sie auf meinem Grundstück spielen, auf die terasse gehen und sogar mit den Eltern teilweise in meinem garten spielen geht absolut gar nicht. Es gibt friedliche Kinder, die stören mich absolut nicht, und da gibt es dann natürlich auch andere Arten von Kindern die den ganzen Tag am schreien sind, inkl. der meckernden und überforderten Mutter.

Nun zu meiner Frage. Ich möchte gerne einen Sichtschutz zwischen meinem und den Nachbarsgärten ziehen. Einfach damit ich meine Privatsphäre bewahre und ich an warmen Sommertagen nicht auf meiner terasse mit vielen Kinderfragen durchlöchert werden :) auch eine Pädagogin hat mal Wochenende und Anspruch auf Entspannung. Darf ich dort einen Sichtschutz ziehen? Die meisten haben eine Höhe von 1,80m. Oder darf es nur ein niedriger Zaun sein?

Ich würde mich gerne über rechtliche Hinweise informieren.

Vielen Dank.

...zur Frage

Mietrecht: Muss beim Fensteraustausch wieder ein Rollo eingebaut werden?

Hallo zusammen,

als wir in unsere Wohnung eingezogen sind, wurde uns diese mit zwei Zimmern übergeben, in denen jeweils ein Fenster mit Verdunkelungsrollo drin war. Beide Zimmer werden auch als Schlafzimmer genutzt (ein Kinderzimmer, ein Elternschlafzimmer). Nun muss in einem der beiden Räume das Fenster getauscht werden, es ist ein altes Holzfenster, teils schimmelig und undicht. Dass das Fenster ausgetauscht werden muss, sehen die Vermieter mittlerweile ein. Allerdings sind die Vermieter der Meinung, dass sie durch die Reparatur kein Rollo mehr einbauen müssen, das sollten wir dann selber anschaffen und einbauen oder den Aufpreis übernehmen, den die Fensterbauer für das Rollo nehmen würden. Wie ist denn hier die Sachlage? Eigentlich dachte ich, dass bei einer Reparatur der Zustand wiederhergestellt werden muss, wie er vorher war. Der Vermieter meint, dass er keinerlei Verpflichtungen hat, den Zustand von vorher (Fenster mit Rollo) nach der Reparatur wiederherstellen zu müssen.

Als im anderen Raum mal Wasser ins Mauerwerk eingedrungen war, haben wir auch auf unsere Kosten, nachdem der Schaden von Außen behoben wurde, das Zimmer neu streichen müssen (Wasserflecken) da er auch hier anscheinend nicht die Pflicht bei sich sah.

Was meint ihr?

...zur Frage

Kann ich meine Mieter dazu bringen, seine Fenster zu putzen?

Hallo, ist mein Mieter nicht eigentlich dazu verpflichtet, die Wohnung/Mietsache ordentlich zu pflegen? Dazu gehört für mich auch, dass er wenigstens einigermaßen regelmäßig seine Fenster putzt; zumal es Holzfenster mit Sprossen sind und man die irgendwann gar nicht mehr richtig sauber bekommt. Ich habe in den letzten 5 Jahren erst einmal seine Oma hier die Fenster putzen sehen - ist das in Ordnung oder kann man da etwas machen? Ich will mich ja nicht streiten, aber irgendwie lässte er das schon sehr verkommen. Man kann ja kaum etwas sehen. Jetzt hat seine Mutter die Tage die Fenster mit einem Handfeger abgefegt - ich finde das irgendwie lächerlich!! Was kann ich da machen, bzw. wie würdet ihr da vorgehen - bedenkt immer, dass alle Welt denkt Vermieter sind böse und unendlich reich (sind wir natürlich nicht). Ich weiß wirklich nicht, wie ich am besten reagieren soll, will mich aber rechtlich auch nicht aufs Glatteis begeben, da in Deutschland Mieter immer gewinnen und ich keinen STreit will und mir auch nicht leisten kann. Danke!

...zur Frage

Fensterdichtung in Mietwohnung beschädigt

Hallo,

ich habe in meiner Mietwohnung durch Klemmrollos die Dichtung der Fenster beschädigt. In welchem Rahmen werde ich die Kosten wohl übernehmen müssen? Die Fenster waren vorher schon in einem schlechten Zustand. Sie sind undicht und gefrieren im Winter von innen. Zudem sind die Fenster bestimmt schon über 20 Jahre alt. Dementsprechend dürfte es auch schwierig werden eine neue passende Dichtung zu kaufen. Ich denke nicht, dass die Fenster durch meine recht kleine Beschädigung noch weiter beeinträchtigt werden.

...zur Frage

Kann der Vermieter das Anbringen einer Spiegelfolie innen an der Fensterscheibe untersagen?

Hallo Leute!

Ich bin Mieter einer Erdgeschoßwohung in einem 10 Parteien Mietshaus. Letztes Jahr hat der Vermieter anderen Mietern erlaubt, sich im Hinterhof/garten ein kleines Veranstaltungsareal zu bauen. Für Gartenpartys oder einfach auch nur zum draußen sitzen etc.. Eigentlich kein Problem, weil nette Leute. Dummerweise ist das aber genau vor meinem Schlafzimmerfenster. Und die Fenster sind alt und hellhörig. Gefühlt sitzen nunmehr fremde Menschen in meinem Schlafzimmer. Immer wenn ich am Fenster stehe oder vorbei gehe, findet automatisch ein Blickkontakt bzw. eine gegenseitige Wahrnehmung statt. Um zumindest das zu verhindern, hab ich geschlossene Vorhänge vorm Fenster. Das hilft gegen Blicke, nur kann ich selber nicht mehr raussehen und fühle mich eingekerkert. Und gerade im Sommer möchte man ja raussehen...

Nun kam mir die Idee, von innen eine Spiegel- oder auch Spionfolie anzubringen, so daß ich tagsüber rausgucken kann, andere von draußen aber nicht rein. Sonnenstrahlen bzw. Erhitzung ist kein Problem, weil Nordseite. Frage mich nun, ob ich dann Ärger mit meinem Vermieter bekommen könnte?! So von wegen Hausaußenansicht verschandelt etc.. Fragen möchte ich ihn nicht, da ich auch von niemandem gefragt wurde, ob ich mit der Location vor meinem Schlafzimmerfenster einverstanden bin.

Würde mich über Antworten, Erfahrungen, Tipps etc. sehr freuen.

LG, zielkreis

...zur Frage

Reinigung feststehender Fenster MIETER oder VERMIETER

Hallo,

ich habe in meiner Wohnung 2 feststehende Fenster, die sich nicht öffnen und somit auch nicht von außen reinigen lassen. Wer ist für die Reinigung verantwortlich? Als ich meinen Vermieter danach fragte, bot er mit an eine Firma zu organisieren, die ich aber bezahlen müssten. Das kann doch nicht sein oder? Ich kann nichts dafür das die Fenster sich nicht öffnen lassen... Wie ist sowas rechtlich geregelt?

Danke!!! quizzo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?