Habe heute den amerikanische Außenminister gehört, der u.a.sagte: "He knoes not what he says." - grammatikalisch korrekt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn, dann hat er sicher "knows" gesagt. 

Streng genommen, ist der Satz nicht (mehr) korrekt.

Der gute Mann ist aber kein Blödi und auch kein Analphabet. Die heutzutage erforderliche Umschreibung mit "to do" wurde aber erst nach Shakespeare üblich; und in der King James Bible (1611) finden sich solche Formulierungen zuhauf. 

Ich gehe daher davon aus, dass Kerry seinem Satz mit einer bewussten Regelverletzung und einem Rückgriff auf "archaischeres" Englisch zusätzliche Kraft und Würde verleihen wollte.

Gruß, earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pokentier
24.08.2016, 12:33

Sehr gute Antwort, stimme ich voll und ganz zu.

0

Nein, richtig sollte es lauten: He does not (oder doesn't) know what he says. Aber auch wir reden nicht immer grammatikalisch korrekt,ne ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

diese Art der Verneinung ist im  heutigen (modernen) Englisch grammatikalisch genauso wenig korrekt wie deine Rechtschreibung von knows.

;-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?