Habe Gras geraucht, jeden Tag schwindel und Starke Beschwerden. Ich weiß nicht was ich tuen soll?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vielleicht war das ja Engelstrompete oder so´n anderer ähnlicher Blätterquark. Lass es in der Zukunft einfach, man kann nie wissen womit das Zeugs alles gestreckt wurde. Bei Engelstrompete jedenfalls hab ich solche Beschwerden mal wo gehört. Mit Sehstörungen noch verbunden. Das wird sich mit der Zeit wahrscheinlich aus dem Körper rausschwemmen. Hört sich aber auch an als würdest du dich etwas reinsteigern, wenn du zu sehr darauf fixiert bist wie benommen du bist wird man dafür gern feinfühliger und man kommt in eine Art Teufelsspirale. Man denkt dran, man ist es (Nach dem Motto). Ernähr dich ma 2 3 Wochen gesund, trink viel, geh hin und wieder spazieren..

Hattest du einen Bluttest auf verschiedene Substanzen gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann natürlich ganz verschiedene Ursachen haben.

Das Problem von Gras (und übrigens aller anderen illegalen Drogen) ist, dass du praktisch niemals 'reines' Gras rauchen wirst. Das ist eigentlich immer gestreckt.

Es ist auch so, dass Menschen völlig unterschiedlich auf Drogen reagieren. Gerade Junge Leute, bei denen das Gehirn nicht voll entwickelt ist, sollten die Finger davon lassen oder mindestens sehr vorsichtig sein. Zum Beispiel ist es kein gutes Zeichen, wenn das Zeug ernsthafte Schmerzen in der Lunge verursacht.

THC kann in Extremfällen bis zu 8 Wochen nach dem Konsum Auswirkungen auf das Bewusstsein haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Können Krankheiten - falls es sich bei Deinem "Schwindel" um eine Krankheit handelt - eigentlich auch unabhängig von Cannabisgebrauch auftreten?
Ja.
Deshalb versuch mal nicht so sehr Deinen "Cannabisgebrauch" als "schuldigen Verursacher" darzustellen.
Informier Dich mal darüber, was z.B. Pubertät bewirkt, welche Hormone und Botenstoffe dabei ausgeschüttet werden und was sie alles bewirken können. In manchen Fällen sicher auch "eingetrübte Wahrnehmung und Schwindel..."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das war wohl sehr starkes Gras.

Wenn du so sehr an der Aussage deines Arztes zweifelst, dann geh doch am besten noch einmal zu einem anderen.

Gegen Schwindel hilft übrigens das Hochlegen der Beine, da dadurch mehr Blut und Sauerstoff in deinen Kopf gelangen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adam242
20.11.2015, 18:29

es ist ja nicht der Typische Schwindel, sondern ein Gefühl als ob man irgendwie betäubt wär. Es ist schwer zu beschreiben

0

Ich bin jetzt mal ein Klugscheißer und sage: Hör auf damit!

Damit bist/wirst nicht cool. Wenn du solche Beschwerden hast, lass es lieber! Total idiotisch sowas..sorry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adam242
20.11.2015, 18:32

Natürlich ist es ''idiotisch'', aber ich wollte halt eine Lebenserfahrung machen und mein Ziel ist es auf jeden Fall nicht Gras oder ähnliches weiter zu nehmen. So ist das ja nicht :)

0

Was möchtest Du wissen?