habe gestern gekocht und heute morgen riecht die wohnung nach bratenfett.

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo JulesInLove,
auch hier wieder der ultimative Tipp:
schau mal im Internet oder im Fachgeschäft nach "Lampe Berger" http://www.lampeberger.de/
Gruß Distel

hihi.....das ist wirklich eine gute idee...aber die sind teuer...sollt ich mir mal zu weihnachten wünschen...

0
@JulesInLove

Eine 1.000 ml Sprühflasche Febreze kostet 12,- EUR.
Nach 3 solcher Flaschen bist du beim Kaufpreis des kleinsten Set von LAMPE BERGER 3022 (34,50 EUR).
Und das "Lampenöl" ist sehr sparsam und ergiebig wobei ich meist das neutrale nehme (ohne Geruch).

0

Oftmals mangelt es schon an der Wandhaube. Eine gute Wandhaube kann eigtl. schon den Großteil der Gerüche entfernen. Ich würde als erstes die Filter überprüfen. Wenn die schon ziemlich verdreckt sind dann natürlich wechseln. Mitlerweile gibt es auch Wandhauben die mit Aktivkohlefiltern funktionieren. Die sind in der Lage die Geruchsmoleküle zu spalten. Ein Kollege von mir hat zum Beispiel ein Restaurant in einem alten Fachwerkhaus und durfte da natürlich Rohrwege nach draußen legen. Da hat er sich dann für eine Umlufthaube mit Aktivkohlefiltern entschieden und die läuft echt super und es entstehen kaum Gerüche.

http://gastronomie-lueftung.blogspot.de/2015/08/preisvergleich-abluftreinigung-clever.html


Die sind ein bisschen teurer aber lohnen sich nach kurzer Zeit wieder. ;)

P.S.: Merke grade, dass die Frage schon ziemlich alt ist sorry, aber vielleicht hilft es ja trotzdem jemanden.

In jeder Wohnung gibt es eine innere Thermik, wodurch die Düfte und Gerüche durch einen Luftstrom in andere Räume verteilt werden. Mein Tipp: beim Kochen Küchentür schließen, soweit möglich. Wrasenabzug regelmäßig reinigen und Filter wechseln, schon während des Kochens mit starken Gerüchen lüften. Vor allem aber in den anderen Räumen lüften - richtig Durchzug machen. Evtl., wie auch von den anderen empfohlen, Essigwasser aufstellen, Apfel- oder Orangenschalen in den Backofen legen. Sauberhalten ist ok, aber die Putzerei verleidet einem das schönste Essen, was auch mal riechen kann. Nach dem Braten Ofen gut reinigen., Suche nach einer anderen Bratmethode (z.B. in Bratfolie braten). Wenn Lüften nicht hilft und auch kein Duftöl, dann gegenduften, backe etwas Leckeres.

klingt logisch...danke dir...deine tips probier ich aus;-))

0

Ich stimme zu, Backen hilft irgendwie immer.

0

Schlechte Gerüche kann man mit Essig etwas neutralisieren.Einfach etwas Essig in eine Tasse füllen und in die Küche stellen.Ansonsten gut lüften!

Alles wegspülen, lüften, Schüssel mit heißem Essigwasser aufstellen und eventuell eine Duftkerze anstecken.

Was möchtest Du wissen?