Habe gekündigt, in der Kündigungsfrist krank was kann passieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da passiert nix. Du kannst deinem Arzt ja einfach von der psyschischen Belastung erzählen. Da du ja eh kündigst und nen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben hast, kann dir der alte Arbeitgeber nix wollen. Und das machen viele sich die letzten Wochen Krank schreiben. Und es belastet dich psychisch. Von daher erzähl es deinem Arzt, der wird das sicher machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anni2501
25.05.2016, 21:17

Es ist ja noch nicht mal gelogen! Fühle mich wirklich ausgelaugt und erschöpft. Habe Angst Fehler zu machen weil Dann schon wieder etwas kommen könnte. . 

0

Unter dieser Voraussetzung ist es natürlich eine ausgesprochen gute Idee, "krank zu feiern"

Bei der relativ begrenzten Zahl von Arbeitgebern könnte sich das sehr schnell rum sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anni2501
25.05.2016, 21:14

Was hat das mit krank feiern zu tun? 

Gehen Sie gerne mit Kopfschmerzen zur Arbeit, jeden Tag dran denken "ich hoffe ich mache heute nichts falsch " .. 

0

Was soll denn passieren? gekündigt ist schließlich schon. Die feine Art ist das nicht und es kann sich im Arbeitszeugnis niederschlagen, klar dürfen die nichts Negtives schreben, aber oft sagt das, was nicht drin steht, mehr aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und schon wieder eine ZFA die unter dem Chef leidet... Da reich ich dir die Hand!! Ich kann dich sehr gut verstehen... Geh zu deinem Hausarzt und erzähl das...Wenn du krank geschrieben bist kann er dir gar nix... Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anni2501
25.05.2016, 21:22

Ging es dir auch so? Was hast du gemacht 

0
Kommentar von FF1315
25.05.2016, 21:32

Ja ähnlich, ich war bei einem Ehepaar.. Die haben jede Woche eine andere rausgepickt die sie fertig machen so immer einmal alle Mitarbeiterinnen durch... Und dann von vorn.. Und von vorn... Eine meiner Kolleginnen ist sogar zusammengebrochen.. Ich habe gekündigt.. Wichtig mir eine Kündigungs Bestätigung geben lassen und dann zum Arzt... Der hatte total Verständnis und hat mich krank geschrieben..

0
Kommentar von FF1315
25.05.2016, 22:06

3 Wochen hatte noch eine Woche Urlaub die ich genommen habe

0
Kommentar von FF1315
25.05.2016, 22:43

Was sollten Sie den machen... Sie hätten mir wahrscheinlich am liebsten den Kopf abgerissen.... Nein natürlich nicht ich habe montags angerufen gesagt das es mir nicht gut geht und ich zum Arzt gehe! Die krankmeldung hat damals meine Mama persönlich abgegeben das es nicht heißt wir haben nie etwas bekommen... Die Klamotten habe ich am letzten Tag (mit meiner Mama - zeuge) abgegeben und das ich den Schlüssel abgegeben habe hab ich mir quittieren lassen :-) ist doch kein Problem ich bin ja da um zu helfen wenn es geht ;)

1

Gar keine. 

Sei so ehrlich  beim Arzt und sage, warum du da nicht mehr bleiben willst. Der Arzt schreibt dich dann wegen Psychischer  Erschöpfung krank. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?