Habe gehört das wen man die muskeln einfach nur anspannt bringt es was stimmt das?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die tiefen Bauchmuskeln zum Beispiel kann man sehr gut durch Bauch-Einziehen trainieren! Eine Minute Muskeln anspannen so fest es geht, dabei ausatmen. Dann locker lassen, einatmen und beim Ausatmen wieder Bauch einziehen. Ich rate zu drei Sätzen à zwanzig Mal wie bei anderem Training auch, wenn es umständehalber gerade geht. Es bringt wirklich was, hab ich mal gelesen und mache das seitdem regelmäßig. Kann man völlig unbemerkt an der Haltestelle oder so machen.

Da hast Du etwas richtiges gehört. Es geht um die TUT (time under tension, also wie lange ein Muskel unter Spannung ist).

Du wirst nur durch Muskelanspannung kaum Muskeln aufbauen, das wird bei den meisten Muskeln nicht ausreichen, aber Du kannst das Muskelwachstum begünstigen, indem Du das auch als Werkzeug in Deinem Muskelaufbaumethoden-Kasten siehst... ;)

Ich mache das z. B. zwischen oder nach Sätzen gerne mal - ich dehne den Muskel mind. 30 Sek. und dann spanne ich ihn 30 Sek. so hart ich kann an.

Das gilt für die Pomuskulatur, wenn du diese z.B. wenn du wo länger sitzen musst anspanst für circa eine Minute und das täglich, dann bekommst du etwas Pomuskeln. Bei anderen Muskeln habe ich das aber noch nie gehört.

Ja klar, es bringt alles was aber halt nicht in dem Sinne wie du es dir warscheinlich vorstellst..

Was möchtest Du wissen?