Habe fragen zur ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Ausbildung erfolgt üblicherweise an 5 Tagen in der Woche. Davon hast Du dann einen oder zwei Tage Schule, in manchen Betrieben ist es auch so, dass Du Blockunterricht hast, also 6 Wochen Betrieb und danach 6 Wochen Schule.

Du kannst nach der 10. Klasse eine Ausbildung beginnen, sofern Du eine findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Ausbildung findet in der Regel in Vollzeit statt. Bedeutet je nach Beruf / Branche / Betrieb: 35 bis 40 Stunden pro Woche, verteilt über 5 oder 6 Arbeitstage.

In einer dualen / betrieblichen Ausbildung bist Du zusätzlich zur Zeit im Betrieb auch tageweise oder wochenweise an der Berufsschule.

Kosmetikerin ist aber eine Ausbildung, die außer betrieblich auch rein schulisch angeboten wird. Da bist Du dann hauptsächlich bzw. fast nur an der Schule. Eine solche rein schulische Ausbildung ist meistens aber kostenpflichtig & muss von Dir bezahlt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du theoretisch nach der 10. Klasse machen.
Und du gehst 5 x in der Woche zur Arbeit.
Wenn du meinst wie oft du zur Berufsschule musst. Ist das 1 -2 in der Woche oder in einem mehreren Blöcken (jeder block ca. 6 wochen).
Natürlich muss du einen entsprechenden Abschluss haben.
Allerdings sehe ich da schwarz, wenn du Sowas in der 10/9. Klasse noch nicht weis. Mal ganz abgesehen von der fragestellung und den angegebenen tags.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dieechteaylin
27.02.2016, 09:38

zur info ich bin in der 8ten hahaha

0

Na klar sofort nach dem du deinen Abschluss in der Tasche hast. Sonst entsteht eine unerklärliche Lücke im Lebenslauf.
Und wie meinst du das mit wie oft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dieechteaylin
27.02.2016, 09:35

danke also wie oft in der woche muss ich zum kosmetikstudio gehen um die ausbildung zu machen?

0
Kommentar von Dontknow0815
27.02.2016, 09:41

Na das ist ein Arbeitsverhältnis in den der ausbildungsaspekt im Vordergrund steht. Du wirst deine 34-40 Stunden arbeiten müssen.

0

Was möchtest Du wissen?