Habe Fragen zu Cannabis?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sieht doch ganz gut aus :D 

Also ich persönlich denke das du es dir eingebildet hast weil du eben gesehen hast alle anderen sind Übels gut drauf, du aber eben durch den erstkonsum kaputt warst. Dann hast du dir wohl eingebildet irgendwas kann ja nicht Stimmen und das geht dann immer weiter .. Die Menschliche Psyche macht sehr viel aus. Man kann sich ja extrem viel einbilden :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also wie du schon feststellen konntest: es wirkt bei jedem anders. was ich eher vermute ist dass du entweder die sorte nicht so gut verträgst oder cannabis allgemein nicht so gut abkannst. deine probleme nach dem rauchen sind glaub ich eher placebo aber höchstwahrscheinlich nicht von dem weed. und hättest du brix geraucht hättest du das gemerkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Du geraucht hast ist Skunk. Das ist hochgezüchtetes Cannabis, die Pflanzen werden oft Tag und Nacht mit UV Licht bestrahlt damit sie schnell reifen. Ich habe länger bei Mayas gelebt und dort ein wenige den dortigen Schamanismus kennen gelernt, demnach leben in rauschpflanzend Geister, die dich Teichen wenn du die konsumierst. Wird dieser Geist gefoltert, also indem man ihm die Nachtruhe nicht gönnt, kann der Geist bei hochsensiblen Menschen sich auf solche Art bemerkbar machen. Wenn Du den Geist besänftigen willst, versuch ein Samenkorn in den Blüten zu finden und sähe das dann aus. Also in feuchter Watte keimen lassen, ruhig auch mehrere Pflanzen und hege und pflege die Pflanze mit aller Liebe und lass sie schlafen, dann wird der böse Geist sich besänftigen. Meistens findest du in Skunk keine Samen, weil befruchtete Pflanzen weniger THC enthalten. Dann besorg Dir anderen Handsamen und mache was ich geschrieben habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MKausK
06.11.2016, 19:08

Noch eine Anmerkung, dass Du so stark reagiert hast spricht für Dich. Die Folgen von Skunkkonsum sind eher schleichend viele werden irgendwann psychisch krank. Es beginnt häufig mit Schlafstörungen erst nach monatelangem Konsum. Es gibt da noch eine Heilmethode, Du wurdest von einer Art Schlange gebissen nun brauchst Du ein Gegengift, d.h. konsumier noch einmal Cannabis aber gutes, also keinen Skunk. Das wird selten angeboten aber in Coffeeshops in Holland gibt es das, also den bösen Geist mit einem guten Geist austreiben. Da gibt es schonmal Gras aus Acapulco oder Nigeria und dieses Gras hat weil unter Sonne gereift häufig auch Samen und daraus machst Du Dir dann Deine Heilpflanze, echtes Marihuana ist sehr soft und sehr gut bekömmlich.

0

Es kann auch sein das du einfach eine Unverträglichkeit hast. Ich glaub nicht das der Typ euch MDMA rein gemischt hat. 1. hätte es keinen Sinn weil er nichts davon hätte außer einen Verlust und 2. reagierst du auf MDMA anders. Ich würd dir vorschlagen Gras einfach zu lassen. Es gibt Leute die das nicht vertragen. Meiner besten freundin ist das auch passiert aber das hat dann meistens nichts mit dem Stoff an sich zu tun sondern schlicht und einfach weil dein Körper es nicht verträgt vor allem auch wenn es den anderen gut gegangen ist. Oder du hast einfach zu viel erwischt gleich beim ersten Mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

MDMA in Gras? Und das dann rauchen? O man, Leute.

Und, ja, schönes Gras. Cannabis wirkt bei jeden anders und wenn du 'Bad Trips' hast, dann nimm es einfach nicht mehr. Viel mehr kann man da nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cnabis
06.11.2016, 17:25

Nein es war kein MDMA in Gras, du hast was falsch verstanden er verkauft auch MDMA, dass wollt ich damit sagen

0

Du hast Deinen Namen geändert und stellst schon wieder die gleichen Fragen wie zuvor?

Es gibt auf Deine Frage "Was meint ihr könnte es sein?" nur die eine Antwort: Hypochondrie. Wieso kannst Du das nicht akzeptieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?