Habe etwas verkauft, Geld kam nicht an, was tun?

Chat - (Ebay, Betrug, Kaufvertrag)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Setz ihr eine Frist bis zu welchem Termin das Geld auf Deinem Bankkonto eintreffen soll. Unter Beachtung der landschaftlich bedingten Karnevalstage (und evtl. z.B. am Montag geschlossener Banken) reicht: Zahlungseingang auf Deinem 03.03.2017. Solltest Du bis dahin keinen Geldeingang feststellen, betrachtest Du den Kaufvetrag als gelöst.

Sollte dann am 03.03.2017 abends das Geld noch nicht verbucht sein, teilst Du ihr mit, dass der Kaufvertrag nun gelöst ist.

Solltest Du die Überweisung erhalten, dann achte darauf, dass Du das Spiel versichert mit Nachweis versendest. Bei einem Warentwert von EUR 10,00 reicht ein Einwurfeinschreiben (versichert bis EUR 20,00). Du kannst die Zustellung mit der Sendungnummer online verfolgen und den Zustelltermin  durch den Briefzusteller feststellen. Speichere Dir dies bitte ab.

Wenn der Geldbrief irgendwann ankommen, dann bittest Du die Käuferin um ihre Bankdaten und überweist den Betrag zurück.

Ich gehe davon aus, dass da nie ein Brief abgeschickt wurde. Aber das darfst Du nicht behaupten.
Den Nachforschungsauftrag hätte sie belegen können.

Vielen Dank! Das Problem: Wir haben 70 Cent Versandkosten ausgemacht, ich hätte das Spiel als Briefsendung verschickt, da es ohne OVP ist. Also sie bezahlt 10,70€. Wie viel kostet so ein Einwurfeinschreiben?

Ich habe sie jetzt mal wegen der Überweisung gefragt. Aber ob sie sich darauf einlässt und mir vertraut, dass ich ihr das Geld auch wieder zurückschicke, falls es mit dem Brief ankommen sollte?

Soll ich auch nach einem Beleg wegen der Nachforschung fragen?

Sollte sie nicht überweisen und ich verkaufe das Spiel an jemand anderen und das Geld trudelt doch noch ein - kann ich das Geld ihr einfach zurückschicken, ohne, dass noch ein Kaufvertrag etc. besteht?

0
@Laury95

Lt. Portokalkulator kostet Einwurfeinschreiben EUR 2,85:

https://www.portokalkulator.de/portokalkulator/std

Bitte den Einwurf im Unterschied zu den anderen Möglichkeiten von Einschreibebriefen beachten. Die Differenz ist halt Deine Sicherheit.  Beim nächsten Verkauf würde ich das beachten.

Vertrauen: Das ist nicht Dein Problem, wenn sie Dir nicht vertraut. Mit dem gleichen Recht kannst Du Dich fragen warum Du ihr nicht vertrauen sollst / kannst ...

Postnachsendeantrag: Jetzt nach einem Beleg zu fragen, hat wenig Sinn. Sinn hätte gemacht, wenn sie Dir den gleich vorgelegt hätte.

Weiterverkauf: Wenn Sie nicht überweist, habe ich vorher die notwendigen Termine und weiteres zur Lösung des Kaufvertrags von Deiner Seite geschrieben. Ich hätte nicht nach einer Überweisung gefragt sondern direkt Fristen gesetzt.

Achtung: Sollte irgendwann ein Brief mit / ohne Geld ankommen: Achte bittte auf den Poststempel (Umschlag aufheben) und zahle nur nach Angabe einer Bankkontoverbindung das Geld an sie zurück.

6
@haikoko

Danke, ich habe ihr gestern geschrieben, bis jetzt hat sie nicht geantwortet, mal sehen, wie lange es jetzt wieder dauert. Habe ihr gesagt, dass das Geld bis zum 03. überwiesen werden soll, danach verkaufe ich es anderweitig.

0
@Laury95

Hast Du geschrieben, dass Du den Kaufvertrag  anderenfalls als gelöst betrachtest?

Wenn das Geld nicht eintrifft, schreibst Du bitte nochmals, dass nun der Kaufvertrag gelöst ist. Danach kannst Du erst verkaufen.

2
@haikoko

Jap, habe ich ihr jetzt geschrieben, falls noch eine Antwort von ihr kommen sollte, gebe ich dir Bescheid.

0

Ich nehme an, diese Käuferin hat überhaupt kein Konto. Ich würde auch sagen, gib ihr einen letzten Termin, bis wann das Geld bei Dir zu sein hat und kündige gleichzeitig den Vertrag, wenn der Termin überschritten wird. Dann verkaufst Du es neu.

Ich denke langsam, dass sie noch ein Kind ist, daher auch kein Konto und das Geld per Brief.. Sie hat zwar einen etwas älteren Namen als Nicknamen - ich glaube aber, dass der von ihrer Mutter ist, da auf ihrem Profilbild "Leonie" steht.

0

Hallo  Laury95, 

wir raten dir grundsätzlich immer dazu eine sichere Bezahlungsmethode wie PayPal mit Käuferschutz sowie einen versicherten Versand zu wählen! Wir raten dir sowie deinem Vertragspartner stark davon ab Geld mit der Post zu versenden, da es leicht verloren gehen kann!

Bei weiteren Fragen melde dich gerne unter support@shpock.com
Viele Grüße, dein Shpock-Team :-)

Was möchtest Du wissen?