Habe erfahren das ich 5.Monat bin?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Lass dich drücken.

Das ist jetzt echt schwierig, du denskst wahrscheinlich das du damit alleine dastehst, doch das stimmt nicht! Es gibt unterschiedliche Organisationen die dir helfen können!

Deine Eltern haben ein Recht darauf zu erfahren das sie Großeltern werden, das ist auch für sie nicht so leicht. Dein bester Freund kann dir da zur Seite stehen und dich beim Gespräch unterstützen, er ist genauso verantwortlich für das was passiert ist! Sie sind deine Eltern, sie wollen das es dir gut geht und werden für dich da sein, auch wenn sie erstmal geschockt sind!

Du machst es nur noch schlimmer wenn du es ihnen nicht erzählst, meine liebe. Lasst euch beraten von Familienberatungen wie es weitergehen kann. DU hast aber das letzte Wort bei allem!

Sprich mit deinem besten Freund wie ihr vorgehen wollt!

Und vor allem eins! Verzweifle nicht! Es gibt für jedes Problem eine Lösung :-)

Alles Liebe und alles Gute

Niklas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rocker73
25.05.2016, 15:58

Danke für den Stern! Ich hoffe du hast dir meinen Rat zu Herzen genommen! :-)

LG

0

Herzlichen Glückwunsch! Trotz der schwierigen Umstände.

Nimm Dir Zeit zum Nachdenken. Sprich mit Menschen darüber die Dir Nahe stehen und denen Du vertraust. So eine Situation lässt sich nur schwer alleine meistern. Es gibt auch die Seelsorge etc. an die Du Dich wenden kannst.

Ich wünsche Dir ganz viel Glück und Kraft. Du schaffst das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist dein Verhältnis zu deinen Ellis soo schlecht?
Wenn eine meiner Töchter mit 15 zu mir gekommen währ hätten wir zusammen ne Lösung gesucht . Bitte Versuch offen mit deinen Ellis zu reden , kann mir kaum vorstellen das sie dir / euch keine Unterstützung bieten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rocker73
18.05.2016, 20:17

Siehst du Fragestellerin, da spricht eine Person die selbst Kinder hat zu dir! Sie muss es wissen! :-)

0

Du tust mir so unendlich leid!!!
Du musst es auf jedem Fall deinem freund und deinen Eltern sagen.
Darum kommst du nicht herum.
Früher oder später werden sie es sowieso herausfinden.
Ich wünsche dir von Herzen alles gute und viel Glück für dein weiteres leben!
☺😕

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache Dir erst einmal klar, ob Du es behalten willst oder nicht.

Du musst das von der Seite sehen, dass Du jetzt in die Phase kommst wo Du die Schule oder das Abi beenden wirst.

Danach willst Du vielleicht studieren.

Das ist mit einem Kind sehr schwer, außer Du kannst es sehr oft bei Deinen Eltern lassen.

Du kannst Dir damit Deine Zukunft nachhaltig negativ beeinflussen.

Und die Firmen sind extrem Kinderfeindlich.

Meine Schwester hat eine Stelle nicht bekommen, weil sie Kinder niedlich findet und gern welche hätte!

Mit 25 oder 35 kannst Du besser für ein Kind sorgen.

Und vom wegmachen merkt das "Kind" nichts. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ingwer16
18.05.2016, 20:17

Die jung Dame ist im 5!!!! Monat . Abtreiben ist da nicht mehr möglich . Der Fötus ist beinah komplett entwickelt !!!

2

Früher war meine Freundin fast in der gleichen Situation es war so das sie sich Überwunden hatt und als erstes zu mir gekommen ist und mir alles erklärt hatt ansonsten wussten es nach mir och ihre eltern die haben ihr auch geholfen aber wenn du das kind nicht willst kannst du abtreiben lassen 


viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glückwunsch. Sprich mit deinen Eltern. Und gratulier auch deinem besten Kumpel zur Vaterschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es wirklich stimmt, was du hier schreibst, dann musst du es deinen Eltern schnellstens erzählen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey liebe mylife,

dass glaub’ ich, dass dich die Babynachricht vorgestern total geschockt hat. Was meinte denn dein Arzt? Wusste er vielleicht Anlaufstellen für dich, wo du erfahren kannst, was es jetzt alles an Möglichkeiten für dich gäbe?

Welche Anspannung musst du grad aushalten... es ist nicht viel, was du von dir erzählst, aber deine Verzweiflung ist spürbar. Was bedeutet „richtig am Ende“? Denkst du deine Eltern flippen voll aus?

Vielleicht wendest du dich zuerst an deine Mom!? Sie wird bestimmt geschockt sein... so wie du es ja auch warst... aber dann ist und bleibt
sie ja einfach deine Mama und will dir bestimmt helfen und sucht hoffentlich
mit dir nach einem Weg, wie es mit dir und dem Baby weitergehen kann.

Mit genügend Unterstützung kannst du alles schaffen... und falls deine Familie dir da nicht ausreichend helfen kann, gibt es Organisationen, die sich für so junge Mamis wie dich einsetzen.

Weiß es dein bester Freund schon? Ich kann mir vorstellen, er ist mit dieser Babyüberraschung auch völlig überfordert!

Also falls du jemanden zum Reden brauchst, die sich auskennt und dir Mut machen kann mit deinen Eltern zu reden oder auch für dich da ist, wenn du Unterstützung brauchst, dann kann ich dir eine super kostenlose Hotline empfehlen.

Schau mal auf die Seite profemina org. (Da kannst du heute noch bis 17:30 jemanden erreichen. Die sind echt supernett und tun für dich alles was geht!

Ich hoffe, das hilft dir ein wenig weiter. Schreib’ doch wieder wie’s dir mit allem geht!

Ganz liebe Mutmach- und Mitfühlgrüße von Mathilda 🙋

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo mylive,

wie geht’s dir?

Bist du denn schon etwas weitergekommen und hast mit deinen Eltern gesprochen?

Ich denk’ immer wieder an dich und wünsch’ dir, dass du alles bekommst was du jetzt brauchst!

Herzlichst, Mathilda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum zur hölle schläfst du mit deinem besten freund ?

Oh man, was ich dir empfehlen würde melde dich an die dementsprechende Hotline.

Ich bin echt gegen Abtreibungen im ernst, ich halte nichts davon.

Aber in der heutigen Zeit mit 15 ? dein leben ist zwar nicht vorbei und Babys sind was schönes und ein Geschenk von Gott

Aber ihr könnt sicher dem kind nichts bieten.

Rede mit deinen Eltern.

mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von madguy1
18.05.2016, 20:11

Ich glaube im 5. Monat abtreiben zu wollen ist ein bisschen spät.

2

Was möchtest Du wissen?