Habe einen USB 125 GB ausersehen in den Papierkorb (Mac) geschoben. Jetzt wird der Stick von keinem Computer erkannt. Wie kann ich ihn wiederherstellen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da stimmt doch etwas mit Deiner Beschreibung nicht. Wenn man das Icon eines USB-Sticks in den Papierkorb schiebt, dann wird so dieser Stick abgemeldet und kann ohne Datenverlust vom Mac abgezogen werden.

Wenn man allerdings Dateien und/oder Ordner eines USB-Sticks in den Papierkorb schiebt, dann liegen sie erst einmal dort. Man kann sie leicht wieder herausholen und benutzen. Die Verwendungsfähigkeit eines Sticks ist damit weiter gegeben.

Sieh also bei Dir erst einmal nach, was sich im Papierkorb befindet. Nur dann, wenn Du ihn geleert haben solltest, dann hast Du echte Probleme, dann sind die Daten wirklich gelöscht.

Benutze das Festplatten-Dienstprogramm, um den USB-Stick zu reparieren oder nötigenfalls neu zu formatieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich werfe schon seit ich einen Mac habe, alle Datenträge aus, indem ich sie auf den Papierkorb ziehe (auch USB-Sticks). Das geht ohne Probleme und ohne Datenverlust. 

Wie wirfst Du den Stick denn sonst immer aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So so, stick in den Papierkorb gezogen. Tja, so entfernt man Datenträger vom Mac. Und Daten sind deshalb gänzlicher nicht weg. Die sind nie weg, so lang sie nicht überschrieben werden. Also, was hast Du damit noch gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?