Habe einen neuen Telekom-IP-Anschluss mit Fritz-box 7490. Kann aber mein ISDN-Telefon nicht daran betreiben. Wie kann man das realisieren?

3 Antworten

Hinten an der 7490 ist eine Buchse mit der Aufschrift "Fon S0". Dort kannst Du das ISDN-Telefon einfach anschließen.

Wenn Du nur ein separates Mobilteil anschließen willst und nicht gleich eine ganze Basis, dann brauchst Du nicht mal das zu tun: dann aktivierst Du in der 7490 die Funktion "DECT > Basisstation > DECT aktivieren" und meldest das Telefon an der Fritzbox-Basis an.

In beiden Varianten funktionieren normale DECT-Geräte, mit denen Du früher über ISDN telefoniert hast, auch mir der IP-Telefonie der Telekom.

Du findest auch viele weitere Informationen zu der Einrichtung der Fritzbox über die integrierte Hilfefunktion (nach dem Einloggen in die Box oben rechts das Fragezeichen).

Ich habe aber kein DECT-Telefon, sondern ein ISDN-Telefon. Hast Du da was falsch verstanden?

0
@seniorcamper

Nein, habe ich nicht, ich habe mich wohl nur missverständlich ausgedrückt. Hier nochmal detaillierter:

Du hast ein Gerät (ein einteiliges Telefon oder eine Zweiteilung mit Basis - an dem das Kabel ist - plus Mobilteil), das zuvor an einem ISDN-Anschluss war und möchtest es jetzt an die FRITZ!Box anschließen.
Das geht wie oben beschrieben über einstöpseln des Kabels in Fon S0.

Hast Du ein zweigeteiltes Telefon (also Basis plus Mobilteil) und möchtest nur das Mobilteil weiterverwenden, so ist es ein Unterschied, ob es sich analog oder per DECT mit der zuvor verwendeten Basis unterhalten hat. Bei DECT kannst Du die Basis weglassen und das Mobilteil direkt an die FRITZ!Box anschließen, ist es analog, kannst Du nur eine Verbindung zur bisherigen Basis aufbauen und musst dann die Basis an die FRITZ!Box anschließen.

0

Dann ist nur der erste und vierte Abschnitt für dich relevant.

0

Das musst Du mit der Telekom klären. Normalerweise wird dafür ein Interface (Umsetzer) VoiIP <-> ISDN installiert.


@Herb3472 Hast du zufällig einen Speedport? Für diesen gibt es den sog. "Speedport ISDN-Adapter", welcher lediglich den Speedport um 2 S0 Busse ergenzt, da diese (zumindest der W724V, Entry2 und Neo) anders als die Fritz!Box 7490/7390 keinen internen hat.

0
@asdundab

Ich hatte ein Speedport, das haben sie aber gegen ein anderes Gerät getauscht. Da steht leider keine Marke drauf, bzw. ist die wohl mit dem Aufkleber der Telekom (Kenndaten) zugeklebt.

0

Achso, dann ist das natürlich alles anders. Ich glaub in AT wird auch noch amtsseites ISDN geschalten, dafür brauchst du einen NTBA. Die Telekom Österreich heißt aber heute nurnoch A1

0
@asdundab

Ich glaub in AT wird auch noch amtsseites ISDN geschalten,

Bisher war das so, seit der Umstellung auf Glasfaser-Technologie vor einigen Wochen wird nunmehr von und nach draußen alles auf VoiIP umgesetzt. Unsere alte BOSCH-Nebenstellenanlage ist über ISDN angekoppelt, arbeitet intern aber analog. Insgesamt eine wüste Konstruktion LOL, aber "never change a running system".


Die Telekom Österreich heißt aber heute nur noch A1

Das ist richtig, aus Gewohnheit sag' ich aber noch immer Telekom dazu, sorry.

0

Also die deutsche Telekom hat null mit A1 zu tun.

0

Ich kenn mich mit Telekommunikationssystemen in AT nicht aus, da muss ich passen, ich weiß auch nicht, welche und ob die Router usw. ausgeben. Du kannst schon weiterhin von Telekom sprechen, solltet aber Österreich dazu sagen, sonst führt das zu Verwechslungen.

0

Das die mal Telekom (oder Telekom Austria; bin mir nicht sicher) hießen weiß ich.

0

Umstellung auf IP-basierten Telekom-Anschluss?

Hallo,

Die Telekom stellt meinen Telefon- und Internet-Anschluss auf IP um, und ich weiss nicht, was ich jetzt tun muss: Mein Telefon ist ein Gigaset DA810A und ist an einen Splitter angeschlossen, dann habe ich für das Internet noch ein Netgear N300 Wireless ADSL Modemrouter, der ebenfalls am Splitter angeschlossen ist. Der Splitter fällt mit der Umstellung auf IP-Anschluss zukünftig weg (wenn ich das richtig verstanden habe). Meine Frage: kann ich mein jetziges Telefon weiterverwenden, und, wenn ja, muss ich es dann an das Netgear N300 anschliessen ? Das bringt mich zu meiner zweiten Frage: Kann ich das Netgear für Internet weiter vewenden, und kann ich daran das Telefon anschließen ?
Falls ich nun ein neues Telefon un einen neuen Router bräuchte, wäre es dann für mich nicht evtl günstiger, zu einem anderen Telefon/Internet-Anbieter zu wechseln, damit ich die Geräte weiternutzen kann, oder haben andere Anbieter auch nur noch IP-Telefonie - wofür ich dann doch neue Geräte bräuchte ?

Vielen Dank und Gruß

M.

...zur Frage

AVM Fritz Box 7490 für DSL Anschluss mit Splitter. Kann ich den dafür verwenden?

...zur Frage

Telekom IP Anschluss Telefonanlage?

Ich habe eine ISDN Telefonanlage mit 5 Rufnummern. Desweiter eine Fritzbox 7490. Ab Januar wird bei mir auf IP umgestellt. Ist es möglich die Eumex Anlage mit 5 Rufnummer weiter an der Fritzbox zu betreiben? Vielen Dank beriets für ihre Hilfe!

...zur Frage

Erklärung gesucht / ISDN und Analog Anschluss auf IP?

Kann mir einer Ausführlich erklären wie eine Umstellung funktioniert einmal von.

ISDN auf IP

Analog auf IP

  • Welche Zusatz Geräte bei beiden Vorhanden sind? ( wie ich die Handhabe bei der Umstellung )
  • Wie die Umschaltung funktioniert?
  • Welche Probleme zu vermeiden sind

Welchen Vorteil es hat auf IP zu wechseln.

...zur Frage

Fritz Box 7490 Telefon einrichten

Hallo habe mein Telefon erfolgreich eingerichtet in meiner Fritz box ip basiert hat auch geklingelt. Beim einrichten wo man es überprüfen sollte Und nach der Einrichtung habe ich mein Haus also meine Hausnummer angerufen und hat nicht geklingelt Könnte einer mir helfen ?

...zur Frage

Kabelmodem - Fritzbox und ISDN geht das?

hat jemand Erfahrungen mit folgendem Netzwerk? Ich habe ein Kabelmodem (von Kabel Deutschland) ohne WLAN-Funktion. Damit ich das WLAN nutzen kann, habe ich an das Kabelmodem meine alte Fritz Box 7390 angeschlossen. Soweit so gut, WLAN funktioniert problemlos. Und jetzt kommen wir zu meinem eigentlichen Problem. Ich möchte gerne mein ISDN Telefon irgendwie an die Anlage anschließen. An den Kabelmodem kann ich es nicht, weil da der S0 Anschluss fehlt (oder geht es auch anders?). Wenn ich das ISDN-Telefon an die Fritz Box anschließe funktioniert es nicht (na ja die Fritz Box „weiß“ wahrscheinlich nicht, dass auch eine Telefonleitung vorhanden ist … vermute ich. Also wie kann ich der Fritz Box mitteilen, dass ich auch eine Telefonleitung habe? Wie soll ich das Kabelmodem mit der Fritz Box verbinden, damit ich das ISDN-Telefon dann über die Fritz Box anschließen kann? Im Moment ist die Fritz Box über ein LAN-Kabel verbunden. Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?