Habe einen fortbewegenden Schleier vor Augen, was ist dran?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie alt bist Du wenn ich fragen darf?

Bei älteren Menschen kommt dieser Schleier öfters vor und hat mit grauen Star zu tun oder grünen Star das ist dann so als wenn man vor den Augen eine Gardine hängen hat.Soetwas kommt aber auch vor wenn man zu lange am Pc sitzt dann werden die Augen zu stark beansprucht,aber soetwas kann nur ein guter Augenarzt beurteilen ich würde raten das  dein Augenarzt mal eine richtige augenuntersuchung  durchführt mit  Tropfen die die Pupillen vergrößern und  dann sieht er besser was mit deinen Augen los ist.

MFG

Passiert mir auch manchmal ( bin aber weitsichtig 4, 5) bis jetzt ist es nur wenn ich zu lange ins Licht geschaut habe. Oder es ist ein Fussel ( ja ein Fussel ) auf meinem auge ( sieht jedenfalls so aus weiß nicht ob das überhaupt geht=)

Kurzsichtigkeit im Alltag :/

Hallo Leute,

ich leide jetzt seit ca. 8 Monaten an Kurzsichtigkeit. Ich war bisher noch nicht beim Augenarzt, weil ich im Alltag noch gut zurecht kam. Zu Hause behindert es mich nicht und in der Schule nur, wenn ich was von der Tafel abschreiben muss. Ich bin 14 und wollte fragen, ob eine Brille auf lange Zeit hinaus die Sichtstärke verbessern kann. Sollte ich einen Optiker aufsuchen? Mir ist das alles noch ziemlich unklar. Ich möchte auch nicht mit 'ner Brille zur Schule laufen, weil ich doch etwas zu eitel bin. (Selbst wenn ich mit 'ner neuen Frisur in die Schule komme, bin ich immer aufgeregt, wie alle darauf reagieren) Ich habe zudem gestern gelesen, dass eine Kurzsichtigkeit bei meinem Traumberuf nicht höher als bei -3.0 Dioptrien liegen darf. Meine Frage dazu ist, wie kann ich das inetwa zu Hause ausrechnen/ausgucken, ob ich niedriger als -3.0 Dioptrien ist und wie viel das überhaupt ist. Ich kann auf 40cm (inetwa) den Text, den ich gerade schreibe gut lesen, aber bei ca 45cm kann ich es nur schwer lesen und muss die Augen zusammenkneifen, damit es klar ist. (Wieso hilft es, die Augen zusammenzukneifen?) Ich hoffe auf zahlreiche Hilfe und gute Antworten/Tipps.

Hunter :-)

...zur Frage

Geschwollenes Augenlid doch kein Gerstenkorn oder Hagelkorn ?

Hallo, ich weiß das ihr alle "wahrscheinlich" keine Ärzte seid, aber vlt. hat das ja schon mal jemand gesehen oder vlt. auch selbst gehabt ect. Also es geht darum das mein Augenlid (nur auf einer Seite) geschwollen ist. Das hab ich aber nicht zum ersten mal in diesem Jahr. So akut ist es jetzt das 3. mal.

Als es das erste mal auftrat bin ich gleich zum Augenarzt gegangen. Die Diagnose war Gerstenkorn, hab eine Salbe verschrieben bekommen und sollte es warm halten. Nach 1 bis 2 Wochen war es dann wieder gut. Im April trat es wieder auf ( wieder das gleiche Auge) . Bin wieder zum Augenarzt gegangen. Diagnose: Hagelkorn. Hab eine andere Salbe verschrieben bekommen und sollte es wieder warm halten. Und ein Krankenschein für 1 Woche. Als es nach 1 Woche nicht besser war bin ich wieder hingegangen. Die Diagnose blieb aber beim Hagelkorn. Die Augenärztin meinte dann das wird noch Paar Wochen dauern und dann weg gehen. Sie hatte mich nochmal für 3 Tage Krank geschrieben. Nach den 3 Tagen bin ich dann zu meinen Hausarzt gegangen und hab dem das gezeigt. Der hatte mich dann zum MRT geschickt, da war aber alles in Ordnung. Es ging wirklich ganz langsam weg, so stück für stück. Aber seid dem war es nie wirklich ganz weg es gab so Tage da war es mal wieder etwas angeschwollen und ging dann aber so nach 3-5 Tagen wieder weg. Jetzt habe ich es seid ( den 23.08.16 ) 3 Tagen wieder akut. Ich bin dieses mal erst gar nicht zum mein Augenarzt gegangen sonder gleich zu meinen Hausarzt. Der hatte mich für den Tag (gestern: 24.08.16) dann Krank geschrieben und überwiesen zum HNO - Arzt. Da war ich dann auch gleich am nächsten Tag ( heute: 25.08.16 ). Der sollte schauen wegen mein Nasennebenhöhlen. Der hat dann halt in meinen Nase reingeschaut und in meinen Mund und mich dann zum Röntgen geschickt. Das ging schnell danach bin ich dann wieder dahin zum HNO -Arzt und der meinte dann alles in Ordnung.

Ich muss sagen die Diagnose vom Augenarzt beim zweiten mal kam mir schon komisch vor. Weil es einfach auch nicht wie ein Hagelkorn oder Gerstenkorn aussieht. Es juckt nicht, es tränt nicht und beim drauf drücken tut es auch nicht weh, es ist auch nicht gerötet. Es fühlt sich mehr an als würde es runter gezogen werden das Augenlid. ( Inklusive Augenbraue ) Ich würde sogar meinen das sogar (in etwa da wo der Wangen Knochen ist ) die Wange leicht geschwollen ist. Ich bekomme davon auch Kopfschmerzen wenn ich so gucken muss. Der blick ist so oder so dann eingeschränkt. Und die Ärzte können mir auch nicht mehr sagen wo ich noch hingegehen kann ect. Ich sitze quasi da und warte das es wieder Weg geht.

Danke im voraus und ich hoffe auf Antworten. >o<

...zur Frage

Angst vor Tumor :(

Hii zusammen also wenn ich z.b lange am liegen war oder am sitzen war und dann stehe ich schnell auf dann bekomme ich son druck in der nase und kopf dann wird mir manchmal schwartz vor auge.. und seit 11-12 tagen zuckt mein rechtes unterlid... oder manchmal (nicht immer) habe ich son leichtes ziehen?! (keine ahnung wie ich das nennen soll) auf kopf.. hab so angst das ich nen hirntumor oder so habe keiner aus meiner familie hat krebs oder tumore.... so jetzt etwas über mich bin 15 jahre alt bin kurzsichtig (habe am donnerstag den 13.11.14 ein augenarzt termin damit ich endlich eine brille bekomme) passiert das ganze wegen meiner kurzsichtigkeit? weil ich auch manchmal augenschmerzen habe also son druck und dieses zucken habe ich seit 11-12 tagen... naja ich hoffe der arzt hilft mir dabei (augenarzt) und hab auch manchmal leichtes kopfschmerzen .. naja wenn ich auf internet die symptome einer hirntumor lese dann habe ich die symptome nicht ausser kopfschmerzen und sehprobleme ... ah und noch etwas bin oft am pc.. trinke wenig glaube ich joa..

...zur Frage

Kurzsichtig,Nase,Augenschmerzen

Hallo zusammen also ich bekomme irgendwie öfter augenschmerzen (druck) ..und mein rechtes unterlid zuckt seit 2 wochen... ich war vorgestern beim augenarzt weil ich von weitem nicht so gut sehen kann. Und ja hab 0,5 dioptrin kurzsichtig. die ärztin meinte das zucken kann mit der kurzsichtigkeit zusammen hängen weil das auge sich anstrengen muss.. ah ja hab auch jz ständig ein druck auf der nase ?! Manchmal (nicht oft aber immer) morgens läuft meine nase..(also wie schnupfen) Ist das was schlimmes? kann dieses augenschmerzen (druck) auch wegen meiner kurzsichtigkeit zusammen hängen? Oder letztens hatte ich auch ein leichtes kopfschmerzen..mit in die schule aber wo ich nachhause gegangen bin ist es weg gegangen(kopfschmerzen) weil ich aspirin genommen hab ..aber danach hatte ich magenschmerzen (mit kamillentee is es weg gegangen) Ich hoffe wenn ich meine brille habe sind die symptome weg.. :) ..

...zur Frage

Lichtkränze in den Augen

Seit einiger Zeit habe ich in beiden Augen minutenlange Störungen durch eine Art von Strahlenkranz der mich sehr beunruhigt. Ich habe nämlich mit den Augen seit ich denken kann eine Menge Probleme gehabt. Ich war stark kurzsichtig und durch die hohe Kurzsichtigkeit ist im rechten Auge eine Art von Makuladegenerierung entstanden. Dann habe ich die graue Star Op gemacht und damit wurde die Kurzsichtigkeit zum Grossteil behoben , Danach kam ein sekundärer grauer Star und die Augen wurden gelasert. Bei der Operation vom grauen Star hat der Augenarzt aber keine künstliche Linse eingesetzt, weil er sagte, das plus und minus bei mir sich ausgleichen würden. Ich war wegen diesem Strahlenkranz bereits in der Augenambulanz, wo man mir sagte, es hänge mit dem Halswirbel zusammen, die Netzhaut sei ok. Aber mein Hausarzt glaubt nicht an diese Diagnose, und ratet mir eine meue Untersuchung dr Augen machen zu lassen. Für mich sind diese Untersuchungen immer eine Qual, weiß jemand was über diese Art Sehstörung? Wäre Euch sehr dankbar !

...zur Frage

Lichtschein um helle Dinge?

Ich weiß ihr seid alle keine Ärzte und könnt mir keine genaue Diagnose stellen. Vielleicht finde ich ja trotzdem einen, der mir sagen kann was das sein könnte oder der das selbe Problem hat. Vor einem Jahr fing das ganze an, abends habe ich z.b beim Fernsehen, wenn gerade etwas helles zu sehen war, um meinen Fernseher einen hellen Lichtschein gesehen, der nicht gerade angenehm war(blendet ziemlich und neevt einfach).Das war jedoch nur manchmal so, ca einmal in 2 Monaten und auch nur abends. Seit kurzem habe ich dieses Problem jedoch fast täglich. So richtig fällt es aber nur auf, wenn es dunkel ist oder generell abends und ich dann um etwas helles so einen Schein sehe. Tagsüber ist das kaum so, wenn dann nur ganz leicht. Es ist auch so, dass es manchmal rechts mehr ist und manchmal links. Manchmal aber auch auf beiden Augen gleich stark. Was noch wichtig zu erwähnen ist, dass ich eine Kurzsichtigkeit auf beiden Augen von 2 habe. Habe auch demnächst einen Termin beim Augenarzt(zur Kontrolle). Zurzeit habe ich auch morgens nach dem aufwachen Schmerzen im rechten Auge, wie wenn man eine Bindehautentzündung hätte, jedoch ist das Auge nicht rot. Die Schmerzen ziehen dann manchmal auch bis in den Kopf, ins rechte Ohr, zum linken Auge oder in die Nasennebenhöhle. Sonst sehe ich auf beiden Augen ganz normal und sehe auch sonst kein Flimmern oder Sonstiges. Diesen Schein habe ich manchmal auch tagelang gar nicht oder bemerke ihn zumindest nicht. Es sind aber auch Strahlen, die von der Lichtquelle ausgehen, wenn ich keinen Schein sehe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?