Habe einen bescheid vom rentenamt bekommen ,nachzahlung von 4000,00 € bekommen darf das Sozialamt die ganze summe einbehalten Rente gild ab dem 01.03.2016,?

3 Antworten

Das Sozialamt darf die Rente beanspruchen, die zeitgleich mit der Sozialhilfe gezahlt wurde. Somit die Rente ab 1.3.2016

Sofern die Rente höher ist als die Sozialhilfe, kann das Amt nur bis zur Höhe der Sozialhilfe einen Erstattungsanspruch stellen.

Da man nicht zwei Sozialleistungen gleichzeitig beziehen kann, kannst du hier gar nichts gegen diese Verrechnung machen. Das macht das Sozialamt und die Rentenversicherung untereinander aus und teilen dir mit, ob ein Restbetrag für dich übrig bleibt.

Die 4000 Euro werden für den Zeitraum von 6 Monaten gezahlt. Zuzüglich der Rente von 688,52 € macht das ein Einkommen von 1354,52 € pro Monat. Wenn ich von einem Eigenanteil von 808 Euro ausgehe, müsstest du für jeden Monat 546,52 Euro abgeben. Über 6 Monate also 3279,12 Euro.

Würde heißen, dem Sozialamt stehen eigentlich nur 3279,12 Euro zu, und du müsstest 720 Euro behalten dürfen.

Es sei denn natürlich, sie verrechnen das noch mit anderen Posten.

Pro Lebensjahr, darf man einen bestimmten Betrag als Altersvorsorge auf dem Konto haben; erkundige Dich, wieviel das bei Dir ist.

Viel Erfolg!

Das hat aber mit einer Rentennachzahlung nichts zu tun! Er kann nicht zwei Sozialleistungen gleichzeitig beziehen!

0
@turnmami

Woher sollte ein Polster sonst kommen? Rente ist kein Almosen, auch wenn es oft so scheinen mag.

0

Hat das Arbeitsamt auf meine Rentennachzahlung Anspruch?

Hallo, ich habe vorhin einen Brief der BGHW bekommen, in der mir mitgeteilt wird das ich eine monatliche Rente von X kriege und noch eine Nachzahlung von der Summe X kriege. Ich hatte vor 2 Jahren einen Berufsunfall und kämpfe seitdem mit der BG und beziehe seit 5 Monaten Arbeitslosengeld I Meine Frage ist, hat das Arbeitsamt Anspruch auf diese Nachzahlung?

...zur Frage

Ich bin 16. Werde ich Später noch rente bekommen?

Hallo,

Ich bin 16. Werde ich Später noch rente bekommen, und wenn nicht, wie kann man sich absichern?

Wie wird wahrscheinlich das Sozialsystem in 50 Jahren aussehen, und was kann man dagegen tun?

Grüße.

...zur Frage

Wir bekommen Aufstockung zur Rente vom Sozialamt. Wie viel wird nun von meinem Minijob abgezogen?

Mann und ich bekommen vom Sozialamt 417€ Aufstockung zur Rente. weil das nicht zum Leben reicht habe ich einen Minijob 450 angenommen.

Mein Mann hat eine Rente von 217,00€Rente und ich 617,00€.Wir bekommen eine Aufstockung vom Sozialamt zum Lebensunterhalt.Da das alles aber nicht reicht,habe ich mir einen Minijob 450,00€ gesucht.Das muss ich dem Amt jetzt melden,das weiss ich.Aber wieviel nimmt mir das Sozialamt jetzt wieder davon weg und berechnet das mit der Aufstockung?Darüber hinaus brauche ich Fahrgeld für die Arbeitstage 54,00€.Wie wird das denn berechnet?

...zur Frage

Renten-Nachzahlung - Grundsicherung?

Schönen guten Tag,

meine Mutter hat in diesem Monat, nach Abzug der Ansprüche des Jobcenters, eine Renten-Nachzahlung in Höhe von 1200 Euro erhalten.

Ab nächsten Monat erhält sie offiziell Rente und zusätzlich dazu Grundsicherung.

Hat das Sozialamt, das ab nächsten Monat die Grundsicherung zahlt einen Anspruch auf die Renten-Nachzahlung, die meine Mutter in diesem Monat erhalten hat?

/e: Ich habe mich in der letzten Frage missverständlich ausgedrückt, deswegen nochmal. 

...zur Frage

HILFE! Rentenamt will meine Nachzahlung nicht rausrücken

Hallo zusammen,

Ich habe folgendes Problem:

Ich bekomme vom 01.09.14-31.12.14 eine Nachzahlung meiner Halbwaisenrente. Dann habe Ich einen Brief bekommen wo drin steht " Nachzahlung wird vorläufig nicht ausgezahlt". (Mit der Begründung am Telefon das erst geklärt werden muss ob nicht andere Stellen wie zb. Das Jobcenter darauf anspruch haben. In meinem Fall NEIN! Denn ich bin Schülerin und beziehe BaföG allerdings aus Niedersachsen und die Rente aus Berlin, Ich selbst wohne aber in Nrw, wodurch ich also nicht mal persönlich zu den jeweiligen stellen gehen kann :( Nunja die Rente meint sie hätte schon etliche Briefe zur Prüfung ans BaföG amt Geschickt wiederum das BaföG amt sagt die hätten nie was bekommen-.- Dann habe Ich den netten Herrn beim BaföG amt doch gebeten er solle mir einen Brief zukommen lassen das die keine Ansprüche haben, dies ist nun aber wieder 2 Wochen her und Ich habe immer noch nichts erhalten. Nun bekomme Ich Ihn auch nicht mehr ans Tele, Ich bin echt am Verzweifeln weil ich schon seid gut 5 Monaten meinem Geld hinterher renne und nichts bringt etwas.. Also was kann ich denn noch tun ? Hat jemand Ratschläge wie Ich an die NAchzahlung komme ?? Danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?