Habe einen baby zwerghamster bekommen darf ich ihn mit naturjoghurt füttern oder darf ich überhaupt ihn frisch futter anbieten?

4 Antworten

Da Dein Hamster genetisch mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit kein reinartiger Dsungare ist, sondern ein Hybride, und deshalb die Diabetesgefährdung eines Campbells aufweisen kann, darf er z. B. kein Obst, keinen Mais, Möhren maximal in winzigen Stücken und kein getrocknetes Gemüse zu fressen bekommen.

Füttere bitte unbedingt ein für diabetesgefährdete Arten geeignetes Hauptfutter, z. B. von die-nager-kueche.com (kein Futter aus dem Zooladen oder gar aus dem Supermarkt!), das Futter kann man dort auch incl. geeignetem tierischen Eiweiß bestellen.

Zusätzlich sollte er täglich ein wenig Frischfutter bekommen.

Die derzeit beste Frischfutterliste ist die von diebrain.de, wobei leider der Hinweis fehlt, dass Möhren für diabetesgefährdete Arten nur in Kleinstmengen verfüttert werden sollten:

www.diebrain.de/zw-diabetes.html#liste

Nein, Hamster dürfen keinen Joghurt, selbst wenn das viele sagen, es tut dem Hamster bestimmt nicht gut. Als Frischfutter kannst du ihm Tomaten (Ohne die Samen) Gurke(nicht zu viel), Salat, Möhre anbieten, meiner mag das sehr.

Natürlich dürfen Hamster Romanosalat, meine sind noch nie davon gestorben.

1

Habe ihn ein bisschen Naturjoghurt gegeben ist das schlimm

0

Nein, keine Sorge, ein Bisschen ist nicht schlimm. Pass auf, dass der Joghurt nicht gezuckert ist, Hamster neigen zu Diabetes :b

1

Möhre an diabetesgefährdete Arten bitte nur in kleinsten Mengen verfüttern.

1

Bestell dir doch ein buch über hamster suf amazon, ich würde ihm gurke etc geben meiner hat das damals gut vertragen, aber nicht zu viel sonst bekommen sie durchfall

Fast in allen Hamsterbüchern steht irgendetwas falsches drinnen.

1

Was möchtest Du wissen?