Habe eine Prima 5 und will kleineres Kettenrad hinten drauf bauen! FRAGE! :D

2 Antworten

Und nicht vergessen: Durch Änderung/ Verkleinerung des Kettenritzels ändert sich die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit, das Fahrzeug wird schneller. Um wieviel schneller prüft die Polizei zusammen mit dem TÜV (du zahlst die Überprüfung), wenn du erwischt wirst. Das heißt grundsätzlich, die Betriebserlaubnis/Typ-Genehmigung des Fahrzeugs erlischt und der Führerschein Klasse M reicht dann nicht mehr. Du begehst durch den Umbau dann eine Straftat, es sei denn du hast mehr als Klasse M. Da die Zähne des Kettenritzels nicht mit der Betriebserlaubnis übereinstimmen, kommt auf alle Fälle eine Geldstrafe nach dem Ordnungswidrigkeitenrecht in Betracht. Guter Rat: Finger weg ! denn es geht auch eine Meldung an die Führerscheinstelle. Bei Führerscheinerweiterungen darfst du dich dann auch auf eine Ablehnung einstellen, da dir Ungeeignetheit zum Führen eines Kfz unterstellt wird.

löse das Hinterrad schiebe es nach vorne öffne die Kette und lege sie aneinander,dann sieht man schon wieviel Glieder entfernt werden müssen.Ich gehe davon aus das 52 oder 48 Zähne derzeit verbaut sind.Das Töff zieht nachher keinen Hering mehr vom Tisch.Ich wünsche auch viel Spaß am Berg.

Was möchtest Du wissen?