Habe eine Katze überfahren

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ich habe nicht angehalten, was meines Wissens nach auch ncht schlimm ist.

Ah ja?! Dann weißt du aber nicht alles...

Es besteht eine Garantenpflicht aus Ingerenz für den Kraftfahrer der ein Tier anfährt, ohne dass es auf ein Verschulden des Fahrers ankommt. Lässt er das Tier, dem er durch den Unfall länger andauernde oder sich wiederholende Schmerzen oder Leiden zugefügt hat, untätig liegen, so macht er sich nach § 17 Tierschutzgesetz durch Unterlassen strafbar.

Der Fahrer wäre verpflichtet, die tierärztliche Versorgung des Tieres sicherzustellen, bspw. durch Verbringen zum nächsten Tierarzt. Durch den Transport verursachte Verschmutzungen der Kleidung oder des PKW müssten hierbei von ihm in Kauf genommen werden.

In Betracht kommt in diesen Fällen unabhängig vom Wert des Tieres auch immer eine Strafbarkeit wegen Sachbeschädigung durch Unterlassen nach §§ 303, 13 Strafgesetzbuch sowie wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort gemäß § 142 Strafgesetzbuch.

Bei Verwirklichung der Tatbestände stünden diese in Tateinheit zum Verstoß gegen § 17 Tierschutzgesetz. Nachrangig zum § 17 Tierschutzgesetz kommt auch unterlassene Hilfeleistung nach § 323c Strafgesetzbuch in Betracht.

Auch am Unfall nicht Beteiligte können sich in jedem Fall der unterlassenen Hilfeleistung schuldig machen, wenn sie die mögliche und erforderliche Hilfe nicht leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DJBozX
18.10.2015, 04:54

achja ich soll bei jedem kanickel katze das ich mit dem lkw überfahr anhalten..... auch noch auf der autobahn und bundesstraße da wird der polizist mich auslachen es wird keiner einen anzeigen ich halt meine katze im haus wenn jemand sein vieh streunen lässt pech!

0

Für mich wäre es sehr schlimm wenn es mir passiert wäre. deinen Führerschein oder job wirst du nicht verlieren. man darf einem kleinem tier nicht ausweichen wenn gegenverkehr kommt, weil man diesen sonst gefährdet und schlimme Unfälle verursacht. und juristisch gehen Menschenlebennun mal vor. auch bremsen wenn einFahrzeug hinter einem ist darf man nicht. ich liebe Katzen und es wurde mal eine von mir überfahren aber keiner hat sich gemeldet. nachsehen würde ich auf jeden fall. wenn mir einer sagen würde er hätte meine Katze überfahren waäre ich natürlich erst mal sehr traurig und auch böse. aber er hat wenigstens den Mut es mir ins Gesicht zu sagen auch wenn ich ihn dafür bestimmt nicht mögen würde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den fuehrerschein verlierst du dadurch nicht.

du solltest den vorfall aber bei der polizei melden -dann koennen die einem besorgten katzenbesitzer sagen, dass dort ein unfall mit einer katze war und die katze wohl getoetet wurde.

wenn du nett bist, schaust du noch mal nach und kannst dann evt auch im tierheim anrufen, dass eine katze mit der fellfare xy dort wohl totgefahren wurde. ganz selten haben die katzen glueck und ueberleben -dann ist es erst recht wichtig ,dass du siehst ob sie noch zu finden ist und man sie zum tierarzt bringen muss.

meine eine katze wurde ueberfahren -sie schleppte sich noch bis zu unserem haus -mit gelaehmten hinterbeiden. man musste sie einschlaefern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohje ich habe selber auch Katzen und dsa wäre wohl das schlimmste bzw, ist das schlimmste was einem Katzenbesitzer passieren kann. Aber fahr nochmal hin und schau nach den wenn die Katze nur schwer verletzt ist und noch lebt müsste sie einen qualvollen Tod sterben. Wenn sie noch lebt, bring sie in eine Klink. Wenn nicht dann leg sie an die Seite und frag dich morgen durch wem die Katze gehört. Klar ist das schlimm aber ich denke für den Besitzer ist es besser zu wissen was mit ihr passiert ist als wenn sie denken sie kommt irgendwann Nachhause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh wie traurig ... ich glaube, du weißt selbst, dass du nicht ganz richtig gehandelt hast, sonst würdest du dir darüber jetzt keine Gedanken machen ... aber dass es dich nicht ganz kalt lässt merkt man auch und das finde ich gut!

Du hättest anhalten sollen um zu sehen ob die Katze tot ist, falls nicht hättest du sie zum Tierarzt bringen müssen!

Alles andere ist unwichtig. (Den Führerschein nimmt dir deshalb sicher niemand!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe selbst einen kater.. ganz ehrlich.. würde morgen jemand zu mir kommen udn mir sagen, dass man mein baby überfahren hat und er sehr wahrscheinlich tot ist.. ich würd der person erst mal "fett" n high five in your face geben.. und wzar mit dem gegenstand welches ich egrade griffbereit hätte.

sowas kann passieren.. kalr.. aber... wieso bist du nicht zurück gefahren? vielleicht ist die katze "nur" schwer verletzt aber lebt noch ? und es gibt imemr irgendwo ein tierarzt..son notdienst.... oh man :( wenn ich dich überreden könnte.. würd ichdich belabern dass du jetzt noch mal, mit ner taschenlampe hin fährst udn guckst ob sie noch da ist/lebt..

es ist wzar nicht mein tier.. aber.. omg das arme ding :/ wenns noch lebt, wird sie schmerzen haben.. und qualvoll sterben :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ralph77
05.10.2011, 23:22

Verstehe ich, würde mir genauso gehen. Deswegen fällts auch irgendwo schwer den Katzenhalter zu informieren. Auf der anderen Seite würd ich lieer wissen wollen, dass sie jemand überfahren hat, als dass ich niewieder was von ihr hör. Nochmal hinfahren, ja. ich fahr nochmal hin, aber ich hoffe das sie schnell gestorben ist. So blöde das auch klingen mag.

0
Kommentar von kuechentiger
05.10.2011, 23:57

Ein Tier zu überfahren und sich nichtmal davon zu überzeugen, ob es tot ist oder schwerverletzt irgendwo vor sich hin verreckt, das ist unterste Schublade und stößt bei mir auf keinerlei Verständnis!

Abgesehen davon, dass es als unerlaubtes Entfernen vom Unfallort ausgelegt werden kann, genauso wie bei jedem anderen Unfall.

0

Oh Mein Gott...

Du hättest wenigstens zurück fahren und gucken können ob sie wirklich tot war und bei zu schweren verletzungen es notfalls ganz beenden können! Stell dir mal vor das arme Tier liegt da schwer verletzt wahrscheinlich kreischend vor schmerzen....... (mag übertrieben klingen aber ich hoffe du kriegst trotzdem ein paar Schuldgefühle)

Ich hab auch Katzen und muss bei sowas immer losheulen. Ich kann deine Reaktion nachempfinden aber anhalten und nachsehen ist ja wohl nciht zu viel verlangt ;(((((

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?