Habe eine handwerkliche ausbildung und würde gerne weg vom Bau, welche möglichkeiten habe ich

3 Antworten

Wenn Du Maler/Lackierer gelernt hast, wäre doch ein Job in einem Farben- Tapetengeschäft ideal. Oder auch das zusammen Mischen von Autolacken etc.

würde auch in frage kommen aber habe eigentlich mehr an eine leitende stelle mit aufstiegsmöglichkeiten gedacht

0
@nbuchauer

Wenn Du in einem Baumarkt oder Großmarkt anfängst, hast Du jede Chance. Aber nur wenn Du wirklich gut bist in Deinem Fach, sonst nicht....

0

Berufsfeuerwehr, bundeswehr, sanitäter gibt viele möglichkeiten, frag doch mal beim amt

http://www.cesar.de/ Das ist eine Suchmaschine für diverse Stellenbörsen. Man gibt also den Berufswunsch an. Vielleicht findest du auch etwas in deiner Gegend.

Welche Bau-Materialien hat man im antiken Rom zum Bau eines Atriumhauses benutzt?

...zur Frage

heeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeelft mir bitte bei meiner bewerbung :(

Hallo Leute ich habe seit letzten Jahres meine mittlere Reife erlangt und habe es leider verpatzt mich um eine Ausbildung zielstrebig zu kümmern jedoch habe ich nun einige Ausbildungsberufe für dieses Jahr endeckt die ich durchaus interssant für mich finde Smilie Zurzeit befinde ich mich in einen Langzeitpraktikum als Maler und Lackierer

habe Praktika als Maler und Lackierer und als Einzelhandelskaufmann absolviert....

Jedoch würde ich mich um einige Verbesserungsvorschläge von euch freuen

Habe ich irgendwas ausgelassen was unbedingt hinein sollte ? Was sollte ich noch verbessern bzw. umformulieren?

Würde gerne mit euch an den Formulierungen arbeiten:)

[b]Bewerbung als Auszubildender zum Baugeräteführer[/b]

Sehr verehrte Damen und Herren,

durch einen ihrer Mitarbeiter habe ich von einer fundierten Ausbildung zum Baugeräteführer in Ihrem Unternehmen erfahren. Aus diesem Grund sende ich Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zu.

Ich bin 18 Jahre alt und habe 2010 meine mittlere Reife an dem Schulzentrum Lehmhorsterstraße erlangt.

Zurzeit absolviere ich ein Praktikum in einem Maler und Lackiererbetrieb, wodurch ich lernte, dass mir der Umgang mit Maschinen sehr liegt und das ich ein großes Interesse für Handwerk und Technik besitz. Dies ist auch der Grund, weshalb ich bestärkt wurden bin, den Beruf des Baugeräteführers erlernen zu wollen.

Ich arbeite gerne im Team, aber auch das selbständige Arbeiten zähle ich zu meinen Stärken. Körperliche Arbeit fällt mir, aus eigener Erfahrung, leicht und auch Routinearbeit vernachlässige ich nicht und erledige sie stets gewissenhaft und sorgfältig.

Sehr gerne würde ich meine Ausbildung in Ihren Unternehmen machen, da ich gerne in einer traditionsreichen Firma mit guten Zukunftsaussichten arbeiten würde.

Suchen sie einen engagierten, verantwortungsbewussten und kommunikationsstarken Auszubildenden? Dann freue ich mich auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Damit sie mich besser kennen lernen können, würde ich auch gerne vorab ein Praktikum bei ihnen machen!

Mit freundlichem Gruß

Anlage

...zur Frage

wie könnte ich es besser schreiben? Bewerbungsschreiben....

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Maler- und Lackierer

Sehr geehrter Herr xxxxx xxxxx

auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz bin ich auf Ihre Anzeige aus dem Online-Stellenmarkt jobbörse.arbeitsagentur.de gestoßen und bin darauf aufmerksam geworden, dass Sie eine Ausbildungsstelle als Maler/Lackierer in Ihrem Unternehmen anbieten. Da mich Ihr Anschreiben und Ihre Internetpräsenz sehr angesprochen haben und Ihr Betrieb meinen Vorstellungen entspricht habe ich mich dazu entschlossen, Ihnen meine Bewerbungsunterlagen zukommen zu lassen.

Auf Grund meiner privaten Vorlieben für das Gesatalten von Räumen und kreativer Arbeit in Form von Zeichnen und dem Malen würde ich sehr gerne diese Ausbildung absolvieren. Meine Begeisterung für handwerkliche Arbeit habe ich schon sehr früh entdeckt und konnte in einer dualen Ausbildung als Bauten- und Objektbeschichter durch das Berufsfortbildungs Zentrum (bfZ) Hof erste Einblicke in die Aufgaben des Maler- und Lackierers gewinnen.

Zu meinen Stärken zählen eigenverantwortliches Arbeiten sowie systematisches Arbeiten im Team. Einsatzbereitschaft und schnelle Lernfähigkeit runden mein Profil ab. In fremde Arbeitsgebiete werde ich mich rasch einarbeiten.

Den Ausbildungsbeginn in Ihrem Unternehmen sehe ich als zweite Chance mich erneut beruflich als auch persönlich weiter zu entwickeln und auf dem Beruf des Malers meine Zukunft aufzubauen.

Gerne bin ich bereit vorab meine Eignung und mein Interesse für diese Fachrichtung in einem Praktikum unter Beweis zu stellen.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen,

...zur Frage

vorstellungsgespräch maler

ich habe bald ein vorstellungsgespräch als maler und lackierer. Ist mein erstes mal. Könnt ihr mir mal bitte tipps geben was ich antworten könnte auf diese fragen

-Wieso willst du grade bei uns in der Firma arbeiten -Wieso willst du Maler werden -Was wissen sie über unsere Firma -Was sind ihre Stärken und Schwächen -Wie würden sie sich beschreiben?

danke schonmal^^

...zur Frage

Maler und Lackierer Beruf langweilt übelst was für aussichten?

Was kann ich dagagen machen vom Bau weg ? wohin ? Umschulen ? Arbeitslos nen gemütlichen machen ?

...zur Frage

Einzelunternehmer als Maler und Lackierer nebenbei mit ein Person

Hallo zusammen, ich habe vor ein Existenz zugründen Einzelunternehmen mit Gewerbe und das als Maler und Lackierer als nebenbei. Ich Arbeite von Montag bis Freitag bei eine Firma und das Einzelunternehmen als Wochenendarbeit. Ich denke mal das ich so 300 bis 400 im Monat verdienen werde. Meine frage ist wenn ich mit Gewerbe das alles mache muss ich ja auch dann zur Steuerberater da ich keine Ahnung von Mwst, Vorst., Umsatzsteuer usw. da ich nicht so viel verdienen werde als nebenbei möchte auch nicht an Steuerberater zahlen. Habe auch kein einkauf und verkauf nur reine Arbeitszeit Bezahlung. Was könnte ich den tuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?