Habe eine Frage zur Netzwerktechnik und zwei Switche?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du das so einrichtest hast du zwei Netze -  sofern du die Maske /24 (/255.255.255.0) verwendest. Prinzipiell erreichen sich so ohne weiteres nur Geräte im gleichen Netz. Das hast du schon bemerkt.

Wenn dir 254 mögliche Geräte zu wenig sind, nimm doch einfach eine andere Maske, in deinem Adressraum bis zur /16. Einfach in der Fritz und im DHCP-Server der Fritz konfigurieren, die Kameras auf dhcp-client einstellen.

Wenn du die Netze aus irgendwelchen Gründen trennen willst, brauchst du ein Gerät, das in beiden netzen eine Adresse hat, z.B.  dein PC. Der kann dann über die Fritz ins Internet und zu den Kameras. Dafür brauchst du keinen zweiten DHCP-Server wenn du die Adressen manuell konfigurierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um mehrere IP-Bereiche zu verwalten, brauchst du noch ein DHCP-Server im Netzwerk. Das ist meistens der Router. D.h. entweder kann dein Router mehrere IP-Bereiche gleichzeitig verwalten oder du brauchst ein zusätzliches Gerät.

Ich habe hinter meinem Router noch eine Firewall, welche auch einen DHCP-Server unterstützt. Außerdem ist mein WLAN auch in einem seperaten Bereich. Aber trotzdem kann ich mit LAN auch auf den IP-Bereich meines Routers zugreifen.

Hope it helps ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deadleff
16.01.2017, 17:32

Die Fritz box dient doch als DHCP.

Aufjedenfall habe ich schon mal getestet. UNd die kameras den o.g IP Bereich zugewiesen. Um aber jetzt aus dem Netz der fritzbox sprich 192.168.178.1 auf die kameras per webbrowser zuzugreifen geht es nicht. also 192.168.1.100. D.h im umkehrschluss doch das die Kameras nur über 192.168.178.x laufen. Oder was mache ich falsch.

0

Ich verstehe deine Frage tatsächlich nicht genau. Willst du, dass die Kameras von den Clients in deinem Netzwerk NICHT erreicht werden können? Oder worum geht es dir genau?

PS: So oder so wird das Ganze nicht zu einer Frage von wegen Switch (die arbeiten im OSI Layer 2), sondern da geht es um Router (die arbeiten im OSI Layer 3).

Ich antworte sehr gerne, sobald du mir näher erklärst, was genau du willst :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem (nachgelagerden) Switch müssen sie im178er-Netz sein.

Ein Switch ist "nur" sowas wie ein Mehrfachstecker.

Willst du auch einen neuen Adressbereich, musst du einen zusätzlichen Router verwenden (statt deinem  Switch).

Gruß


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deadleff
16.01.2017, 19:07

Das heisst also das mein Netzwerk komplett nur 255 teilnehmer haben kann richtig?

0

Was möchtest Du wissen?