Habe eine Frage zu King.com

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn man Geld gewinnen kann, kann man natürlich auch Geld verlieren ;-)

Nun, die Sache ist einfach: Es handelt sich bei den King-Spielen durchweg um Turnierspiele. Vom Einsatz geht zunächst ein (ziemlich hoher) Prozentsatz als Gebühr ab. Der Rest wird unter die besten Spieler verteilt (wie viele das sind, das wird gesagt). Ähnlich wie beim Lotto. Bus hin zu der Tatsache, dass sämtliche Spiele (Ausnahmen mögen diese Regel bestätigen) Glücksspiele sind. Auch die so genannten Denkspiele sind eher Glücksspiele. Man kann auch Geld verlieren. Mehr noch: Man wird meist verlieren (wenn man nicht gerade ständig Glück hat!).

Meine Vorredner haben schon das wichtigste gesagt: Natürlich kann man gewinnen und verlieren. Du solltest Dir jedoch im Klaren sein: Spiele nur um Geld, wenn Du ein Spiel wirklich sicher beherrschst und fange stets mit einen kleinen Einsatz (z.B. 20ct an). Erst wenn Du wirklich spielsicher bist, solltest Du dich an höhere Einsätze wagen. Denk auch dran, die Spielseiten nehmen sich immer einen Teil des Gewinns als Provision, d.h. auf lange Sicht reicht solltest du schon 2/3 der Spiele gewinnen, wenn du effektiv was gewinnen willst.

Was möchtest Du wissen?