Habe eine Frage wegen Free to Play Spiele?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Abend erstmal :)

Ja die guten Mikrotansaktionen in kostenlosen mobile Games ... Wer kennt sie nicht ^^? Es ist genau wie du es selbst schon erkannt hast. Die kleinen Geldbeträge summieren sich schnell zusammen und bevor man sich versieht ist man mehrere hundert Euro los.

Wichtig ist, dass meistens ein "einfach aufhören" schwer funktioniert. Das mobile Game war für dich ja eine Antwort auf bestimmte Fragen. Diese könnten ein gewisser Wettkampfgedanke gewesen sein ("Ich will mich mit anderen messen!") oder auch nur ein Weg die Langeweile zu bekämpfen ("Was mache ich in den 25 Minuten Busfahrt?). Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du dir als erstes folgende Gedanken machst:

  1. Welchen Nutzen/Vorteil hast du aus dem Spiel für dich gezogen?
  2. Durch welche anderen Beschäftigungen kannst du den gleichen Nutzen/Vorteil ziehen?

Ich für meinen Teil hatte früher das gleiche Problem. Meine Lösung war es auf mobile Games umzusteigen, deren Fokus auf Geschicklichkeit liegt. Hier konnte ich mir durch Geld keinen Vorteil kaufen und die gute Musik hat mich zusätzlich abgelenkt. Deswegen nenne ich dir einfach mal ein paar Spiele und wenn du möchtest kannst du sie gerne mal ausprobieren :)

  • Cytus (kostenlos) - Geschicklichkeit/Rythmus mit sehr guter Musik (Richtung: Anime, Comic) - sehr empfehlenswert!
  • Piano Tiles 2 (kostenlos) - Geschicklichkeit/Rythmus mit guter Musik (Richtung: Klassik, bekannte Melodien) - auch nicht schlecht.
  • Okay? (kostenlos) - Rätselspiel mit physikalischen Elementen - klasse, wenn man nur wenige Minuten hat!
  • Tower Madness 2 (kostenlos) - Tower Defense Spiel mit sehr guter Grafik und intelligentem Leveldesign - sehr empfehlenswert!

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. Wenn du noch weitere Ideen oder Hilfe brauchst, hau mich direkt an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?