Habe eine feste zusage beim Rettungsdienst zu arbeiten. Führungszeugnis negativ wegen Beleidigung in Tateinheit mit Bedrohung 60 tagesätze zu 30€ Geldstrafe.?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es ist ein normales DIN 4 Führungszeugnis . Habe auch beim Bürgerbüro als ich diesen beantragt habe gesagt ist fürn arbeitgeber

Wieso ist das Führungszeugnis negativ? Bei nur einer Vorstrafe taucht die Strafe im Führungszeugnis nicht auf. Selbst bei einem erweiterten Führungszeugnis oder eines für Behörden taucht sie nicht auf. 

Oder besteht neben der bereits angeführten Strafe noch eine andere Vorstrafe? Wenn ja, dann erscheinen beide im Führungszeugnis, unabhängig von der Strafhöhe. 

hallo

nein es ist nur diese im Führungszeugnis drin.

Bin aber vor 2015 schon mal verurteilt worden zu einer Geldstraffe aber auch unter 90 Tagessätze.

diese steht da nicht drin.

Bundesamt für Justiz sagten wenn ich vorher schon mal verurteilt wurde auch zu einer Geldstrafe wird die letzte wie zb. diese aus 2015 im Führungszeugnis stehen wie mir passiert ist.

dass aber kann docvh alles nicht sein, diese kakke verbaut mir meine Zukunft

Was kann ich tun ? Um im Rettungsdioenst drotz Eintragung im Führungszeugnis arbeiten zu können. So wie ich schon per mail erhalten habe das mnein erster Arbeitstag am 1.3.2017 ist.

Was könnte mir jetzt passieren das diese stelle sagt ( Rettungsdienst ) nein wir nehmen sie jetzt nicht mehr ?

0
@BFHMichael

Wenn du schon einmal bestraft wurdest, dann gilt die 90 TS-Grenze nicht. Dann stehen beide Strafen im Führungszeugnis drin. 

0
@BFHMichael

Vielleicht solltest du mit Fakten rüberkommen. Wann waren welche Verurteilungen, wie hoch und weswegen? Und was steht in deinem aktuellen Führungszeugnis drin?

0

Steht nicht im FZ, wenn es die einzige Verurteilung ist, da weniger als 90 TS.

Angst jetzt davor die stelle nicht mehr zu bekommen, das die mir sagen sie brauchen am 01.03.2017 nicht mehr erscheinen zum 1. Arbeitstag wie per Mail abgemacht

Alles unter 91 Tagessätzen ist im normalen Führungszeugis nicht aufgeführt. Und die werden ja wohl kaum ein "großes" Führungszeugnis haben wollen, oder ?

Es ist ein normales DIN 4 Führungszeugnis . Habe auch beim Bürgerbüro als ich diesen beantragt habe gesagt ist fürn arbeitgeber

0
@BFHMichael

Dann sollte da von deinen 60 Tagessätzen nichts drinstehen. Ich selbst habe mal 90 Tagessätze bekommen, und da wusste nicht mal die Polizei später was von.

0
@Schoenfelder

Ein großes Führungszeugnis bekommt der Arbeitgeber niemals. Allerhöchstens die Prüfungsbehörde bei der Ausbildung. 

0

und wie sieht ein kleines Führungszeugnis aus und wie ein großes ???

Es gibt ein erweitertes für Behörden oder sensible Bereiche, z.B. die Arbeit mit Kindern.

0

dann verstehe ich das nicht soll ich nun noch mal eins beantragen ein kleines Führungszeugnis.

Habe aber bereits dem arbeitgebenr davon berichtet und eine Kopie per mail gesendet

Ja aber wenn Du dem Arbeitgeber eine Kopie bereits gesendet hast, weisst Du doch was drinsteht ?!?!?!

0
@Schoenfelder

Ja seid gestern weis ich das da kam mein Führungszeugnis zu mir nach hause per post.

Führungszeugnis negative Eintragung:

07/2015 AG

Beleidigung in Tateinheit mit Bedrohung 60 Tagesätze zu je 30€ Geldstrafe

0

Was möchtest Du wissen?