Habe eine Canon Eos 1000d gebraucht gekauft und wenn ich fotografiere leuchtet ein rotel led auf?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auslöser halb drücken und halten:

Kamera stellt scharf - Objektiv dreht, bis das Bild scharf ist. Der oder die Fokuspunkte, auf die scharf gestellt wurde, leuchten im Sucher auf.

Wenn Sucherpunkte aufleuchten =scharfgestellt.

Auslöser dann voll durchdrücken, "Klack", Bild gemacht.

Je nach Aufnahmemodus kannst du auch einstellen, dass zb. immer nur der Fokuspunkt in der Bildmitte oder links unten oder ganz oben scharf gestellt wird.

Ist ganz normal und muss so sein, sonst hast du ja immer nur unscharfe Fotos. Ich empfehle dir trotzdem die Anleitung zu lesen oder besser noch eines der Bücher zu Technik und Umgang mit der 1000D (gibt mindestens 3 verschiedene).

Das bedeutet nur das die Kamera Daten auf die Speicherkarte schreibt. Deswegen löst sich dann auch nicht aus, weil sie ja noch damit beschäftigt ist die Daten zu des vorherigen Fotos zu schreiben. Wenn du dir eine schnellere Speicherkarte besorgen würdest (musst du aber nicht), dann würde das "Problem" nicht mehr auftreten (oder zumindest nicht mehr so stark).

Das mit dem Objektiv drehen, wie du es nennst, ist das Fokussieren (Scharfstellen) und sie löst erst dann aus, wenn sie fokussiert hat.

Was möchtest Du wissen?