Habe eine 300k leitung aber bei mein Repeater kommen nur 10Mbts an?

4 Antworten

Aus deiner Angabe 1750e (übrigens ein Top Gerät der Fritz Repeater 1750e!) erkenne ich, dass du deine Geschwindigkeit garantiert im WLAN gemessen hast.

Denn der 1750e hat 1 LAN Anschluss.
Als Accesspoint konfiguriert kann er Brutto:

gleichzeitig 3 WLAN-Streams n-Standard mit 2,4 GHz (=450 MBit/s) und

gleichzeitig 3 WLAN-Streams ac-Standard mit 5 GHz (=1300 MBit/s).

Netto kann man, nur bei guten Empfangsbedingungen, bis zu 50% von Brutto erwarten. Also sollte er im Nahbereich 225 MBit/s bzw. 650 MBit/s erreichen.

Der Denkfehler ist entweder Bit und Byte vertauscht (1 MByte/s = 8 MBit/s).

Und/Oder, was wahrscheinlicher ist, dass dein WLAN-Adapter (im Smartphone, Tablet, Laptop, PC, was auch immer du da hast....) es nicht packt. Wenn der nur 1 WLAN-Stream (=1 WLAN-Antenne) kann oder hat, dann ist bei 1/3 der optimalen Geschwindigkeit schon Schluss.

---> 1/3 von 225 MBit/s ist ca. 75 MBit/s

---> sagen wird mal 80 MBit/s

---> und mit dem Rechenfehler Bit&Byte .... 8 x 10 MB/s = 80 MBit/s ...

----> könnte das der Grund für dein Missverständnis sein!

PS:

Mit WLAN die Geschwindigkeit messen, ist Murks. Wenn du Geschwindigkeit messen willst, dann mit einem LAN-Kabel direkt am Router, mit WLAN ist es nur eine Schätzung die missverständlich sein kann.

Hier kannst ja mal messen: https://speedsmart.net/

Viel Erfolg!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Erkläre mal, was die Zahlen 300k und 10 Mbts bedeuten, und rechne sie auf die gleiche Basis z. B. MBytes um.

Versuche es mal mit einem LAN-Kabel!

Habe ich ja

0

Die Bundesnetzagentur hat eine App wo man solche Fälle melden kann.

Was möchtest Du wissen?