Habe ein par Fragen zur biblischen Endzeit?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Offenbarung 16

>2 Und der erste ging hin und goß seine Schale auf die Erde; und es ward eine böse und arge Drüse an den Menschen, die das Malzeichen des Tiers hatten und die sein Bild anbeteten.

Das Malzeichen des Tieres ist der Dollar. Es kann niemand mehr kaufen oder verkaufen, es sei denn er würde den Dollar als Weltwährung anerkennen. 

https://www.nzz.ch/wirtschaft/der-dollar-als-leitwaehrung-ein-unverschaemtes-privileg-ld.126158

Mit der" bösen und argen Drüse" an den Menschen sind Smartphones gemeint, die die Menschen zwingen gebeugt herumzulaufen und sich ständig mit ihrem Smartphone gedanklich zu beschäftigen.

 >Und der andere Engel goß aus seine Schale ins Meer; und es ward Blut wie eines Toten, und alle lebendigen Seelen starben in dem Meer. 

Das beschreibt die Verschmutzung der Ozeane.

https://de.wikipedia.org/wiki/Plastikmüll_in_den_Ozeanen

>4 Und der dritte Engel goß aus seine Schale in die Wasserströme und in die Wasserbrunnen; und es ward Blut. 

Damit ist gemeint, dass unser Trinkwasser zu viel Nitrat, Nitrit, Arzneimittelrückstände, Pestizide u.s.w. hat. 

https://www.shz.de/deutschland-welt/panorama/warum-das-sperma-deutscher-maenner-schlechter-wird-id16453871.html

5-7 unwichtig

>8 Und der vierte Engel goß aus seine Schale in die Sonne, und ihm ward gegeben, den Menschen heiß zu machen mit Feuer. 

Damit ist die globale Temperaturerhöhung gemeint.

>9 Und den Menschen ward heiß von großer Hitze, und sie lästerten den Namen Gottes, der Macht hat über diese Plagen, und taten nicht Buße, ihm die Ehre zu geben. 

Damit ist gemeint dass die Menschen sagen werden, die globale Temperaturerhöhung sei natürlichen Ursprungs ("Gott hat Macht über diese Plage").

>10 Und der fünfte Engel goß aus seine Schale auf den Stuhl des Tiers; und sein Reich ward verfinstert, und sie zerbissen ihre Zungen vor Schmerzen 

Damit ist gemeint dass den USA schwerer Schaden bevorsteht. Ich vermute dass das Fracking gemeint ist, weil es das "Trinkwasser" dunkel färbt. 

>11 und lästerten Gott im Himmel vor ihren Schmerzen und vor ihren Drüsen und taten nicht Buße für ihre Werke. 

Damit ist gemeint dass die Menschen in den USA auch in dieser Plage natürliche Ursachen sehen werden.

>12 Und der sechste Engel goß aus seine Schale auf den großen Wasserstrom Euphrat; und das Wasser vertrocknete, auf daß bereitet würde der Weg den Königen vom Aufgang der Sonne. 

Damit ist gemeint dass man im Südirak, seit dem Krieg der USA dort, kein Trinkwasser mehr aus dem Euphrat gewinnen kann.

http://www.deutschlandfunk.de/wiederaufbauhilfe-im-irak-zunaechst-sauberes-trinkwasser.694.de.html?dram:article_id=384360

Der Zusammenbruch des Iraks muss dann irgendwie die muslimische Masseneinwanderung (Könige vom Aufgang der Sonne) in die EU ausgelöst haben. Vielleicht ist aber auch nur der Einfluss des Irans auf Syrien gemeint. Wie genau der Zusammenhang ist, weiß ich auch nicht.

>Und ich sah aus dem Munde des Drachen und aus dem Munde des Tiers und aus dem Munde des falschen Propheten drei unreine Geister gehen, gleich den Fröschen; denn es sind Geister der Teufel, die tun Zeichen und gehen aus zu den Königen auf dem ganzen Kreis der Welt, sie zu versammeln in den Streit auf jenen Tag Gottes, des Allmächtigen. 

Mit "der falsche Prophet" ist auf jeden Fall Mohammed gemeint. "Das Tier" sind auf jeden Fall die USA. "Der Drache" könnte China sein, oder auch die EU, ich weiß es nicht. Die "drei unreinen Geister des Teufels" sind falsche Wertvorstellungen, z.B. Bevorzugung der Zuwanderer gegenüber dem eigenen Volk, u.s.w. 

>15 Siehe, ich komme wie ein Dieb. Selig ist, der da wacht und hält seine Kleider, daß er nicht bloß wandle und man nicht seine Schande sehe. 

Die Katastrophe (Vers 16-17) wird sehr überraschend eintreten. Gut wenn man dann genug Vorräte hat.

>16 Und er hat sie versammelt an einen Ort, der da heißt auf hebräisch Harmagedon d.i. "Berg von Megiddo".  17 Und der siebente Engel goß aus seine Schale in die Luft; und es ging aus eine Stimme vom Himmel aus dem Stuhl, die sprach: Es ist geschehen. 

Damit ist ein atomar ausgetragener Konflikt zwischen den USA und ? gemeint, auf dem "Berg von Megiddo", vermutlich sind die Golanhöhen oder Syrien gemeint. 

>18 Und es wurden Stimmen und Donner und Blitze; und ward ein solches Erdbeben, wie solches nicht gewesen ist, seit Menschen auf Erden gewesen sind, solch Erdbeben also groß. 

Der atomare Konflikt weitet sich global aus. Es wird leider SEHR heftig krachen.

>19 Und aus der großen Stadt wurden drei Teile, 

New York wird mit einer Atombombe zerstört. 

>und die Städte der Heiden fielen. 

Auch viele Städte bei den Heiden (vermutlich Russland oder China) werden zerstört.

>Und Babylon, der großen, ward gedacht vor Gott, ihr zu geben den Kelch des Weins von seinem grimmigen Zorn. 

Die USA versuchen den gesamten Islam auszulöschen.

>20 Und alle Inseln entflohen, und keine Berge wurden gefunden.

Großer Dunst/Staub.

>21 Und ein großer Hagel, wie ein Zentner, fiel vom Himmel auf die Menschen; und die Menschen lästerten Gott über die Plage des Hagels, denn seine Plage war sehr groß.

Damit ist der radioaktive Fallout gemeint. Die Menschen werden davon ausgehen, dass der Krieg ein Zufall oder Pech war. 

Maarduck 04.08.2017, 01:24

>10 Und der fünfte Engel goß aus seine Schale auf den Stuhl des Tiers; und sein Reich ward verfinstert, und sie zerbissen ihre Zungen vor Schmerzen 

Damit ist gemeint dass den USA schwerer Schaden bevorsteht. Ich vermute dass das Fracking gemeint ist, weil es das "Trinkwasser" dunkel färbt. 

>11 und lästerten Gott im Himmel vor ihren Schmerzen und vor ihren Drüsen und taten nicht Buße für ihre Werke. 

Damit ist gemeint dass die Menschen in den USA auch in dieser Plage natürliche Ursachen sehen werden.

Da habe ich mich vertan, denn es ist ja etwas was schon passiert ist. Vermutlich ist die lange Dürreperiode in den USA gemeint (seit ca. 2010).

http://www.focus.de/wissen/klima/klimaerwaermung/tid-26926/notstand-in-32-us-staaten-dramatische-dauerduerre-in-den-usa-koennte-bleiben_aid_800919.html

2
Maarduck 06.08.2017, 13:03
@Maarduck

Zu meinem Kommentar habe ich noch eine Info gefunden, warum es heißt "dass sich das Reich des Tieres verfinsterte". Über den USA gibt es weltweit den stärksten Flugverkehr, und Flugverkehr verfinstert den Erdboden. Und weil der Flugverkehr über den USA so stark ist, haben sie dort auch die katastrophalen Ernteausfälle.

http://www.upi-institut.de/flugverk.htm

> Zunehmender Flugverkehr beeinträchtigt klare und kontrastreiche Sicht in der Atmosphäre

Das Wachstum des Flugverkehrs führt nicht nur durch CO2-Emissionen und durch Bildung von Wolken zu einer Zunahme des Treibhauseffekts, sondern auch zu einer Abnahme klarer Sonnentage und zu einem Rückgang der klaren Sicht in der Atmosphäre.

Durch die Emission von Wasserdampf aus den Flugzeugtriebwerken bilden sich im oberen Bereich der Troposphäre sichtbare Kondensstreifen, die in vielen Fällen in Cirruswolken übergehen. Nach einer Untersuchung von Boucher, O., Universität Lille, nahmen die Cirruswolken allein im Jahrzehnt 1982 bis 1991 weltweit über Land um etwa 1%, über den Ozeanen um 3,5% zu. Über dem Nordatlantik lag die Zunahme aufgrund des starken Flugverkehrs bei mehr als 7%, über den USA mit dem stärksten Flugverkehr bei Flugrouten bis zu 16%. …

P.S. Danke für den Stern

1

Mit biblischer Eschatologie (Endzeitlehre) habe ich mich schon oft beschäftigt und finde sie auch sehr interessant und spannend.

Wichtig ist dabei m. E., dass es definitiv nicht möglich ist, einen Zeitpunkt für die Entrückung zu bestimmen. Es gibt kein prophetisches Ereignis, das in der Bibel erwähnt wird, das unbedingt noch vorher stattfinden muss. Deshalb sollen Christen in der Naherwartung leben, dass Jesus zu jedem Zeitpunkt bis in die Wolken kommen und alle gläubigen Christen entrücken könnten (1. Thessalonicher 4,17). Mit der Hoffnung auf dieses Ereignis sollen sich die Gläubigen trösten (V. 18).

Es ist ein großer Fehler, einen Termin für die Entrückung festlegen zu wollen, da dies nach der Bibel nicht möglich ist. Es gab schon einige Menschen, die Termine für dieses Ereignis festgelegt haben und nach Ablauf dieser Zeitpunkte war die Verwirrung groß. Der Fehler dieser Leute war, dass sie ihren eigenen Gedanken gefolgt sind und nicht mehr richtig in die Bibel geschaut haben.

Planeten-, Sternen- und Kometenbewegungen sind diesbezüglich wenig relevant. Mir ist keine Sternenkonstellation bekannt, die mit der Entrückung zu tun haben könnte. Abenteuerliche Theorien gibt es viele - vielleicht ruft die Bibel auch deshalb zur Nüchternheit auf und warnt vor Irrlehren.

Warum sollte der Jupiter ein Gottesplanet sein? Er ist der größte Planet unseres Sonnensystems und wurde nach dem römischen obersten Gott Jupiter genannt. Aus biblischer Sicht ist er damit alles andere als ein Gottesplanet.

Es ist möglich, dass einige prophetische Ereignisse der Bibel noch vor der Entrückung geschehen (z. B. der Bau des 3. Tempels, der Hesekiel 38-Krieg o. a.), kein Ereignis muss aber unbedingt zwangsläufig vor der Entrückung geschehen - sie kann zu jeder Zeit stattfinden.

Ähnlich war es auch vor 1948. Die Bibel hat vorhergesagt, dass das Volk Israel irgendwann wieder in seinem Land gesammelt wird. Nach fast 2000 Jahren Zerstreuung wurde Israel in diesem Jahr wieder ein Staat und das Volk kehrte - wie in der Bibel prophezeit - aus allen Himmelsrichtungen und vielen Völkern wieder nach Israel zurück. Die Bibel sagt, dass das Ausschlagen des Feigenbaums (ein Bild für Israel) ein Zeichen der Endzeit ist. Trotzdem hätte die Entrückung vorher stattfinden können, da die Sammlung des Volkes Israel keine Bedingung für die Entrückung war.

Schon der Apostel Paulus lebte in der Naherwartung, dass die Entrückung zu jeder Zeit stattfinden könnte. Ich denke, dass es wichtig ist, dass Christen diese Erwartung in Hoffnung, Dankbarkeit, Demut und Freude leben sollen.

Die Wiederkunft Jesu wiederum kann ausgerechnet werden. Dieser Zeitpunkt ist zu bestimmen und wird 7 Jahre nach dem Friedensvertrag geschehen, den der kommende Antichrist mit Israel schließen wird. Wenn also dieser Vertrag entsteht, kann gerechnet werden - vorher aber nicht.

chrisbyrd 03.08.2017, 23:20

Es gibt Ausleger, die Matthäus 24,34 (das Geschlecht, das noch lebt, wenn der Feigenbaum beginnt auszuschlagen) auf die Generation von 1948 bezieht. Diesbezüglich wurden schon Fehler begangen, die Entrückung datieren zu wollen, z. B. auf das Jahr 1981. In dieser Rechnung wurde angenommen, dass eine Generation 40 Jahre dauert (1948 + 40 - 7 Jahre Trübsal = 1981). Die betreffenden Gläubigen waren dementsprechend verwirrt, als das Jahr 1982 anfing.

Ich denke, dass man diesen Vers nicht überinterpretieren sollten und vor allem nicht dazu verwenden, Zeitpunkte auszurechnen, die nicht ausgerechnet werden können und sollten - weil wir immer in der Naherwartung leben sollen, dass unser HERR zu jeder Zeit kommen und uns entrücken könnte.

Zu diesem Vers zitiere ich mal aus der MacArthur-Studienbibel:

"Mt 24,32 Von dem Feigenbaum aber lernt das Gleichnis. Wenn die Zweige des Feigenbaums »Blätter treiben«, ist der Sommer nicht mehr fern. Und wenn die letzten Geburtswehen einsetzen, ist Christi Wiederkunft »nahe vor der Tür« (V. 33).

Mt 24,34 Dieses Geschlecht. Das kann sich nicht auf die Generation beziehen, die zur Zeit Jesu lebte, denn »dies alles« geschah nicht zur ihrer Lebzeit: der Gräuel der Verwüstung (V. 15), die Verfolgungen und Gerichte (V. 17-22), die falschen Propheten (V. 23-26), die Zeichen am Himmel (V. 27-29), Christi Wiederkunft (V. 30) und die Sammlung der Erwählten (V. 31). Am ehesten meinte der Herr mit »diesem Geschlecht« die Generation, die zu der Zeit lebt, wenn die letzten schweren Geburtswehen beginnen (s. Anm. zu V.  14). Das würde auch zur Lektion des Feigenbaums passen: Es ist nur eine kurze Zeitspanne, in der »dies alles« geschehen wird (s. Anm. zu V.  32)."

3

zu den diversen Quellen:
Die kommen wohl sämtlich von den Zeugen Jehovas, denn außer den ZJ verbeitet sonst keiner diesen Blödsinn von Harmagedon.

zu den Prophezeiungen:
Mose schreibt zum Umgang mit Prophezeiungen, dass man erst nach dem Eintreffen oder nicht Eintreffen einer Prophezeiung beurteilen kann, ob sie von Gott kam. Trifft sie ein, war sie göttlich und kann in die heiligen Schriften übernommen werden.
Eine der wichtigsten Prophezeiungen, die zudem direkt von Jesus kam, traf allerdings nicht ein:
„Genauso ist es, wenn ihr seht, dass diese Dinge geschehen. Dann steht sein Kommen unmittelbar bevor. Ich versichere euch: Diese Generation wird nicht untergehen, bis das alles geschieht.“
Da die Generation Jesu von der baldigen Wiederkehr ausging, wurde auch nichts niedergeschrieben. Erst als einer nach dem anderen verstarb. ohne dass die Wiederkehr stattfand, schrieben lLeute, großteils unter falschem Namen, die biblischen Texte. In der Theologie wird dieses Problem unter dem Stichwort Parusieverzögerung behandelt.

zu den Zeichen der Endzeit:
Verglichen mit Ereignissen der Vergangenheit mit Hungersnöten, Pestepidemien und Kriegen leben wir heute in fast paradiesischen Zuständen. Da gilt für manche ja schon als Drangsal, wenn sie morgens beim Frühstück feststellen, dass das Nutellaglas leer ist.
Ansonsten wurden in den letzten 2000 Jahren alle naslang die Zeichen der Endzeit erkannt, siehe hier die Liste der verpassten Weltuntergänge:
http://www.unmoralische.de/weltuntergang.htm

Die von dir genannte Sternenkonstellation ist nichts weiter, alls eine neuerliche Erweiterung dieser Liste.

juste55 03.08.2017, 10:01

Hamburger02,

"kleine" Korrektur deiner Aussage: alle, die an der Bibel interessiert sind, lesen den Begriff  "Har-Magedon" aus dem letzten Buch der Bibel, der Offenbarung , heraus.

Genau genommen: Off.16:16

Alles Gute u. einen schönen Tag

2
Hamburger02 03.08.2017, 10:26
@juste55

Weder von den Katholiken noch von den Protestanten ist mir bekannt, dass sie diese Harmgedon-Spekulation des nahen Weltunterganges vertreten.

Dass es außer den ZJ eventuell noch evangelikale Splittersekten gibt, die diese abstruse Auffassung vertreten, will ich aber nicht ausschließen.

2
MajDiiiii 03.08.2017, 12:48
@Hamburger02

At Hamburger02.

Die Kirche macht was sie will. Das was sie nicht hören will, lässt sie auch allen ihren Mitgliedern nicht wissen. ^^

Bsp. 1.: Die 10 Gebote. 'Du sollst nicht Morden' 

Wer zog in den Krieg? - Die Kirche.

Bsp. 2: In der Bibel steht, dass man keine Person verherrlichen sollte, da wir alle unvollkommen sind. 

Was ist mit dem Papst? 

Bibel ist Bibel. Lies dir die ganzen Ausgaben der Bibeln auf Bibel-online.net durch. Dort geht es auch im Armagedon, Harmagedon.. wie auch immer. :-)

Nicht immer mit dem Finger auf andere zeigen.

2
Hamburger02 03.08.2017, 13:03
@MajDiiiii

Und was hat das jetzt mit meinem Beitrag zu tun? Stimmen die Feststellungen etwa nicht?

Innerchristliche Diskussionen interessieren mich als Außenstehenden nur am Rande. Bis dahin halte ich mich an die Mehrheitsmeinung, solange es die Christen nicht schaffen sich mal auf was zu einigen.

1
juste55 03.08.2017, 14:47
@Hamburger02

Hamburger02,

du mußt meinen Kommentar schon richtig lesen: ich sprach von dem Begriff, der in der Bibel, im Buch Offenbarung, zu finden ist.

Denn du sprachst  davon, daß ihn nur die Zeugen Jehovas benutzen würden. Und zwar sagtest du:"den Blödsinn von Har-Magedon"

Du kannst dich erinnern?

Wenn nicht, steht gleich eingangs in deinem Kommentar :-))

Das allein habe ich klar gestellt.

2
Hamburger02 03.08.2017, 14:59
@juste55

Ah ja. Ich bezog mich auf die Untergangsfantasien, die an diesen Begriff gekoppelt sind: "Harmgedon-Spekulation des nahen Weltunterganges ". Dass der Begriff in der Offenbarung vorkommt, ist mir schon klar. Die Offenbarung wird ja auch nur von einigen wenigen "Sekten" wirklich ernst und wörtlich genommen.

1
OhNobody 03.08.2017, 16:45
@Hamburger02

Hamburger:

Zeugen Jehovas predigen NICHT den Weltuntergang.

Wir vertrauen lediglich auf Gott Jehova und seinen Sohn, Jesus Christus, dass sie die Menscheit aus dieser Misere herausführen zu einem glücklichen ewigen Leben auf einer paradiesischen Erde.

Der Unterschied zur Kirchenlehre?

Die Kirchen beten das "Vater-Unser" — "dein Reich komme" — um die Wette. Aber sie setzen ihr Vertrauen eher auf Menschen, als auf Gott.

2
telemann2000 03.08.2017, 21:44
@OhNobody

Aber sie setzen ihr Vertrauen eher auf Menschen, als auf Gott.

Tun das Zeugen Jehovas nicht auch? Sind nicht alle promt bereit, die Lehren ihrer menschlichen Führer ohne groß nachzufragen zu übernehmen?

Und sind sie einige Jahre später nicht genauso bereitwillig, diese Lehren wieder über den Haufen zu werfen? 

2
MajDiiiii 04.08.2017, 06:37
@telemann2000

@telemann2000

selbst unter den Zeugen ist keiner wem anderes übergestellt. Es gibt keinen der sich Priester nennt etc.

Dennoch muss ja irgendwer sich dazu bereit erklären die Dinge aus der Bibel 'Gottes Wort' den Menschen ans Herz zu legen.

D. h. ganz klar, dass Zeugen sich nur auf das Wort Gottes stützen und nicht auf Führer. 

1
telemann2000 04.08.2017, 06:46
@MajDiiiii

Wenn das so wäre, warum wünscht dann die Führung in Warwick, dass man ihr 'besondere Ehre' zuteil werden lässt? 

2
ManfredFS 06.08.2017, 01:50
@MajDiiiii

Wenn das so wäre, warum MUSS jeder ZJ dass glauben was die Führung in den Zeitschriften veröffentlicht? Wenn die Führung auf gleicher Ebene ist, dann kann sie ja gerne Vorschläge machen wie sie was sieht und jeder ZJ kann dann seine Gedanken dazu äußern. Tatsächlich ist es aber so, dass jeder gezwungen ist, neue lehren anzunehmen und Kritik nicht erlaubt ist.

Nehmen wir die Generationslehre

Bis 1995 waren ZJ gezwungen zu glauben, damit sind die Menschen gemeint, die 1914 erlebt haben. Diese werden nicht sterben bis Harmagedon kommt. Angeblich sagte es die Bibel.

Dann hat die Führung das fallen lassen weil schon 80 Jahre vergangen waren und nichts passiert ist und man sich lächerlich gemacht hätte, daran festzuhalten - es gab mehrere Versionen bis jetzt dann die überlappende Generation vorgestellt wurde.

Wenn die LK nicht über den normalen ZJ steht warum müssen diese dann so einen Blödsinn wie die überlappende Generation lehren????

1

Ich möchte dir dringend ans Herz legen, eine weitere Frage zu stellen:

Gibt es Prophezeiungen von Jesus, die nicht mehr erfüllt werden können?

Studiere die Bibel mal mit dieser Frage. Ein Beispiel nenne ich dir mal hier für den Anfang. In Matthäus 7:21-23 lesen wir die prophetischen Worte Jesu Christi:

Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr!, wird in das Reich der Himmel hineinkommen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist. Viele werden an jenem Tage zu mir sagen: Herr, Herr! Haben wir nicht durch deinen Namen geweissagt und durch deinen Namen Dämonen ausgetrieben und durch deinen Namen viele Wunderwerke getan? Und dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch niemals gekannt. Weicht von mir, ihr Übeltäter!

Die Gaben Wunderwerke zu tun, Dämonen auszutreiben und zu weissagen waren zur Zeit der Generation Jesu damals den Aposteln und ersten Christen vorbehalten. Heute haben Christen diese Gaben des Heiligen Geistes nicht mehr. Diese Prophezeiung Jesu konnte sich nur auf die damalige Generation beziehen.

Eine weitere Bestätigung finden wir auch in Lukas 13:25-27:

Sobald der Hausherr aufgestanden ist und die Tür verschlossen hat und ihr anfangen werdet, draußen zu stehen und  an der Tür zu klopfen und zu sagen: Herr, öffne uns!, wird er antworten und zu euch sagen: Ich kenne euch nicht und weiß nicht, woher ihr seid. Dann werdet ihr anfangen zu sagen: Wir haben vor dir gegessen und getrunken, und auf unseren Straßen hast du gelehrt. Und er wird sagen: Ich sage euch, ich kenne euch nicht und weiß nicht, woher ihr seid. Weicht von mir, alle ihr Übeltäter!

Nur die damalige Generation konnte diese Aussagen tätigen. Unsere Zeitgenossen können nicht sagen, dass der Herr Jesus Christus auf ihren Straßen gelehrt hätte.

Wenn du die Worte Jesu und der Apostel mit der obigen Frage studierst, wirst du viele weitere Beweise dafür sehen, dass die Zeit des Endes bereits damals zur Zeit der Generation Jesu gekommen war.

Ich wünsche dir Gottes Segen dabei.

hi,

zuitt23,

interessante Frage....

Du scheinst dich ja damit auch schon ein wenig befaßt zu haben, denn deine Ausführungen zeugen davon...

Die Frage ausführlich zu beantworten , ist hier in diesem Rahmen gar nicht möglich.

Daher beschränke ich mich auf Teilaspekte und hoffe, dir damit dienen zu können.

Zuerst einmal entnehmen wir der Bibel:"Tag und Stunde kennt nur der Vater" (Matth.24:36). 

Selbst Jesus, als eingesetzter König im Himmel, hat von dem genauen Zeitpunkt des Eingriffs Gottes also keine Kenntnis.

Du stellst deine Fragen bezüglich der Prophetie.

Ja, vieles hat sich schon erfüllt, einiges muß sich noch in Gegenwart/Zukunft erfüllen.

U.a. wird von den "vier Reitern" in der Offenbarung gesprochen: dem "Weißen Pferd": der Reiter Jesus Christus. Dem "Feuerbarbenem Pferd":der Reiter steht für Krieg. Das "Schwarze Pferd": der Reiter steht für Hunger. Das "Fahle Pferd": der Reiter steht für Tod durch Krankheiten.

Jesu endgültiger Sieg steht noch bevor (Off.6:2; 12:9,12)

Im Krieg von Har-Magedon (der Begriff wird nur in der Offenbarung genannt) wird Jesus den satanischen Einfluß auf die Erde beseitigen (Off.20:1-3)

Damit wird er auch den Ritt der anderen drei Reiter beenden.

Statt Krieg wird es dann Frieden geben.

"Kriege läßt er aufhören bis an das äußerste Ende der Erde. Den Bogen zerbricht er, und den Speer zersplittert er" (Ps.46:9)

Was kann man tun?

Wir können uns an dem orientieren, was Jesus tat, als er auf der Erde war: er sprach Menschen an, die ihm nachfolgen wollten.

"Ich habe andere Schafe, die nicht aus dieser Hürde sind, auch diese muß ich bringen und sie werden auf meine Stimme hören, und sie werden eine Herde werden unter einem Hirten" (Joh.10:16)






ManfredFS 03.08.2017, 23:42

Zuerst einmal entnehmen wir der Bibel:"Tag und Stunde kennt nur der Vater" (Matth.24:36). 

Warum dann die Berechnungen zu 1914?????

1
juste55 04.08.2017, 09:04
@ManfredFS

Das ist jetzt keine ernsthafte Frage.

Dir etwas zu erklären führt doch sowieso nicht dazu, daß du etwas anders siehst?

Zeugen Jehovas haben nie gesagt , daß sie TAG und STUNDE kennen würden.

DU  VERDREHST ständig das , was sie sagen.

Ende der Durchsage!

1
telemann2000 04.08.2017, 09:08
@juste55

Tag und Stunde kennen sie nicht... Absolut korrekt. 

Sie behaupten aber das Jahr zu kennen.... 

2
ManfredFS 04.08.2017, 00:02

Wir können uns an dem orientieren, was Jesus tat, als er auf der Erde war: er sprach Menschen an, die ihm nachfolgen wollten.

Komische Sicht auf Jesus. Das war nicht seine Aufgabe. Er ist Mensch geworden um für uns zu sterben, er hat lediglich seine Jünger, bzw. seine Apostel ausgewählt. Aber dass war wie gesagt nicht der Zweck.

ZJ beschränken Jesus immer auf ein Vorbild. Man solle Jesus nachahmen. Und anstatt also Armen zu helfen, Kranke zu heilen und Menschen die hungern was zu essen zu geben - beschränkt man es aufs Predigen. Dabei vergisst man sehr leicht, Jesus hat nur den Juden gepredigt. Und wie gesagt, ist er nicht zum Predigen auf die Erde gekommen. Das wird selten erwähnt bei den ZJ. Er ist für uns gestorben damit wir gerettet werden wenn wir AN IHN GLAUBEN. Wir werden nicht gerettet wenn wir ihn nachahmen. Das ist Humbug.

Was sollten wir also tun? Wir sollten ERKENNEN WER JESUS IST und WARUM er auf die Erde gekommen ist und dann sollten wir BEREUEN; UMKEHREN UND GLAUBEN, dass bedeutet unser LEBEN JESUS ÜBERGEBEN. DAMIT WIR GERETTET SIND.

Wenn wir das machen, dann hat das Opfer Jesu einen Sinn gehabt. Er will nämlich dass ALLE GERETTET werden und dazu müssen wir IHN ALS HERRN ANNEHMEN.

Allerdings kann ich verstehen dass du so argumentierst, denn laut der Lehre der ZJ werden nur die 144.000 durch das Opfer Jesu gerechtgesprochen und gerettet. Die anderen ZJ, also die Mehrheit hat gar nichts von dem Opfer Jesu. Sie versuchen durch ihre Taten vor Gott gerecht zu werden und ihnen wird eingeredet, Taten die zählen sind Predigen und Bücher verteilen.... Was für ein Irrweg.

Und wenn du gleich behauptest, dass stimmt nicht, kann ich gerne Belege liefern. 

Zum Beispiel WT Juni 2011 steht das, WT 1.7.2002 steht das, Im Buch "Ewiges Leben in der Freiheit der Söhne Gottes" steht das auf Seite 396, Nehmen wir nur mal dieses Buch. Dort steht folgendes:

"Aufgrund ihres eigenes Verdienstes wird Jehova Gott alle vollkommen gemachten Menschen rechtfertigen und als gerecht erklären.

Die Glieder der großen Volksmenge werden demnach aufgrund ihrer eigenen Verdienste gerecht gesprochen und nicht aufgrund der Gnade Gottes so wie die 144.000 himmlischen Miterben...

Wird immer gerne verschwiegen und die meisten Zeugen wissen das gar nicht aber diese Lehre wurde niemals verworfen. Noch heute gilt, die meisten ZJ hoffen durch Predigtdienst erstmal durch Harmagedon gerettet zu werden und glauben daran, dass sie dann wieder jung werden und 1.000 Jahre leben um in der Zeit durch ihre Werke das ewige Leben zu bekommen. Jesu Opfer ist für den normalen ZJ irrelevant zumindest redet die Führung dass den Mitgliedern an. Wäre ja noch schöner. Man stell sich vor, der normale ZJ würde glauben, wenn er Jesus als Herrn annimmt, dann IST er GERETTET und zwar aus Gnade. Fertig. Wer würde dann noch freiwillig predigen gehen? Was für eine Katastrophe für die WTG. Also dann lieber nicht gerettet und tu was damit du gerettet wirst.. das hält in Schwung

1
telemann2000 04.08.2017, 06:52
@ManfredFS

Manfred, das sind drastische Aussagen aus dem Buch.... 

Heute meidet man solche 'klaren' Aussagen. Allerdings ist die Mentalität der heutigen Aussagen geblieben.... 

Heute behauptet man, dass Licht scheint heller. Allerdings sind die Lehren der Zeugen (nicht der Bibel) nie so klar erklärt worden wie in diesem Buch.... 

2
juste55 04.08.2017, 09:08
@ManfredFS

ManfredFS,

du bist einfach nur bösartig.

Zeugen Jehovas helfen anderen Menschen, wenn es nötig ist.

Aber ebenso hat das PREDIGEN Priorität.(Matth.28:19)

Jesus hat das in der Bibel gesagt, Und nicht, daß seine Nachfolger lediglich mit anderen Dingen  beschäftigt sein sollten.

Wie immer , stellst du auch hier wieder LEERE  BEHAUPTUNGEN auf, die deine subjektive Sichtweise ausdrücken, aber keinesfalls biblisch begründet sind.

1
telemann2000 04.08.2017, 09:20
@juste55

Was sagt die Bibel? 

Nächstenliebe ist das Stichwort. Durch das Beispiel des barmherzigen Samariters zeigte Jesus die Priorität auf. 

Sofortige Hilfeleistung und nicht predigen. 

Interessanterweise greifen Zeugen Jehovas in einen ihrer letzten Studienartikeln dieses Beispiel auf und behaupten glatt, Hilfeleistung ist = predigen.... 

Eine eigenartige Anwendung für die heutige Zeit.... 

2
juste55 04.08.2017, 13:15
@telemann2000

telemann2000,

nein, das ist deine Deutung.

Er lehrte das Beispiel vom barmh. Samariter nicht als Priorität, sondern für die jeweilige Situation in der Hilfe angebracht ist.

Und genau das tun Zeugen Jehovas.

Es ist doch unmöglich, wie ihr beide, du und ManfredFS, den Zeugen etwas unterstellen wollt, was sie eurer Meinung nach unterlassen.

Ich gebe dir und ihm mal einen Rat: fragt euch beide mal, inwieweit IHR  eines von Beidem tut.

Denn jeder steht mal vor dem "Richterstuhl Gottes".

Hoffentlich müßt ihr dann nicht sagen, daß ihr die meinste Zeit bei gf verbracht habt. :-((

1
telemann2000 04.08.2017, 14:18
@telemann2000

Offensichtlich hast du nicht verstanden. Die Situation entscheidet, was Priorität ist. 

Der Wachtturm sieht das komplett anders. Ich kann gerne zitieren.... 

1
ManfredFS 06.08.2017, 01:54
@juste55

Ich bitte dich Juste, wenn ich aus Büchern der WTG zitiere dann kann ich doch nicht bösartig sein. Ich verbreite doch nur die reine Wahrheit sonst nichts.

Das hier

Die Glieder der großen Volksmenge werden demnach aufgrund ihrer eigenen Verdienste gerecht gesprochen und nicht aufgrund der Gnade Gottes so wie die 144.000 himmlischen Miterben...

ist eine konkrete Aussage aus einem Buch deiner Gemeinschaft. Deutlich und klar. Was ist daran bösartig? da steht du und deine Leute müssen liefern damit sie gerettet werden, die Gnade Gottes gilt nicht für euch, nur eure Werke zählen. Wusstest du etwa nicht dass diese lehre verbreitet wurde? Ich habe alles durchforscht, man hat das nie korrigiert.

0
juste55 06.08.2017, 07:41
@ManfredFS

Natürlich bist du bösartig. Das steht außer Frage.

Du stehst sogar nachts aus und überlegst dir, was du Negatives unterstellen kannstt.

 Meine Antwort ist hinreichend gegeben und deine Ausführungen spielen hier absolut  keine Rolle.


0

Es ist nicht leicht die Endzeit zu verstehen. Aber ich kann dir nur eines sagen, was viel wichtiger ist als den genauen Ablauf zu kennen. Und das ist, dass wir immer wachsam und bereit sein müssen. Der Mesch weiß ja nicht mal ob er den nächsten Tag erleben wird, deswegen ist der Friede mit Gott das wichtigste.

Wohin es führt, sich um Harmagedon Gedanken zu machen sieht man ja bei den Zeugen Jehovas. Deren ganze Lehre dreht sich um diesen Punkt.

Man berechnet (obwohl man eher Spekulation sagen muss da berechnen eigentlich nur geht wenn man mit korrekten Daten rechnet) dass Jesus 1914 wiedergekommen wird. Dann passiert nichts und man behauptet dann einfach, ist doch passiert aber unsichtbar im Himmel.

Man legt fest, dass die Generation, die 1914 erlebt hat noch am Leben sein soll bevor Harmagedon kommt und schwupps hat man mehrere Endzeittermine, nichts trifft ein, ein ständiges Ändern der Lehre. Alles dreht sich um das eine Thema. Warum? Weil man natürlich Druck aufbauen will. Setze deine ganze Zeit für die Sekte ein, Harmagedon steht vor der Tür. Es lohnt sich nicht, eine weltliche Karriere zu machen. Du wirst sowieso nicht alt also spare das Einzahlen in eine Rente und investiere in die Sekte. USW:

Anstatt die Botschaft vom auferstandenen Jesus Christus zu predigen und dass wir gerettet sind, wenn wir Jesus als Herrn annehmen predigt man das nahe Harmagedon und dass man was tun muss für seine Rettung.

Das kommt, wenn man sich auf etwas focussiert was sinnlos ist. Christen wissen, sie sind gerettet und leben daher in dem Bewusstsein, Jesus kann jederzeit kommen ich bin bereit. Und solange er noch nicht kommt, liebe ich meinen Nächsten und verbessere die Welt. Alles ist in Gottes Hand.

Also warum sich Gedanken machen um ungelegte Eier. Wenn Jesus kommt, werden wir Christen entrückt in den Himmel und wer seine Zeit damit verbringt, Endzeitsekten nachzufolgen wird dann eben in Harmagedon zwischen die Fronten geraten anstatt sicher im Himmel zu sein. So ist es nun mal.

Harmagedon ist auch kein Krieg Gottes gegen die Menschen, sondern Gott gegen Satan nur dass es auf der Erde ausgetragen wird. Wenn der Krieg vorbei ist, wird es auf der Erde noch Milliarden Menschen geben, die überlebt haben. Nur die, welche sich auf die Seite Satans gestellt haben werden in diesem Krieg umkommen.

Ich halte von den ganzen Spekulationen gar nichts. Es gibt wichtigere Dinge für Christen.

xxPHILOSOPHINxx 06.08.2017, 01:15

..."es gibt wichtigere Dinge für Christen". So so, vielleicht sollte der Herr dann doch bitte seine Zeit nicht damit verschwenden, friedliebende Menschen -denen ihr Gedankengut dir nicht passt- so derart diffamieren. Jesus, hätte dir dafür eine Ohrfeige verpasst. Nichts von wegen recht und links hinhalten. Welche Art von Christ steckt in dir?

1
xxPHILOSOPHINxx 06.08.2017, 01:17

Du hast es dir also zur Aufgabe gemacht gegen Jehovas Zeugen zu hetzte, korrekt? Tut mir echt leid, aber nenne dich doch bitte nicht Christ.

1
xxPHILOSOPHINxx 06.08.2017, 01:21

... ich entziehe dir hiermit die Lizenz und werde von nun an jedes deiner Kommentare verfolgen, bis der Geist von Bethlehem und Golgatha auch in deine Tiefen gelangt. Halleluja, die pseudo Christen von heute.

0
xxPHILOSOPHINxx 06.08.2017, 01:49

... sonst noch irgendwelche brauchbare Argumente? Bist du eine Art Prophet, ein Erlöser? Wenn du dem Bilde Christi entsprechen möchtest, da draußen hungern genügend Menschen. Leidende die deine Hilfe benötigen.

1
xxPHILOSOPHINxx 06.08.2017, 01:50

Aber führe dich doch nicht wie ein Gesandter auf. Das ist traurig und Christen sollten wohl anderweitig agieren.

0
xxPHILOSOPHINxx 06.08.2017, 01:51

So, dann bis zum nächsten mal, erstmal. :-) Shalom

0

Es müssen keine Prophezeiungen mehr erfüllt werden Der Herr kann jederzeit die Seinen zu sich holen.

lg

laß dir keinen bären aufbinden

Gute Frage!

Nach meinem Verständnis werden auch die Gläubigen die große Drangsalszeit durchleben.

Daniel 3 ist auch so ein Typus für die Endzeit, ein weltlicher König wird ein Bild aufrichten (Bild des Tieres in Offenbarung 13) und alle zwingen, sich davor niederzuwerfen.

Doch wer stehen bleibt und nicht anbetet das Bild, noch das Malzeichen des Tieres annimmt, der wird feuerfest sein und durch Christus beschützt sein.

Also, es muss noch das Bild des Tieres aufgerichtet und das Malzeichen über die Erde eingeführt werden, bevor Christus wiederkommen kann.


Weiters...ganz sicher werden wir zur Trübsalszeit noch hier sein, denn die Israeliten waren auch noch in Ägypten, während die Plagen fielen, nur taten ihnen die sieben letzten Plagen kein Leid an, nur die Gottlosen waren davon betroffen.

Erst nach dieser schlimmen Zeit machten sie sich auf ins gelobte Land.


Falls Du noch mehr Details wissen willst, schreib mir eine PM, oder schau hier rein:

http://www.dasgeheimnis.de/web/malzeichen.htm


ManfredFS 03.08.2017, 23:41

Ja, da Jesus NACH DER DRANGSAL kommen wird, werden wir die Drangsal erleben, bzw. ist die ja schon seit der Himmelfahrt aktiv, wir sind lediglich schon sehr weit fortgeschritten in dieser Drangsal. Aktuell werden mehr als 200 Millionen Christen verfolgt weil sie Jesus als Herrn haben was zeigt, die Welt ist für Christen nicht leichter geworden.

Kleiner Seitenhieb auf die ZJ hier: Euch wird ja gesagt, Jesus kommt IN DER DRANGSAL. Kleiner Tipp, einfach mal die Bibel lesen, dass steht da nicht....

2
zuitt23 06.08.2017, 12:00
@WeiserRat

naja es kommt, wie es kommt. Aber ich glaube wir sind schon in den Anfängen der Drangsalzeit, wenn man sich die weltweiten Ereignisse ansieht. Also dann wohl eher danach als davor. Sonst wären ja schon viele Menschen weg :)

0

Was möchtest Du wissen?