habe ein Messer geschenkt bekommen.darf ich damit draußen rumlaufen. ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da es sich hierbei um ein Zweihändig zu öffnendes Messer mit Backlock Arretierung handelt, das per Definition keine Waffe ist und auch keine Waffeneigenschaften aufweist, darf es laut Paragraph 42a Waffg. ohne Altersbeschränkung und ohne Begründung geführt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deniz4514
11.08.2017, 07:34

Als Anmerkung : dennoch denke ich das dieses Messer ein billiger, beschissener, dreckiger, Haufen Scheißdreck ist. Ein einfaches Opinel beispielsweise ist von der Verarbeitung und der Qualität wesentlich besser.

2

Das Messer ist kein "Einhandmesser" und verfügt über keine Arretierung. Deshalb darfst Du das Messer mit Dir führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lestigter
11.08.2017, 07:16

Grundsätzlich richtig, bis auf ein Detail:

Wie man schön auf dem Bild sehen kann, hat es schon eine (Backlock) -verriegelung, deshalb auch die Einbuchtung am Griffruecken...

2

Sieht nach einer kleinen Klinge aus...

So lange du dass Messer nicht für Böse sachen benutzt und Leute bedrohst ist das kein Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
11.08.2017, 06:16

Das ist ein Klappmesser. Das Führungsverbot nach § 42a Waffengesetz schreibt keine Klingenlänge bei Klappmessern vor.

Wenn man das Messer einhändig öffnen kann und es feststellbar ist, dann ist das Führen verboten, egal, wie lang die Klinge ist.

1
Kommentar von Lestigter
11.08.2017, 07:06

Klingenlaenge interessiert niemanden...

1

Was möchtest Du wissen?